Peter Eickhoff 111 Düsseldorfer Restaurants, die man kennen muss

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „111 Düsseldorfer Restaurants, die man kennen muss“ von Peter Eickhoff

Die kulinarische Szene der Landeshauptstadt pulsiert: Zwischen den touristischen Zentren Altstadt und Medienhafen, den alternativ bestimmten Neo-Kiezen Bilk und Flingern und den bürgerlich etablierten Nobelvierteln Oberkassel und Golzheim spielen sich junge Köche die Menükarten zu und setzen gastronomische Kontrapunkte zu den Altmeistern der Sterneküche. In Düsseldorf gibt es die französischste Bistro-Szene des Rheinlands, und die neusten ethnischen Einflüsse u.a. aus Indien, Thailand, Vietnam und dem Libanon beflügeln die Küchenphantasien. Im kulinarischen Crossover finden sich überzeugte Molekularspezialisten ebenso wie die Liebhaber der reinen Lehre, die nur mit Wasser kochen wollen.

111 Restaurants in Düsseldorf in allen Preisklassen. Brauhäuser, Nobelschuppen, Asiaten, Italiener... alles dabei.

— Hermione27
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Guter Querschnitt durch die beliebtesten Restaurants in Düsseldorf

    111 Düsseldorfer Restaurants, die man kennen muss

    Hermione27

    07. August 2017 um 20:38

    111 Restaurants in Düsseldorf werden vorgestellt mit je einem großen Foto, einer kurzen Beschreibung der Küche und der Besonderheiten des Restaurants sowie einer groben Orientierung hinsichtlich des preislichen Niveaus.Die Restaurants werden in alphabetischer Reihenfolge präsentiert, hinten im Buch gibt es noch mehrere übersichtliche Lagepläne.Die Auswahl der Restaurants ist meines Erachtens sehr aktuell und ausgewogen. Es sind ganz unterschiedliche Kategorien von Restaurants enthalten von günstig bis unglaublich teuer, Asiaten genauso wie Italiener oder klassisch deutsche Küche. Aufgeführt sind Brauhäuser in der Altstadt genauso wie schicke Restaurants im Medienhafen.Die Beschreibungen geben einen guten Überblick, was man von der Küche und der Atmosphäre erwarten kann, wobei die Darstellungen an sich tendenziell eher positiv sind. Viele der Restaurants kenne und schätze ich (auch schon vor der Lektüre des Buches), z.B. das Café Muggel, den Gingerboy, Sila Thai, Ohme Jupp...Einige Restaurants haben wir durch das Buch auch neu entdeckt. Es gibt natürlich auch sehr gute Restaurants in Düsseldorf, die NICHT aufgeführt sind, aber insgesamt ist die Auswahl schon gut. Für mich bietet das Buch einen guten Überblick, an dem man sich gut orientieren kann, wenn man einmal neue Restaurants in Düsseldorf ausprobieren möchte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks