Peter Brook Das offene Geheimnis

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das offene Geheimnis“ von Peter Brook

Was ist Theater? Wie bekommt man ›den kleinen Funken Leben‹ in eine Inszenierung? Beispiele und Erzählungen aus Peter Brooks internationaler Arbeit als Theaterregisseur, Erlebnisse und Erfahrungen bei verschiedenen Produktionen fügen sich zu einem lebendigen Bild zusammen und gewähren Einblick in seine Auffassungen von Theater, Regie, Sprache und Literatur. »Theater darf nicht langweilig sein. Es darf nicht konventionell sein. Es muß unerwartet sein. Theater führt uns durch Überraschung, durch Erregung, durch Spiel, durch Freude zur Wahrheit. Es macht die Vergangenheit und die Zukunft zu Teilen der Gegenwart, es ermöglicht uns eine Distanz zu dem, was uns normalerweise umfängt, und überwindet die Distanz zu dem, was normalerweise weit weg liegt.« Peter Brook

Theater ist Handwerk und Überzeugungskraft. Ein kurzweiliger Text, der vor allem durch seine Anschaulichkeit überzeugt.

— TinaGer

Stöbern in Sachbuch

Das geflügelte Nilpferd

Ein lesenswertes, unterhaltsames Sachbuch, das für einige Denkanstöße sorgen kann

milkysilvermoon

Mix dich schlank

aufgrund des ausschweifenden Abschnittes zum Thema Low Carb, ein zuviel an unbekannten Produkten und Einsatz von Zuckeraustauschstoffen bin

Gudrun67

Die Zeichen des Todes

Eine Mischung zwischen Sachbuch und Krimi! Spannend !!!

Die-Rezensentin

Leben lernen - ein Leben lang

Hilfreiches Buch über die Philosophie des Lebens und die Suche nach dem eigenen Glück. Sehr lesenswert!

dieschmitt

Sex Story

Ein tolles informatives Buch

Ginger1986

No Mommy's Perfect

Angenehm witzige Abwechslung vom, hohen Erwartungsdruck geplagten, Alltag einer Mama.

JosefineS

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das offene Geheimnis - Peter Brook

    Das offene Geheimnis

    TinaGer

    22. June 2014 um 17:25

    Um ein Thema zum Leben zu erwecken, ist es notwendig ständig nach den geeigneten Mitteln zu forschen. Sobald man das begriffen hat, zerplatzen alle Fragen von Stil und Konventionen, denn sie sind Beschränkungen, und man steht vor einem großen Reichtum, weil alles möglich ist. Brook schreibt auf denkbar launige und kurzweilige Art. Er arbeitet sich durch die Angst und offenbart seine Haltung zu Wahrhaftigkeit und Natürlichkeit auf der Bühne. Schimären, will man meinen und ja, Brook gesteht alle Täuschungen und Illusionen ein, doch versteht er das Spiel immer als Widerhall des Lebens. Für ihn ist die Bühne ein Resonanzkörper des echten Lebens und schafft damit eine ganz besondere Verbindung zwischen Schauspieler und Zuschauer. In dieser Verbindung spätestens findet sich die Wahrhaftigkeit, die der Fiktion fehlt. Wie auch „Der leere Raum“ profitieren seine Texte vor allem durch hohe Anschaulichkeit. Brook ist ein Praktiker. Das merkt man und das ist genau das, was er zu vermitteln sucht. Theater ist Handwerk und Überzeugungskraft. Ein kurzer Text, der großen Spaß macht. Empfehlung!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks