Peter Dörp Das alte Hotel Adlon in Berlin. Reprint aus dem Jahr 1908

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das alte Hotel Adlon in Berlin. Reprint aus dem Jahr 1908“ von Peter Dörp

Das alte Hotel Adlon in Berlin - Reprint von 1908. Ein einzigartiges Erinnerungswerk in Wort und Bild an das weltbekannte alte Hotel Adlon, das in wilhelminischer Zeit von 1905-1907 in unmittelbarer Nähe des Brandenburger Tors in Berlin erbaut, von Kaiser Wilhelm II beeinflusst und überwacht wurde. „Ganz Berlin nahm […] Anteil an dem Wachsen und Werden des Baues, in erster Linie der Kaiser selbst, der mehrmals tatkräftig eingriff. Er ließ sich die Entwürfe und Modelle in allen Stadien vorlegen, die Fassaden weisen manchen Zug auf, der direkt von ihm stammt. Auch er würdigte und unterstützte die internationale Bedeutung des Unternehmens, es sollte in Allem, in Luxus, Komfort, Hygiene das Äußerste zeigen, was Deutschland leistet.“ Zur Nachbetrachtung: Nach einer längeren Recherche nach dem Kunstmaler Paul Herrmann stieß ich durch Zufall auf Hinweise zur Mitarbeit des Künstlers als Dekorationsmaler bei der Innendekoration des alten Hotel Adlon in der Aufbauzeit von 1905-07 im Januar-Heft „Innen-Dekoration“ von 1908. Besonders erfreute mich, dass auch darin sein Freund, der Innenarchitekten Wilhelm Kimbel erwähnt wird. Er erhielt vom Kaiser Wilhelm II den Auftrag, die Leitung der Innenausstattung des Hotels Adlon in Berlin zu übernehmen. Wegen der Bedeutsamkeit des Beitrags in der Monatsschrift über das alte Hotel Adlon in Wort und Bild entschloss ich mich zu einem REPRINT im Jahr 2017 (110 Jahre nach der Einweihung des alten Hotel Adlon). Da man sehr wenig von Herrmann und Kimbel weiß, stelle ich die beiden Freunde in meiner Nachbetrachtung vor. Dabei bot sich die Möglichkeit an, aus dem Nachlass des Maler-Radierers Paul Herrmann unbekannte Briefe und Exponate aus der Bauzeit des alten Hotel Adlon zu zitieren und vorzustellen. Peter Dörp

Stöbern in Sachbuch

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen