Peter-André Alt

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 50 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 5 Leser
  • 4 Rezensionen
(8)
(7)
(3)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Sigmund Freud

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Schlaf der Vernunft

Bei diesen Partnern bestellen:

Ästhetik des Bösen

Bei diesen Partnern bestellen:

Imaginäres Geheimwissen

Bei diesen Partnern bestellen:

Prägnanter Moment

Bei diesen Partnern bestellen:

Begriffsbilder

Bei diesen Partnern bestellen:

Aufklärung

Bei diesen Partnern bestellen:

Klassische Endspiele

Bei diesen Partnern bestellen:

Schiller

Bei diesen Partnern bestellen:

Schiller

Bei diesen Partnern bestellen:

Kafka und der Film

Bei diesen Partnern bestellen:

Franz Kafka

Bei diesen Partnern bestellen:

Schiller

Bei diesen Partnern bestellen:

Friedrich Schiller

Bei diesen Partnern bestellen:

Schiller. Bd.1

Bei diesen Partnern bestellen:

Franz Kafka

Bei diesen Partnern bestellen:

Schiller, der Spieler

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Verheißungen der Philologie

Bei diesen Partnern bestellen:

Tragödie der Aufklärung

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Breit, umfassend und in die Tiefe gehend

    Sigmund Freud
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    02. October 2016 um 13:02 Rezension zu "Sigmund Freud" von Peter-André Alt

    Breit, umfassend und in die Tiefe gehendSexualität und Neurose, Träume und das Unterbewusstsein, das System der familiären Bedingungen und die Auswirkungen der gesellschaftlichen Normen und internen Regeln. All dies sind jene Themen, die vor Sigmund Freud nicht im Blick der Medizin standen und die nach ihm und seitdem untrennbares Vokabular zum Verständnis des Menschen und seiner Handlungen, seiner Selbstzerrissenheit und seiner inneren Antriebe (und Triebe) darstellen.Wobei es durchaus auch interessante Fragen sind, denen Alt ...

    Mehr
  • Top-Literaturwissenschaft

    Schiller. Bd.1
    BarbaraDrucker

    BarbaraDrucker

    07. July 2016 um 19:35 Rezension zu "Schiller. Bd.1" von Peter-André Alt

    Peter André Alt schreibt eine vorbildliche Schiller-Monographie: fachlich fundiert unter kritischer Berücksichtigung seines Werkes und der geistigen Strömungen im 18. Jahrhundert. Nicht purer Voyeurismus (obwohl auch das Interesse am Menschen Schiller durchaus befriedigt wird), sondern Einordnung dieses Ausnahme-Dichters in seine Epoche steht im Vordergrund. Dabei wird auch seltener zitierte Forschungsliteratur berücksichtigt und insgesamt ergeben sich neue, spannende Perspektiven, Schiller zu lesen.Diese Monographie richtet sich ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Franz Kafka" von Peter-André Alt

    Franz Kafka
    PaulTemple

    PaulTemple

    21. January 2013 um 14:08 Rezension zu "Franz Kafka" von Peter-André Alt

    Franz Kafka, der bis auf wenige Monate zeitlebens bei seinen Eltern wohnte und sich traditionell als familiären Außenseiter und Sonderling betrachtete, wird in dieser Biographie als "ewiger Sohn" ausführlich gewürdigt. Vielschichtig und sehr detailliert zeichnet Peter-Andre Alt den Lebenslauf Kafkas nach, der zudem ausgiebige Interpretationen sämtlicher Manuskripte beinhaltet. Ich habe die Lektüre sehr genossen und kann sie jedem Kafka-Interessierten nur warm ans Herz legen.

  • Rezension zu "Ästhetik des Bösen" von Peter-André Alt

    Ästhetik des Bösen
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    12. November 2010 um 15:38 Rezension zu "Ästhetik des Bösen" von Peter-André Alt

    Der Reiz des Bösen Jeder Schauspieler, der auf sich hält, betont, dass es einen hohen Reiz in sich trägt, die Figur des Gegenspielers, des Korrupten, des Verbrechers, des Bösen zu spielen. Hintergrund aller Schauspielerei aber ist und bleibt die Literatur, hier auch findet sich der Kern der Darstellung des Bösen durch die Jahrhunderte hinweg, von den alten Mythen der Bibel (Luzifer) bis hin zu modernen Thrillern (Das Schweigen der Lämmer). Während über lange Jahrhunderte das Böse in Mythen, Legenden, Fabeln und Lehrerzählungen ...

    Mehr