Peter Bachér Heute ist Sonntag. Und wieder ist Sonntag

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Heute ist Sonntag. Und wieder ist Sonntag“ von Peter Bachér

Voller Wärme und Einfühlungsvermögen lenkt der Autor die Aufmerksamkeit auf die vermeintlich kleinen und unbedeutenden Ereignisse, Empfindungen und Begegnungen, die zusammengenommen den Alltag mit Sinn erfüllen. (Quelle:'Fester Einband/01.01.1994')

Lese gerne seine Bücher!

— Perle
Perle

Stöbern in Gedichte & Drama

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Peter Bachér - Heute ist Sonntag

    Heute ist Sonntag. Und wieder ist Sonntag
    Perle

    Perle

    19. February 2015 um 10:43

    Klappentext: "In unserer hektischen Zeit hat kaum jemand ein Ohr für den anderen. Um so mehr bewundere ich, daß es Peter Bachér immer wieder gelingt, zwischenmenschliche Beziehungen minutiös zu beschreiben und den Menschen Hoffnung zu machen." (Günter Strack, Schauspieler Eigene Meinung: Dieses Buch entdeckte ich am Montag in einer Bibliothek in Koblenz. Obwohl es heißt: Heute ist Sonntag, las ich es am Montag. Ich hatte es schnell durch, es waren ja nur 152 Seiten. Vor drei Jahren las ich sein Buch: Eine Woche Sonnenschein, und bewertete es mit 4 Sternen, da es mir ganz gut gefiel. Doch diese Einladung zum Innehalten hat mir nicht ganz so gut gefallen, schlecht war es allerdingt nicht, aber ich wurde nicht ganz warm mit den Wörtern. Peter Bachér hat ja noch erinige andere Bücher geschrieben, die so ähnlich lauten, vielleicht fällt mir mal wieder eins in die Hand und komme in den Genuss diese zu lesen und bin dann wieder etwas mehr begeistert von seinen Zeilen. Hierfür vergene ich gerne liebgemeinte 3 Sterne!

    Mehr