Peter David Star Trek - New Frontier 11

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Star Trek - New Frontier 11“ von Peter David

Der Pilot Mark McHenry hat immer wieder Fähigkeiten an den Tag gelegt, die weit über das Leistungsvermögen eines bloß merkwürdig erscheinenden Menschen wie ihm hinausgehen. Als die Bewohner eines harmlosen Sonnensystems sich einer Bedrohung gegenübersehen, die mit der Quelle von McHenrys Kräften in Verbindung steht, wird seine wahre Herkunft endlich enthüllt. Währenddessen durchläuft Zak Kebron eine erstaunliche Veränderung, an deren Ende er sowohl mehr als auch weniger von dem sein wird, was er zuvor war. Übersetzer: Helga Parmiter

Mark McHenry war schon immer jemand, der außergewöhnlich war. Seine Fähigkeiten, die Befehle des Kapitäns immer bereits im Voraus zu ..

— Splashbooks

Stöbern in Science-Fiction

Rat der Neun - Gezeichnet

Nach den gemischten Meinungen die ich gehört hatte, war ich überrascht dass mir dieses Buch so gut gefallen hat.☺

Josie-Samy

Infiziert

Unfassbar, wie viel Talent @ElenorAvelle hat. Hier meine Rezension zu #Infiziert :)

KKahawa

Auftakt

Schöner Einstieg in die Reihe, mit viel Spannung und tollen Protagonisten!

schwarzweisse_wortwelt

Scythe – Die Hüter des Todes

Das beste Buch dieses Jahr!

Cassia-chan

Die Optimierer

Quasi ein modernes Update: 2052 ist das neue 1984. ;)

StMoonlight

Brandmal

Spannendes und absolut gelungenes Experiment zur Horror-Kult-Serie

ech

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Star Trek - New Frontier 11: Menschsein, rezensiert von Götz Piesbergen

    Star Trek - New Frontier 11

    Splashbooks

    20. February 2015 um 09:24

    Die Figuren, mit denen Peter David seine "New Frontier"-Reihe bevölkerte, waren schon immer etwas anders. Mit Genuss hat der Autor dabei die so gegensätzlichen Persönlichkeiten dazu genutzt, spannende und witzige Romane zu schreiben. "Menschsein" ist dabei der neuste Teil. Seit Elizabeth Shelby Kapitän der U.S.S. Trident geworden ist, begleitet sie die Excalibur im Sternensektor des ehemaligen thallonianischen Imperiums. Beide haben diesen Bereich unter sich aufgeteilt. Und während die Trident Si Cwan zu der Einladung der Danter, ehemaligen Feinden der Thallonianer, bringt, begibt sich die Excalibur zu einem Ort, wo merkwürdige Energiesignale gemessen wurden. Doch als sie ankommen, stoßen sie auf eine Spezies, die sich als Götter ausgeben. Es handelt sich um dieselbe Spezies, der auch einst James T. Kirk begegnet ist. Nur, dass sie dieses Mal viele sind. Und sie Pläne haben, die für den Raumsektor nichts Gutes bedeuten. Dabei stellt sich heraus, dass Mark McHenry im Zusammenhang mit diesen Wesen steht. "Menschsein" ist der Auftakt zu einer zweiteiligen Story. Der nächste Teil der Handlung, und gleichzeitig auch der Abschluss, wird in "Mehr als Götter" zu lesen sein. Und dieser Band wird im April herauskommen. Die Wartezeit bis dahin wird unerträglich sein. Denn Peter David schreibt dieses Mal seinen vielleicht besten Roman der "New Frontier"-Reihe. Das mag übertrieben klingen, entspricht jedoch der Tatsache. Denn schon allein der Fakt, dass man aus dem Lachen nicht herauskommt, weil der Autor auf jeder Seite mindestens ein, zwei Gags präsentiert, spricht für das Buch. Rest lesen unter: http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/21389/star_trek___new_frontier_11_menschsein

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks