Peter David

 4,1 Sterne bei 483 Bewertungen

Lebenslauf von Peter David

Peter David, geboren 1956 in Maryland, tat sich vor allem als Comicautor (u.a. Hulk, Captain Marvel, Spider-Man, Wolverine, Supergirl und Aquaman) hervor. Darüber hinaus schrieb David auch eine Folge der Fernsehserie Star Trek und mehrere Romane, die auf dieser Serie basieren. Er arbeitete außerdem als Autor für einige Folgen der Serie Babylon 5.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Hulk: Dystopia (ISBN: 9783741623585)

Hulk: Dystopia

Neu erschienen am 27.07.2021 als Taschenbuch bei Panini Verlags GmbH.
Cover des Buches Maestro: Der Gamma-Tyrann der Zukunft (ISBN: 9783741623301)

Maestro: Der Gamma-Tyrann der Zukunft

Neu erschienen am 13.07.2021 als Taschenbuch bei Panini Verlags GmbH.
Cover des Buches Symbiote Spider-Man (ISBN: 9783741623387)

Symbiote Spider-Man

Neu erschienen am 13.07.2021 als Taschenbuch bei Panini Verlags GmbH.

Alle Bücher von Peter David

Neue Rezensionen zu Peter David

Cover des Buches Eine Hölle namens Paradies. STAR TREK (ISBN: 9783453050235)Papiertiger17s avatar

Rezension zu "Eine Hölle namens Paradies. STAR TREK" von Peter David

erste Hälfte seht gut, zweite Hälfte leider enttäuschend
Papiertiger17vor 24 Tagen

Die erste Hälfte des Romans ist dem Autor sehr gut gelungen. Der Unterhaltungswert der schlichten Geschichte steigert sich allmählich und dank einer neuen Figur auf der Enterprise gelingen Peter David einige recht packende Szenen. In der zweiten Hälfte stockt dann die Handlungsentwicklung und die Auflösung am Ende fällt recht enttäuschend aus. Das Finale bzw. Ende an sich wirkt ziemlich an den Haaren herbeigezogen und damit unglaubwürdig. Schade, wieder nur ein durchschnittliches Weltraumabenteuer.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Star Trek - New Frontier: Grenzenlos (ISBN: 9783864258022)einz1975s avatar

Rezension zu "Star Trek - New Frontier: Grenzenlos" von Peter David

Star Trek – New Frontier: Grenzenlos
einz1975vor 7 Monaten

Ein neues Buch aus der New Frontier Reihe – Immer her damit! Mit großen Augen nahm ich diesen wirklich heftigen Band in die Hand und war gespannt wie die aktuelle Geschichte der Crew um Mackenzie Calhoun weitergeht, doch schon im Vorwort wurde ich überrascht. Peter David selbst schreibt hier die Einleitung und berichtet, wie er von Keith R. A. De Candido überredet wurde, dass auch andere Autoren ein Teil seiner New Frontier Welt werden könnten. Mit ein wenig Bedenkzeit willigt er schließlich ein und das Ergebnis halte ich nun in den Händen. In „Grenzenlos“ gibt es jetzt 19 Kurzgeschichten, welche alle vor den aktuellen Ereignissen spielen. Dabei wird nicht nur Captain Calhoun noch einmal genauer unter die Lupe genommen, auch der Rest der Crew bekommt einige kleine Nebenerzählungen.

Mackenzie selbst zeigt gleich in der ersten Geschichte, wie stark er damals in die Geheimaktivitäten der Sterneflotte eingebunden war. Wir alle kennen sicherlich noch die Folge, in der Captain Picard eine heimliche Tarntechnologie der Sternenflotte entdeckt. Am Ende wurde diese, um den Frieden zu wahren, den Romulanern übergeben. Doch diese sollten sie nicht lange haben, denn hier beginnt die Geschichte, welche erneut zeigt, wie ausgefuchst der Captain ist und warum er der Beste für diese Angelegenheit war. Shelbys erste Begegnung mit den Borg ist ebenfalls ein Thema, welches sich meiner Meinung nach aber viel zu holprig liest, nicht nur das sie selbst etwas anders dargestellt wird, auch die Borg sind meiner Meinung nach irgendwie nicht ganz die gleichen.

Ein für mich kleines Highlight, war die Geschichte von Susan Shwartz. Hier dürfen wir Solet und niemand geringeren als Botschafter Spock auf einer Flucht begleiten. Gerade aus dem Gefängnis entkommen, schaffen sie es gerade so auf einen Frachter der sie aus dem feindlichen Gebiet bringen soll, doch schon nach kurzer Zeit wird klar, dass diese Flucht noch lange kein Ende hat. Spock schafft es die Kommunikation des Schiffes anzuzapfen und als sie herausbekommen, dass dieses Schiff einem neuen Besitzer übergeben werden soll, scheint ihre Flucht in Gefahr. Doch Spock ist nicht umsonst einer der größten Strategen und schon haben wir ein fantastisches Ende mit dem wirklich keiner gerechnet hätte.

Eine weitere absolut lesenswerte Geschichte ist von Terri Osbornes und behandelt die Aufzeichnung von Selars Begegnung mit den Q. Wir schreiben die Zeit, in der die Q selbst einen Bürgerkrieg abhielten und da Selar Doktor ist, landet sie auch mitten in einem Feldlazarett. Q sind eigentlich allmächtig und man wundert sich schon warum es plötzlich Verletzte geben soll, aber so ist es nun einmal im Krieg und Selar bringt den jungen Q bei, wie man Verletzungen heilt oder zumindest die Erstversorgung übernimmt. Dabei lernt sie viel über die Q aber auch über sich selbst und als der uns bekannte Q auftaucht, fühlt man sich wieder wie in einer passenden Folge einer Star Trek Serie gefangen. Weitere Favoriten wären noch der längste Tags in Zak Kebrons Leben und Peter David Geschichte von Calhouns und Shelbys Flitterwochen auf Xenex.

Fazit:
Ja ich bin Fan von New Fontier und ich bin begeistert. Gern hätte ich noch weiter viele kleine Geschichten von dieser verblüffenden Crew gelesen und vielleicht lässt sich Peter David ja noch einmal überreden, denn es gibt sicher noch Vieles was es zu erzählen gibt. Oft wünschte ich sie wären etwas länger und manchmal war es absolut ausreichend. Auch hier hat Peter David genau die richtige Mischung gefunden und bleibt bei mir in vorderster Front, wenn es um Star Trek und Mut zu neuen unglaublichen Helden geht.

Matthias Göbel

Autor: Peter David, David Mack, Dayton Ward, Loren L. Colemans, Robert Greenberger, Susan Shwartz, Terri Osbornes, Keith R. A. De Candido, Susan Wright, Josepha Sherman, Ilsa J. Bick, Kevin Dilmore, Christina F. York, Robert T. Jeschonek, Peg Robinson, Mary Scott-Wiecek, Allyn Gibson, Glenn Hauman, Lisa Sullivan
Taschenbuch: 592
Verlag: Cross Cult
Erscheinungsdatum: 19.05.2016
ISBN: 9783864258022 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Planet der Waffen. Star Trek (ISBN: 9783453043190)Urs_SKs avatar

Rezension zu "Planet der Waffen. Star Trek" von Peter David

Ein spannendes Lesevergnügen mit einer ordentlichen Prise Humor!
Urs_SKvor 10 Monaten

Die außerirdische Rasse der Kreen entdeckt auf einem Planeten ein großes Arsenal an fortschrittlicher Technologie. Sogleich machen sie sich auf, mit der hochentwickelten Technologie ihre Erzfeinde, die Klingonen anzugreifen.

Picard und die Enterprise werden als Vermittler zwischen den Parteien gerufen, um eine größere kriegerische Auseinandersetzung zu vermeiden.

Die Enterprise nimmt den klingonischen Botschafter, sowie den Vertretern der Kreel mitsamt ihren Delegationen auf, um Verhandlungen auf dem Föderationsschiff zu führen. Die Situation zwischen den verfeindeten Parteien spitzt sich immer weiter zu.
Unterdessen versuchen Wesley Crusher, Deanna Troi und Katherine Pulanski einem totkranken Freund Wesleys zu helfen. Dieser verstrickt sich jedoch auch in die Auseinandersetzung der Kreel und Klingonen. Die Crew ist gefordert, eine Lösung zu finden und den Frieden auf der Enterprise und somit im Alpha-Quaranten zu bewahren.

Der Roman ist mit viel Humor, sehr flüssig und mit einigem an Bezug auf vorangegangene Ereignisse der TV-Serie verfasst und zwischen der ersten und zweiten Staffel angesiedelt.

Ein stimmiges Abenteuer im Rahmen der TNG-Crew mit reichlich Lesespass! Sehr Empfehlenswert!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Peter David wurde am 23. September 1956 in Fort Meade, Maryland (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Community-Statistik

in 272 Bibliotheken

von 34 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks