Peter Carey Wrong about Japan

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(6)
(9)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Wrong about Japan“ von Peter Carey

Es gibt das andere, das wahre Japan. Nicht das der Tempel und Teehäuser, sondern das der Pokemons und Animes, der Schwerter und Roboter. Hinter den schrillen Mangafiguren mit überdimensionalen Wimpern entdecken Peter Carey und sein Sohn Charley die Erfinder der gezeichneten Geschichten, und vor allem, dass Japan immer anders ist, als man denkt - ein digitales Spiegelkabinett. Ihre Tokyoreise - ein Zusammenprall der Kulturen. "Wrong about Japan" ist ein literarisches "Lost in translation" von Vater und Sohn, intensiv, zärtlich und komisch.

Stöbern in Romane

Der große Wahn

interessant, informativ, fesselnd, aber auch schwer verdauliche oder abschweifende Passagen, ergeben eine gelungene Geschichte

vielleser18

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Ein wunderschön geschriebener Roman mit einem, wie ich finde, leider nicht gelungenem Ende.

skurril

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Gäbe es die Möglichkeit hätte ich definitiv mehr Sterne vergeben!

Jule_Frost

Vintage

Ein wirklich aussergewöhnliches Buch!

Mira20

Der Frauenchor von Chilbury

Tolles Buch über starke Frauen in einer schwierigen Zeit!

Stephi90

Die Phantasie der Schildkröte

Ganz langsam schlürfen, äh lesen - und mit Edith er/aufwach(s)en :)

Cappukeks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wrong about Japan" von Peter Carey

    Wrong about Japan

    lovely_ann

    06. March 2011 um 17:24

    Peter Carey entdeckt gemeinsam mit und angeregt von seinem Sohn Charley das "richtige Japan". Sie reisen zusammen nach Tokyo nicht um Tempel, Museen und Teezeremonie zu erkunden, sondern das Land der Mangas und Animes. Sie reisen nach Japan auf den Spuren der Comics und Zeichentrickfilme, mit denen sie sich seit Jahren intensiv beschäftigen und wollen auf ihrer Pilgerfahrt die Geschichte hinter den Geschichten ergründen, in dem sie die Erfinder und Zeichner der Figuren treffen und befragen. Bei ihrer Pilgerreise begleitet sie der Jugendliche Takeshi, mit dem Charley sich per Mail angefreundet hat. Doch sie finden ein anderes Japan als sie erwartet haben und auch die Geschichte hinter den Geschichten entwickelt sich nicht so, wie sie sich das gewünscht haben. Sie müssen sich von so mancher Vorstellung lösen und die Welt der Mangas wird auch entzaubert. Und sie entdecken, dass auch die Welt der Mangas und Animes nicht das richtige Japan ist, und das sie nach der Reise nicht nur weniger von den Comics verstehen, sondern auch von Japan. Ich habe noch keinen Manga gelesen und Animes nur durch zufälliges reinzappen mal kurz gesehen und gleich wieder umgeschaltet. Trotzdem hat mich dieses Buch sehr unterhalten und angesprochen. Vielleicht hat es mir auch gerade deswegen so gut gefallen. Denn von den wahren Mangaexperten liest man doch eher sehr negative Kritiken von diesem Buch - denn letzlich geht es auch nur vordergründig um Mangas . Vielmehr war das spannende an diesem Buch der verzweifelte Versuch das Land und den Teil der Kultur zu verstehen - und schließlich doch verständnislos zu bleiben. Zu erkennen das das, was so bedeutungsschwer zu sein scheint, manchmal recht banale Ursachen hat. Und schließlich geht es in dem Buch auch um die Vater- Sohn- Geschichte, um den Generationenkonflikt, der sich auch in dem gemeinsamen Hobby auftut. Ein sehr schönes, kurzer - und kurzweiliges Büchlein.

    Mehr
  • Rezension zu "Wrong about Japan" von Peter Carey

    Wrong about Japan

    lesemaus

    27. August 2009 um 12:30

    Man erfährt mehr über Animes und Mangas, und deren Schaffer.

  • Rezension zu "Wrong about Japan" von Peter Carey

    Wrong about Japan

    Eltragalibros

    05. October 2008 um 13:13

    Ganz nettes Buch über den japanischen Alltag und das Leben als Westlicher in Japan.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks