Peter Brand

 4 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor von Der Schwan ist tot, Im Kopf des Detektivs und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Peter Brand

Peter Brand, 1958 geboren, wuchs in Rosenheim auf und ist Angestellter der Stadtwerke Rosenheim. Zahlreiche Kurzgeschichten Peter Brands wurden in Anthologien und Literaturzeitschriften veröffentlicht. 2008 errang er den Literaturpreis der Stadt Taucha/Leipzig. International konnte er mit Texten in den Anthologien Spuren/Traços, sowie Zugvögel in Portugal überzeugen. Im Kopf des Detektivs ist der fünfte Kriminalroman des Autors im Wieken-Verlag.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Peter Brand

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der Schwan ist tot (ISBN: 9783943621235)

Der Schwan ist tot

 (1)
Erschienen am 01.12.2014
Cover des Buches Leichenschatten (ISBN: 9783943621525)

Leichenschatten

 (0)
Erschienen am 01.11.2016
Cover des Buches Im Kopf des Detektivs (ISBN: 9783943621785)

Im Kopf des Detektivs

 (0)
Erschienen am 01.10.2019
Cover des Buches Ad Enum. Unter blutiger Erde (ISBN: 9783943621433)

Ad Enum. Unter blutiger Erde

 (0)
Erschienen am 01.10.2015
Cover des Buches Die Risiken des Detektivs: (ISBN: 9783943621839)

Die Risiken des Detektivs:

 (0)
Erschienen am 01.10.2019
Cover des Buches Im Netz des Täuschers (ISBN: 9783943621716)

Im Netz des Täuschers

 (0)
Erschienen am 01.09.2018
Cover des Buches Im Kopf des Detektivs (ISBN: 9783943621808)

Im Kopf des Detektivs

 (0)
Erschienen am 01.10.2019
Cover des Buches Todesvirus aus der Eiszeit (ISBN: 9783941930032)

Todesvirus aus der Eiszeit

 (0)
Erschienen am 10.12.2009

Neue Rezensionen zu Peter Brand

Neu

Rezension zu "Der Schwan ist tot" von Peter Brand

Gelungener Regionalkrimi
Thaleiavor 2 Jahren

Fangen wir mal mit dem Cover an: Es ist schlicht gehalten. Aber es hat mich angesprochen. Und es ist in seiner Schlichtheit schön und gut gelungen.

Der Krimi von Peter Brand hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte ist spannend aufgebaut und hält einige unerwartete Wendungen parat. Der Leser hat die Chance, selber zu "ermitteln", denn dem Autor gelingt es, dass der Leser eigene Erkenntnisse gewinnt und Überlegungen anstellt. Es hat wirklich Spass gemacht, den Mörder zu suchen. Und die Spannung kam auch nicht zu kurz.

Das einzige, womit ich mich etwas schwer getan habe, war der Schreibstil. Keine Ahnung warum, aber ich brauchte einige Zeit um reinzukommen. Aber das ist natürlich mein persönliches Empfinden und viele werden das bestimmt ganz anders sehen.

Für mich ein gelungener Regionalkrimi und bestimmt nicht das letzte Buch von Peter Brand, das ich lesen werde.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks