Peter Ester

 4.1 Sterne bei 14 Bewertungen
Autor von Die Amish People.

Alle Bücher von Peter Ester

Die Amish People

Die Amish People

 (14)
Erschienen am 15.01.2008

Neue Rezensionen zu Peter Ester

Neu
ban-aislingeachs avatar

Rezension zu "Die Amish People" von Peter Ester

ein Blick back stage
ban-aislingeachvor 3 Jahren

Das Buch „the Amish People“ wurde von dem Soziologen Peter Ester geschrieben.

Er hat selbst einige Zeit bei den Amish verbracht um diese besser kennen zu lernen und schildert teilweise aus seine eigenen Erfahrungen.

 Das Buch ist in sechs Kapitel unterteilt:

 In der Einleitung, welche ich als Kapitel Null zähle, erklärt er uns ein paar Unterschiede zwischen den verschiedenen Gruppen der Amish. So gibt es die Old Order Amish, welche sehr an den Regeln festhalten und so leben wollen wie in der Vergangenheit. Dann gibt es noch die New Order Amish, welche z.B. auch Außentelefone erlauben und noch andere Gruppen.

 Im Kapitel Eins erzählt er die Geschichte der Amish. Wie diese aus der Täufer Bewegung entstanden sind und wie sie v.a. von Deutschland und den Niederlanden in die Vereinigten Staaten von Amerika kamen und wie ihre erste Zeit dort war. In den anderen Kapiteln erzählt er manches Mal auch noch einiges zur Vergangenheit der Amish.

 Die soziale Struktur wie auch die Kultur und Religion werden im Kapitel Zwei behandelt. Da sich die Amish nicht immer gegen die Zukunft sperren können mussten sie neue Wege finden bzw. Kompromisse schließen und dies nicht nur innerhalb ihrer Gruppen, sondern auch Kompromisse, welche mit dem Staat getroffen wurden. Beispiele zu diesen kommen im Kapitel Drei vor.

 Das vierte Kapitel erzählt die mögliche Zukunft der Amish. Herr Ester erzählt was schon passiert ist und wie dies die Zukunft verändern wird. Zudem erzählt er uns am Ende des Kapitels wie er sich die Zukunft der Amish vorstellen könnte. Im Epilog wird die Frage was wir von dem Amish lernen können behandelt.

 Alles in allem ein sehr interessantes Buch. Wer einen Blick hinter die „Kulissen“ werfen möchte und mehr über die Amish erfahren möchte, dem kann ich dieses Buch ans Herz legen. Selbst als Laie in diesem Gebiet konnte ich das Buch verstehen und es blieb immer interessant.

Kommentieren0
16
Teilen
L

Rezension zu "Die Amish People" von Peter Ester

Rezension zu "Die Amish People" von Peter Ester
LeseRättinvor 7 Jahren

Interessanter Bericht über das Leben der Amish. Auch wenn ich gut n Jahr gebraucht hab, bis ich das Buch endlich in Angriff genommen habe: Es ist echt gut geschrieben.

Kommentieren0
2
Teilen
LEXIs avatar

Rezension zu "Die Amish People" von Peter Ester

Rezension zu "Die Amish People" von Peter Ester
LEXIvor 9 Jahren

Ein außergewöhnliches Sachbuch. Außergewöhnlich, weil es nicht mit langweiligen Fakten aufwartet, sondern einen faszinierenden Einblick in eine fremde Welt, in eine Religionsgemeinschaft, bietet. Peter Ester versteht es, nicht nur die Entstehung und Geschichte dieser Glaubensgemeinschaft, sondern auch ihre Religion, ihre Kultur und die damit verbundenen Aspekte wie Rituale, Symbole, soziale Beziehungen, Zusammenhalt und die ihnen so wichtige Gelassenheit fesselnd darzustellen. Er erzählt auch von den mit der kulturellen Abgrenzung verbundenen Problemen, die oft zu Streitpunkten in der Vergangenheit wurden wie z.B. das Bildungswesen der Amish People. Die modernen Technologien und der Tourismus stellen eine große Herausforderung für diese Menschen dar, die sich darum bemühen, ihren Prinzipien und Grundregeln, der sogenannten „Ordnung“ unerschütterlich treu zu bleiben, sich aber trotz allem immer wieder mit Neuerungen auseinander setzen und sich vorsichtig, aber ihrem Glauben gemäß, in gewissen Bereichen durchaus anpassen. Interessant auch die Zukunftsperspektiven und die damit verbundenen soziokulturellen Folgen für die Amish im letzten Kapitel des Buches. Alles in allem würde ich sagen, dass es sich für Interessierte um einen durchaus guten Einblick in diese für uns teilweise unverständliche Welt handelt. Sehr gut gefallen hat mir übrigens auch die abschließende Bemerkung des alten Bauern Amos Beiler auf der letzten Seite: „Wenn ihr unseren Glauben so respektiert, vertrieft dann euren eigenen Glauben; wenn euch unser Lebensstil so fasziniert, lebt dann selbst schlichter und gesünder; wenn ihr unsere bäuerliche Existenz so bewundert, lebt dann selber mehr in Verbundenheit mit der Natur; wenn ihr unser Familienleben so hoch schätzt, widmet dann selber der eigenen Familie mehr Zeit; wenn ihr so von unserem Gemeinschaftsleben gefesselt seid, seid dann selber weniger individualistisch.“ Weise Worte eines weisen alten Mannes.

Kommentieren0
29
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks