Peter Ackroyd Der Golem von Limehouse

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Golem von Limehouse“ von Peter Ackroyd

Eigentlich interessante Geschichte, hat aber deutliche Längen.

— Robin_Armstrong

Stöbern in Krimi & Thriller

In ewiger Schuld

Abgesehen von ein paar Schwachstellen und unrealistischen Handlungen liest sich der Thriller sehr gut.

tinstamp

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Ungewöhnlich, aber spannend

tardy

Gezeitenspiel

Spannend bis zur letzen Seite!

wildflower369

Das Porzellanmädchen

Startet extrem unheimlich, bleibt über lange Strecken unterhaltsam, verliert sich gegen Ende hin aber ein wenig im "Handlungskauderwelsch".

Zwischen.den.Zeilen

Hex

Ich liebe diese Art Horror, in der es nicht darum geht möglichst gewalttätig und blutig alles und jeden umzubringen.

HappySteffi

Dunkel Land

Spannung pur!

anna-lee21

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Enttäuschend

    Der Golem von Limehouse

    Robin_Armstrong

    03. October 2017 um 10:54

    Ich hatte schon viel von Peter Ackroyd gehört und war deshalb sehr gespannt, zumal ich Bücher (nicht nur Krimis), die im viktorianischen London spielen, auch gerne mag.Die Geschichte im Limehouse Golem ist auch eigentlich sehr interessant, aber ich fand, dass das Buch deutliche Längen hatte, vor allem, wenn Ackroyd sich seitenlang über literarische und andere Figuren des 19. Jahrhunderts auslässt und man zwischenzeitlich das Gefühl hat, man liest ein Essay. Ackroyd schreibt ja auch viel Non-Fiction, und ich hatte stellenweise das Gefühl, er hat sich im Manuskript geirrt.Es gibt natürlich eine Verbindung zwischen der Hauptgeschichte und diesen Ausflügen, mich haben sie trotzdem weitenteils nur gelangweilt. Und bei einem Buch, das eh nur 264 Seiten lang ist, schlägt so etwas natürlich auch mehr zu Buche als bei einem dicken Wälzer.Die eigentliche Kriminalgeschichte ist schon interessant und es gibt einen interessanten Twist am Ende. aber insgesamt reicht es für mich nicht für mehr als 2 Sterne, weil ich mich einfach nicht gut genug unterhalten gefühlt habe.PS: Ich habe die englische Ausgabe gelesen, die leider nicht in der Lovelybooks-Datenbank enthalten ist

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks