Peter Delius Women by women

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Women by women“ von Peter Delius

Ein repräsentativer Überblick über - von Frauen aufgenommene - weibliche erotische Fotografie. Eine Auswahl, die die gemeinsamen Charakteristika herausarbeitet und den Unterschied zur männlichen Sicht auf den weiblichen Körper zeigt. So sind z.B. Arbeiten, die Frauen als Lustobjekte thematisieren, im Werk von Fotografinnen rar. Es werden vorwieg Aspekte des Körpers oder der Sexualität dokumentiert - eine Manifestation der weiblichen Kraft von Fotografin und Modell, die Lust und Verlangen nicht unbedingt ausschließt. Betrachter beiderlei Geschlechts können sich faszinieren lassen von dieser in jedem Sinne weiblichen Fotografie.

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Women by women" von Peter Delius

    Women by women
    kfir

    kfir

    16. October 2007 um 13:57

    Schöner Akt-Bildband Es sind auf den knapp 125 Seiten die Bilder von 56 Künstlerinnen wiedergegeben. Das ist natürlich eine ziemlich breite Werkschau, doch leider bekommt man von dem Schaffen der Einzelnen jeweils nur ein bis zwei Bilder zu sehen, was ich doch sehr bedauere. Dafür gibt es im Anhang von jeder der Photographinnen eine sehr kurze Biographie und soweit vorhanden eine Link zur Homepage. Somit kann man bei Wohlgefallen weiter fündig werden. Die dargestellten Bilder weisen bei der Vielzahl der Künstlerinnen natürlich eine sehr grosse Bandbreite auf. Schwarz-weiss wechselt mit Farbe, ganzseitige Darstellung mit Kleinformat, Pose mit natürlicher Bewegung, Akt mit Dessous, weiche Anmutung mit Lack, Leder und Nieten. Mir persönlich ist dies bisweilen zu viel Abwechslung für entspanntes Bertrachten. Natürlich liegt die Schönheit im Auge des Betrachters, doch auch ich fand das ansprechendste Motiv mit der schönsten Frau auf dem Cover. Ich kann den Kauf über das Internet nur bedingt empfehlen, eher mal vorab beim Buchhändler durchblättern, ob dieses Buch wirklich das ist, was man sucht, denn die Kontraste sind schon recht stark.

    Mehr