Dem Wind ausgeliefert. James Cook und die abenteuerliche Suche nach Australien.

von Peter Aughton 
4,3 Sterne bei6 Bewertungen
Dem Wind ausgeliefert. James Cook und die abenteuerliche Suche nach Australien.
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453210783
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Heyne

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    A
    Arunvor 4 Jahren
    Weltumsegelung

    Dem Wind ausgeliefert von Peter Aughton

    Ein Sachbuch welches uns mitnimmt auf eine Reise um die Erde mit einem Segelschiff in den Jahren 1768 bis 1771.

    Ausgangspunkt der Reise war der Auftrag der britischen Krone den fernen Pazifik zu erforschen und dabei das dort vermutete unbekannte Südland die „Terra Australis“ zu entdecken. Weiterhin sollte auf Tahiti der Venusdurchgang beobachtet werden, dieses kosmische Ereignis war wichtig zur rechnerischen Bestimmung der Dimensionen im All. Deshalb befanden sich auch Wissenschaftler und Zeichner an Bord um die neuen Erkenntnisse zu bewerten und festzuhalten.

    Am 25. August 1768 bricht Kapitän James Cook von England aus mit seinem Schiff „Endeavour“ in Richtung Südamerika auf, über Rio, Feuerland und Kap Hoorn gelangen sie in den Pazifik. Nach den Tuamotu Inseln erreichen sie am 13. April 1769 Tahiti, hier sollen astronomische Beobachtungen durchgeführt werden welchen einen längeren Aufenthalt nötig machen.

    Nach ungefähr 3 Monaten geht die Reise weiter in Richtung Gesellschaftsinseln und die vergebliche Suche nach dem Südland. Nach etwa zwei Monaten erreichen sie die Nordinsel von Neuseeland, beide Inseln Nord- und Südinsel werden umrundet und genau kartografiert.

    Im April 1770 treffen sie auf die Südostküste von Australien und segeln im weiteren Verlauf die Ostküste hinauf. Dabei erleiden sie am Großen Barriereriff Schiffsbruch, das Schiff muss repariert werden.
    Am 21 August 1770 nahm James Cook Australien offiziell für die englische Krone in Besitz.
    Danach wurde die Heimreise über Java und Südafrika in Richtung England angetreten. Dort traf man am 17. Juli 1771 wieder ein.
    Ein sehr interessanter Bericht, der uns erzählt, wie das Leben auf einem kleinen Schiff unter beengten Verhältnissen über eine lange Zeit funktionierte. Berichtet wird über die vielen neuen Entdeckungen von Ländern, ihren Bewohnern, von Flora und Fauna und den Umgang damit.


    Aufgelockert werden die Beschreibungen der Reise mit vielen Zeichnungen, Karten und Tagebuchaufzeichnungen.
    Für den geneigten Leser solcher Reiseberichte auf jeden Fall zu empfehlen.

    Kommentare: 8
    80
    Teilen
    seoulinfos avatar
    seoulinfovor 10 Jahren
    Rezension zu "Dem Wind ausgeliefert. James Cook und die abenteuerliche Suche nach Australien." von Peter Aughton

    Packende Schilderung einer Forschungsreise. Im Vergleich zu modernen Erkenntnissen beeindruckt der damalige Wissensstand und die Entbehrungen mit denen er erreicht wurde.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Reinhard-Bs avatar
    Reinhard-Bvor einem Jahr
    TheRavenkings avatar
    TheRavenkingvor 8 Jahren
    LESE-ESELs avatar
    LESE-ESELvor 8 Jahren
    wanderhases avatar
    wanderhasevor 10 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks