Peter Beck

 4.6 Sterne bei 119 Bewertungen
Autor von Die Spur des Geldes, Korrosion und weiteren Büchern.
Autorenbild von Peter Beck (©Peter Beck)

Lebenslauf von Peter Beck

Peter Beck ist der Autor Thriller Reihe mit Tom Winter: SÖLDNER DES GELDES (2013), KORROSION (2017) und DIE SPUR DES GELDES (2019). Er studierte Psychologie, Wirtschaft und Philosophie, doktorierte in Psychologie und machte einen MBA in Manchester. Er trägt im Judo den schwarzen Gürtel, war Militärradfahrer, in der Geschäftsleitung eines grossen Unternehmens und in mehreren Aufsichtsräten.

Heute ist Peter Beck sein eigener Chef, unterstützt Firmen bei der Gestaltung der Unternehmenskultur und schreibt an der Thriller Reihe mit Tom Winter. ONEWORLD, der Londoner Verlag, der 2015 und 2016 den Man Booker-Preis gewonnen hat, bringt die Reihe auf Englisch heraus. 2018 erschien der erste Band unter dem Titel DAMNATION als Hard-, Paperback und Hörbuch. 

Peter Beck ist Mitglied des Syndikats, der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur und der International Thriller Writers, ITW

Mail: info@peter-beck.net

Web: www.peter-beck.net

Twitter: twitter.com/peterbeckbooks

Facebook: www.facebook.com/peter.beck.net

Instagram: www.instagram.com/peter_beck_thrillerautor

Alle Bücher von Peter Beck

Cover des Buches Die Spur des Geldes9783740804992

Die Spur des Geldes

 (48)
Erschienen am 21.03.2019
Cover des Buches Korrosion9783740800406

Korrosion

 (47)
Erschienen am 13.02.2017
Cover des Buches Söldner des Geldes9783954511341

Söldner des Geldes

 (24)
Erschienen am 26.09.2013
Cover des Buches Gespräche mit Franz von Assisi9783945574966

Gespräche mit Franz von Assisi

 (0)
Erschienen am 29.12.2015

Neue Rezensionen zu Peter Beck

Neu

Rezension zu "Die Spur des Geldes" von Peter Beck

Erschreckende Variante des Terrorismus
Tefelzvor 4 Monaten

Ein Mitarbeiter der Berliner Wasserwerke wird in einem Abwasserschacht gefunden. Sein Körper weist Spuren von Folter auf. Als die Berliner Kripo feststellt, dass der verstorbene ein Konto bei einer Privatbank in der Schweiz hat, wird dort nachgefragt und um Unterstützung bzw. Auskunft über das Konto gebeten. Tom Winter der Sicherheitschef der Bank forscht nach und findet einen Zahlungseingang eines mehr als dubiosen Unternehmens und beginnt zu ermitteln....

Für mich ist das ein erstes Abenteuer mit Tom Winter, dem anscheinend schon 2 Romane vorangegangen sind. Jedoch stört das überhaupt nicht und es gibt auch keine Verweise auf früher Erlebtes, so dass dieser Teil komplett unabhängig von irgendwelchen Vorgeschichten gelesen werden kann.  Der Klappentextvergleich mit einem Schweizer James Bond irritiert etwas und fördert eine Erwartung, die Tom Winter nicht erfüllen kann und das ist gut so.

Wenn man das etwas an den Haaren herbeigezogene Motiv einmal vergisst... Warum sollte der Sicherheitschef der Schweizer Bank plötzlich anfangen im Detail zu ermitteln und den Tatort in Berlin zu besichtigen ( absoluter Blödsinn) ist der nun folgende Teil ein schön spannendes , mit einem sehr sympathischen Helden ,und vor allem sehr flüssig geschriebenes Buch. Tom Winter ist nicht James Bond, sondern bleibt in jeder Situation menschlich und nicht abgehoben. Er ist nicht unsterblich und begeht Fehler. 

Der Erzählstil ist sehr gut. Die Personen wachsen ans Herz und auch die Bösen sind gut gezeichnet. Die Übersicht bleibt zu jedem Zeitpunkt erhalten und wie es sich für einen Thriller gehört, steigert sich alles zu einem grandiosen Showdown. Alles richtig gemacht, oder ?

Eigentlich schon und ich wurde wirklich gut unterhalten. Das Thema ist brisant und macht wirklich Angst, weil ich es mir gut vorstellen kann. In Zeiten in denen das Corona Virus zig Millionen Menschen abriegeln kann, ist das hier beschriebene Szenario nicht so weit hergeholt. Der Held ist manchmal eine Spur zu gut ausgebildeter Ex-Agent. 

Mein größter Kritikpunkt:  Warum sollte der Arbeitgeber Winter so viel Geld ausgeben lassen um eine einmalige ungewöhnliche Zahlung zu verfolgen für die auch niemand nach Hintergrundinformationen gefragt hat. Ich schaffe es einfach nicht, einen vernünftigen Grund für die Ausgangslage und den Grund zu finden, mit dem sich Winter an die Arbeit macht und das stört mich unheimlich, weil es nicht logisch ist.

Fazit: Wer nicht so viel nachfragt, warum, erlebt hier einen spannenden und sehr gut geschriebenen Thriller, mit einem aktuellen Thema, der alle ansprechen sollte, die Spannung und Action lieben.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Die Spur des Geldes" von Peter Beck

Ein gelungener Thriller, der konstant einen hohen Spannungsgrad hatte und für viele Überraschungen s
Siraeliavor 8 Monaten

„Die Spur des Geldes“ von Peter Beck ist ein Thriller mit aktuellem, wirtschaftlichem Bezug – also genau diese Art Thriller, die ich sehr gerne lese und bei dem es nicht um einen Mörder geht sondern noch andere aktuelle Themen im Vordergrund sind.

 

Tom Winter ist der Sicherheitschef einer Schweizer Privatbank, der sich nach dem grausamen Tod eines Mitarbeiters eines Wasserwerks in Deutschland mit dem „warum“ beschäftigt. So folgt er undurchsichtigen Geldströmen, die ihn durch die verschiedensten Länder und in die gefährlichsten Situationen führen.

 

Insbesondere aktuelle Themen wie Wasserknappheit/Qualität mit Wirtschaftskriminalität zu verbinden macht es für mich zu einem besonders gut gelungen Buch. Dabei sind die verschiedenen Handlungsstränge mit den etwas kryptischen Rückblicken sehr bildhaft und im schnellen Tempo beschrieben. Man kann das Buch nicht aus der Hand legen, da man wissen möchte, wie es weiter gehen wird.

 

Dieses war das erste Buch des Autors, welches ich gelesen habe und ich werde mir auch noch die ersten zwei Bände, die übrigens alle eigenständig gelesen werden können, holen. Ich wurde sehr gut unterhalten und vergebe daher 4 von 5 Sterne.

Kommentieren0
6
Teilen

Rezension zu "Die Spur des Geldes" von Peter Beck

Das Ende entschädigt für die Durststrecken zu Beginn
Livricieuxvor 9 Monaten

»Die Flasche auf dem Holzblock.
Er griff gierig nach dem Wasser.
Zögerte.
Magomedows Abschiedsworte kamen zurück. Was hatte er gesagt? „Versuchskaninnchen“. Der Verdacht umklammerte Winters Gedanken. Vergiftet? Mit Viren verseucht? Sein ausgetrockneter Gaumen lechzte nach dem klaren Wasser.«

– aus „Die Spur des Geldes“, S.275

Alles in allem ist Die Spur des Geldes ein echt spannender Thriller, auch wenn mir die erste Hälfte einiges an Durchhaltevermögen abverlangt hat. Im ersten Teil ist die Story sehr breit gefächert, es gibt unzählige lose Enden und Handlungsstränge, die einfach zusammenhangslos wirken. Das geniale Konstrukt der Geschichte tritt erst in der zweiten Hälfte zu Tage, als die Puzzleteile so langsam an ihren Platz fallen und ein Bild ergeben. Ab dann ist Action und Spannung angesagt bis zum Ende. Und das entschädigt für den zähen Beginn.

Die vollständige Rezension kann auf read eat live nachgelesen werden.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Spur des Geldesundefined
Autoren oder Titel-Cover

Peter Beck

DIE SPUR DES GELDES

Beklemmend und atemlos.

 

429 fesselnde Seiten,

Emons Verlag, März 2019


30 Exemplare zu gewinnen!



Schlucke leer. In einem Schacht beim Tegeler See wird ein grausam gefolterter Brunnenmeister der Berliner Wasserwerke gefunden. Er hat ein dubioses Bankkonto.

Tom Winter, wortkarger Sicherheitschef der Schweizer Privatbank, folgt der Spur des Geldes. Als er sich in den Wasserwerken von Berlin, London, München und Zürich umhört, keimt eine furchtbare Ahnung in ihm.

Winter verbeißt sich in den Fall, konfrontiert einen russischen Oligarchen und stößt bei Krasnodar auf ein verborgenes Labor. Als das wahre Ausmaß der Bedrohung sichtbar wird, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Prosit!

  

###YOUTUBE-ID=HBYdDcb2O8Y###


Peter Beck studierte Psychologie, Wirtschaft und Philosophie, doktorierte in Psychologie und machte einen MBA in Manchester.

Er trägt im Judo den schwarzen Gürtel, war Militärradfahrer, in der Geschäftsleitung eines großen Unternehmens und in mehreren Verwaltungsräten.

Heute ist Peter Beck sein eigener Chef, unterstützt Firmen bei der Gestaltung der Unternehmenskultur und schreibt an der Reihe mit Tom Winter.

ONEWORLD, der Londoner Verlag, der 2015 und 2016 den Man Booker-Preis gewonnen hat, bringt die Reihe auf Englisch heraus.

Beck ist Mitglied des Syndikats und der International Thriller Writers, ITW.


Die Reihe mit Tom Winter:

DIE SPUR DES GELDES ist nach KORROSION und SÖLDNER DES GELDES der dritte Band mit Tom Winter.

Die Bände können problemlos unabhängig voneinander gelesen werden. Egibt keine übergreifende Geschichte.

Leseprobe und mehr hier: www.peter-beck.net

 

Liebe LovelyBooks-Leserinnen und -Leser,

in den letzten zwei Jahren habe ich zuerst lange alleine, dann zusammen mit dem tollen Verlagsteam von Emons (LektorInnen, Korrektorat, Grafikerin) an der SPUR DES GELDES gearbeitet. 

Nun freue ich mich auf anregende Diskussionen mit euch.

Der Emons Verlag stellt dafür großzügig 30 Exemplare zur Verfügung.

Wünsche Losglück und schon jetzt viel Lesevergnügen.

Herzlichst!

Peter

 

Web: www.peter-beck.net

Twitter: twitter.com/peterbeckbooks

Facebook: www.facebook.com/peter.beck.net

Instagram: www.instagram.com/peter_beck_thrillerautor

452 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches LovelyBooks Spezialundefined
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge
Cover des Buches Korrosionundefined

KORROSION

Internationaler Thriller – beklemmend, rau und fesselnd.

Für Thriller Fans: Wir verlosen 33 Exemplare!


Ein karamellisierter Bäcker. Eine vereinsamte alte Frau, an Weihnachten erschlagen. Ein verdächtiger Sudanese, untergetaucht. Die Tote hinterlässt nicht nur ein Millionenerbe, sondern auch eine bittere Anklage.
 
Tom Winter, wortkarger Sicherheitschef ihrer Bank, scheucht die Nachkommen auf den Azoren, in Manchester und Nürnberg auf - und gerät in ein verstörendes Geflecht aus Missbrauch, Ausbeutung und Rache.




352 Seiten


KORROSION erscheint am 23. Februar 2017 im Kölner Emons Verlag.
LovelyBooks-Rezensenten können KORROSION schon jetzt lesen!


###YOUTUBE-ID=tuz1IWdhdoM###




Peter Beck studierte Psychologie, Wirtschaft und Philosophie, doktorierte in Psychologie und machte einen MBA in Manchester. Er trägt im Judo den schwarzen Gürtel, war in der Geschäftsleitung eines großen Unternehmens und in mehreren Verwaltungsräten.

Heute ist Peter Beck sein eigener Chef, unterstützt Firmen bei der Gestaltung ihrer Unternehmenskultur und schreibt an der rasanten Thriller Reihe mit Tom Winter. Peter Beck ist Mitglied des Syndikats, der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur und der International Thriller Writers, ITW.

Nach SÖLDNER DES GELDES ist KORROSION der zweite Thriller der Reihe mit Tom Winter.
www.peter-beck.net  mit Leseprobe u.v.m.

www.facebook.com/peter.beck.net   
Bitte „gefällt mir“ anklicken. Danke!


Thriller Fans können sich bis Samstag 28. Januar 2017 für die Verlosung der 33 Rezensionsexemplare anmelden. Dazu einfach zwei Fragen beantworten:
1. Welche Thriller, welche Autoren liest Du am liebsten?
2. Welche Gefühle löst das Cover von KORROSION bei Dir aus?


Als Autor werde ich versuchen, möglichst alle Fragen zu beantworten.
Nach der Arbeit im stillen Kämmerlein freue ich mich nun riesig auf die 
Denkanstösse und Diskussionen der Leserunde.


Viel Vergnügen beim Lesen.
Herzlichst!


Peter



791 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 120 Bibliotheken

auf 15 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks