Peter Becker Wie hilft man einem Zauberer?

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie hilft man einem Zauberer?“ von Peter Becker

Eines Tages fallen dem Vater keine Geschichten mehr ein. Was soll er tun? Die Kinder fordern neue, und er selbst, Werbefachmann von Beruf, ist angewiesen auf zündende Einfälle. Da erinnert er sich an den geheimnisvollen Namen eines Zauberers, den er als Kind oft las: Bellardini! In seiner Not besucht er den Alten. Zauberhaftes geschieht, merkwürdige Dinge stellen sich ein - auch neue Geschichten. Doch der Vater und die drei Kinder sind nicht glücklich. Sie haben ein neues Problem: Wie hilft man einem Zauberer, der sich von der Bühne zurückgezogen hat, der allein mit dem Papagei Tacitus Jahr um Jahr in seiner düsteren Wohnung hockt und mit der Welt böse ist?

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny, eine Klassenfahrt und: Achtung, gruuuuuslig!

kruemelmonster798

Der durchgeknallte Spielecontroller

Ein überraschend witziges Buch, das nicht nur für Zocker interessant sein dürfte.

ilkamiilka

Bloß nicht blinzeln!

Mal was ganz anderes - tolle Idee :)

ilkamiilka

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Harry und Otto strapazieren wieder unsere Lachmuskeln und die (Spannungs-)Nerven. Spannend, schräg - einfach genial!

danielamariaursula

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen