Peter Fässler-Weibel Wenn Kinder sterben

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn Kinder sterben“ von Peter Fässler-Weibel

Wohl kaum ein anderes Ereignis trifft den Menschen mit so brutaler Wucht wie das Sterben eines nahestehenden Kindes. Ein solcher Tod macht die Betroffenen ohnmächtig, verzweifelt und hilflos. Gross ist die Not der Eltern, Geschwister, Freunde und Bekannten. Ebenso gross ist auch die Not jener, die beruflich mit sterbenden Kindern und deren Angehörigen zu tun haben.
Hier bietet der vorliegende Band eine notwendige Hilfe. Unmittelbar oder beruflich Betroffene sprechen von ihren ganz persönlichen Erfahrungen. So fördern sie das Gespräch zwischen allen Beteiligten und eröffnen befreiende Wege aus der Isolation und Hilflosigkeit.

Inhaltsverzeichnis:

PERSÖNLICH BETROFFEN
Ursula und Kurt Ehrensperger / Peter Fässler-Weibel: Das lange Ringen bis zum bitteren Ende
Christa Hunziker-Jäger: Meine Kinder starben, bevor sie gelebt haben
Viviane Schwizer: Er würde nun bald elf Jahre alt
Edith Isler-Sieber: Die Fahrt zum Pferdeparadies
Vera Frohofer-Kressig: Wenn ein behindertes Kind stirbt
BERUFLICH BETROFFEN
Urs Hunziker / Hans Peter Kind: Medizinische Betreuung sterbebedrohter Kinder
Judith Uehlinger-Walter: Claudia Hassam-Godly: Begleitung sterbebedrohter Kinder auf der Intensivstation
Judith Uehlinger-Walter / Margrit Bircher: Begleitung von Angehörigen sterbebedrohter Kinder auf der Intensivstation
Martin Suter: SIDS – Der plötzliche Kindstod
Barbara Brändle-Buchs: Wenn ein aidskrankes Kind stirbt
Jörg Unger-Köppel: "Stirbt ein Anteil des Kindes" – Kinder und ihre Familien nach schweren Schädel-Hirn-Traumata
Cornelia Bessler: Das todkranke Kind – Sterben als Prozess
Felix Walz: Tod durch Unfall
Eric Rutgers: Wenn unser Kind durch Suizid stirbt
Christine Gäumann: Drogensucht, Adoleszenz und Tod
Madeleine Leuenberger: Was sterbende Kinder denken
Iris Ludwig / Madeleine Lehmann-Buri: Vom anderen Umgang mit dem toten Kind und seinen Eltern
GESELLSCHAFTLICH BETROFFEN
Josef Duss-von Werdt: Der unvermeidliche Tod fordert sein Gastrecht im Haus
Gabriela Maria Harder: Sterben und Tod eines Geschwisters
Aschi Zach: Der Tod in der Schule
Alberto Bondolfi: Sterben und Tod eines Kindes – Sozial-ethische Bedeutung eines tragischen Ereignisses
Gabi Boegli / Barbara Rieder Lippmann: Ich lasse meine Kraftquelle nicht versiegen – Psychohygiene beim Personal
Barbara Oehninger-Müller: Kind und Spital (Quelle:'Buch/01.07.2008')

Stöbern in Sachbuch

Adele Spitzeder

Die Geschichte von einer bemerkenswerten Frau, die lügt und betrügt und kaum einer bemerkt es.

rewareni

Planet Planlos

Klare Leseempfehlung für jeden einzelnen!

skiaddict7

Das geflügelte Nilpferd

...ein Ratgeber, der locker ist und einem wirklich mal weiterhilft!

romi89

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

Leben lernen - ein Leben lang

Lebenslanges Lernen, um das Leben zu leben - eine philosophische Betrachtung

Bellis-Perennis

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks