Methoden der empirischen Sozialforschung

von Peter Atteslander 
3,5 Sterne bei4 Bewertungen
Methoden der empirischen Sozialforschung
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Moonwishess avatar

ein tolles Buch um einen Rundumblick in die Sozialforschung zu erhalten!!

Alle 4 Bewertungen lesen

Inhaltsangabe zu "Methoden der empirischen Sozialforschung"

Der „Atteslander“ genießt seit Jahrzehnten als Standardlehrbuch zur empirischen Sozialforschung auch international höchste Anerkennung. Das Werk gilt weit über die Soziologie hinaus als unentbehrliche und verlässliche Lehr- und Arbeitshilfe für alle, die soziale Tatbestände systematisch erfassen und interpretieren müssen. Mehr denn je besteht hier ein großer Bedarf. Diese 12. Auflage ist deshalb innerhalb kürzester Zeit erschienen. Das Werk ist eine durch Beispiele und Grafiken anschauliche Einführung in die komplexe Materie. Inhaltliche Schwerpunkte sind: - Entstehung sozialer Daten: Grundprobleme und Forschungsablauf - Erhebung sozialer Daten: Beobachtung, Befragung, Experiment, Inhaltsanalyse - Auswertung sozialer Daten: Skalierungsverfahren, mathematische und statistische Verfahren, Aufbereitung. Didaktisch aufbereitete Fragen am Ende der Kapitel sind ideal für das Selbststudium. Von Dozenten kann das Buch hervorragend mit eigenen Fallbeispielen kombiniert werden. Mit den Informationen über neueste elektronische Umfrageverfahren ist es auch für fortgeschrittenere Nutzer interessant.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783503106905
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:359 Seiten
Verlag:Schmidt, Erich
Erscheinungsdatum:01.09.2010

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks