Peter Gallert , Jörg Reiter Kopfjagd

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kopfjagd“ von Peter Gallert

Heiko Brandt war Ethnologe, bis ihn während einer Feldforschung ein traumatisches Ereignis aus der wissenschaftlichen Bahn warf. Jetzt ist er Hauptkommissar und Leiter des Sonderdezernats für Tötungsdelikte mit fremdkulturellem Hintergrund beim Berliner LKA. Dort führt ihn die enthauptete Leiche eines arabischen Geschäftsmanns mitten hinein in eine Verschwörung um illegalen Waffenhandel – und auf die Spur eines Täters, dessen Rachedurst noch nicht gestillt ist.

Ein vielschichtiger Krimi, der dem Leser einige Konzentration abverlangt - genial

— Bellis-Perennis
Bellis-Perennis

Ganz anders als übliche Krimis, grausam, brisant, aktuell

— VeroG
VeroG

Stöbern in Krimi & Thriller

Ermordung des Glücks

Der Autor überzeugt mit guter Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen.

NeriFee

Totenstille im Watt

Interessante Perspektive, kurzweilig und ein sehr angenehmer Schreibstil. Leider nicht so fesselnd, wie man bei der Perspektive erwartet.

AreadelletheBookmaid

Nachts am Brenner

Grauner und Saltapepe ermitteln in der Vergangenheit. Solider Krimi am dunklen Brennerpass.

oztrail

Verfolgung

So toll wie der vierte Teil. Auch mit dem neuen Autor ist die Story um Mikael und Lisbeth spannend

Rahel1102

Durst

Durst hat einen guten Spannungsbogen, einen guten Fall an sich, eine schlüssige Auflösung und einen durchaus gelungen Effekt am Ende.

AenHen

Die gute Tochter

Sehr gut umgesetztes Drama, mit Längen im Mittelteil, dafür aber Überraschungen zum Schluss

SillyT

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Abfahrt in den Tod" von Marc Girardelli

    Abfahrt in den Tod
    NetzwerkAgenturBookmark

    NetzwerkAgenturBookmark

    Schnell wie ein Abfahrtslauf, wendungsreich wie ein Riesenslalom Habt ihr Lust auf eine spannende Leserunde? "Abfahrt in den Tod" von Marc Girardelli und Michaela Grünig besticht durch Insider-Wissen eines Ski-Stars.Bewerbt euch direkt für eines der 15 Rezensions-Exemplare für die gemeinsame Leserunde!Beide Autoren werden die Leserunde aktiv begleitenMarc Gassmann ist kurz davor, den Gesamtweltcup ein fünftes Mal zu gewinnen, als beim berühmten Lauberhorn-Rennen eine Drohne auf die Piste stürzt. Marc wird getroffen. Wollte ihn einer seine Konkurrenten aus dem Weg räumen? Ausgerechnet Kantonspolizistin Andrea Brunner, seine Ex-Freundin, soll ihn beschützen. Harmonie? Fehlanzeige. Als sich ein weiterer Anschlag auf Marc ereignet, beginnt die gemeinsame Jagd nach einem mysteriösen Unbekannten …Leseprobe [Blick ins Buch]Marc Girardelli, Jahrgang 1963, ist einer der erfolgreichstenalpinen Skirennläufer aller Zeiten. Er gewann unter anderemfünfmal den Gesamtweltcup. Seit seinem Rückzug aus demSpitzensport ist er als Unternehmer und Kolumnist fürverschiedene Zeitungen tätig. Marc Girardelli lebt mit seiner Familiein der Schweiz.Michaela Grünig: Was wäre wenn ... Frau anstatt das sichere Studium durchzuziehen, doch lieber als Partygirl auf Ibiza angeheuert hätte? Mit dem heißen argentinischen Polospieler durchgebrannt wäre, anstatt den ehetauglicheren Steuerberater zu wählen? Oder "einfach mal so" ein One-way-Ticket nach LA gelöst hätte? Würde besagte Frau dann jetzt als George Clooneys Freundin zur Oscar Verleihung marschieren? Oder als neurotische Schnapsdrossel auf dem Highway to Hell? Solche Gedankenspiele beschäftigen mich in meinen Tagträumen. Und da ich leider - wie übrigens die meisten Menschen - nur ein Leben zur Verfügung habe, lasse ich meine Romanfiguren all diese verrückten Dinge für mich ausprobieren! Um die Sache zu vereinfachen, teilen die meisten von ihnen meine Charaktereigenschaften und zwar die guten wie die miesen! Die besten Ideen dafür kommen mir immer, wenn ich mit meinen drei Hunden durch den Wald ziehe.Wir suchen nun mindestens 15 Leser, die gerne in Kriminalromanen schmökern und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten. Bewerbungsaufgabe: Schildere uns deinen Eindruck zur Leseprobe Viel Spass*** Wichtig ***Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches.E rwiesene Nichtleser werden nicht ausgewähltGewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

    Mehr
    • 249
    Bellis-Perennis

    Bellis-Perennis

    19. April 2017 um 12:56
    peedee schreibt Das Cover gefällt mir sehr gut, es ist zwar sehr untypisch für ein Emons-Cover, aber wahrscheinlich schlagen sie im Verlag ein bisschen eine neue Richtung ein… gefällt mir gut, sowohl Schrift- ...

    Ich mag die Cover vom Emons-Verlag auch recht gerne. Da hast du einen schönen Wiedererkennungswert und im Regal sieht es für die Ordnungsfans auch recht hübsch aus. Auf der Buchmesse Wien habe ...

  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
    kubine

    kubine

    07. January 2017 um 17:53
  • Zwei ungewöhnliche Ermittler in einem ungewöhnlichen Kriminalfall

    Kopfjagd
    Bellis-Perennis

    Bellis-Perennis

    30. December 2016 um 09:07

    „Heiko Brandt war Ethnologe, bis ihn während einer Feldforschung ein traumatisches Ereignis aus der wissenschaftlichen Bahn warf. Jetzt ist er Hauptkommissar und Leiter des Sonderdezernats für Tötungsdelikte mit fremdkulturellem Hintergrund beim Berliner LKA. Dort führt ihn die enthauptete Leiche eines arabischen Geschäftsmanns mitten hinein in eine Verschwörung um illegalen Waffenhandel – und auf die Spur eines Täters, dessen Rachedurst noch nicht gestillt ist.“Mit „Kopfjagd“ ist dem Autorenduo Gallert/Reiter ein vielschichtiger Krimi gelungen. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Mit einem fiesen Cliffhanger zum Schluss, der auf eine Fortsetzung schließen lässt. Was ist damals auf den Philippinen wirklich passiert? Ist Heiko Brandt ein Mörder? Oder Opfer einer Intrige? Doch das ist eine andere Geschichte.Zurück zu vorliegendem Buch:Der gelernte Ethnologe Heiko Brandt ist Leiter in einer, für ihn eigens geschaffenen, Sonderabteilung für „Tötungsdelikte mit fremdkulturellem Hintergrund“ am Berliner LKA. An Personal hat er nur die „Quotentürkin“ Zerha Erbay. Dafür teilt ihm der mit ihm befreundete Staatsanwalt ständig mit, was er darf und was nicht. Sowohl Brandt als auch Erbay gehen bei den Ermittlungen andere als vom Staatsanwalt gewünschte Wege. Das Damoklesschwert der Auflassung des Sonderdezernats schwebt immer über den Beiden. Was die beiden Ermittler für solide Polizeiarbeit halten, ist für deren Gegner in den eigenen Reihen und dem Staatsanwalt nur Eigenmächtigkeit, die unterbunden gehört.Brandt und Erbay werden zum Spielball der deutschen Außenpolitik und der Staatsanwalt entpuppt sich weniger denn je als Freund.Fazit:Ein vielschichtiger Krimi, abseits des Mainstreams, der einen nicht loslässt. Das Buch aus dem Emons-Verlag  fesselt bis zur letzten Seite. Daher vergebe ich 5 Sterne und eine Leseempfehlung. Ich hoffe stark auf eine Fortsetzung.

    Mehr
  • Der Wissenschaftler und die Quotentürkin - oder ist doch alles anders?

    Kopfjagd
    VeroG

    VeroG

    20. November 2016 um 15:05

    Der  Völkerkundler Heiko Brandt, nun beim LKA in Berlin, Sonderdezernat für Tötungsdelikte mit fremdkulturellem Hintergrund, ist ein ganz anders gestrickter Ermittlertyp. Ein wenig verkopfter Wissenschaftler, ein wenig Eigenbrötler, aber mit ganz viel Herz auf dem rechten Fleck für die, um die sich keiner kümmern will. Der Mord an einem arabischen Geschäftsmann, der noch dazu auf dem Golfplatz enthauptet wird, wird an ihn abgeschoben. Gleichzeitig teilt man ihm aber schon mit, was er alles nicht darf. Bericht nur an den Oberstaatsanwalt, keine Medien, keine anderen Beamten als seine Gruppe. Seine Gruppe besteht aber nur aus ihm und Jens, bisher sein Mitarbeiter, nun aufgebrochen zu anderen Ufern, weil er endlich Karriere machen möchte. Für Brandt hat er nur Spott und Hohn übrig, denn dem ist die Karriere piepegal. In diese ohnehin schon angespannte Gemengelage platzt Oberkommissarin Zehra Erbay, türkischer Abstammung, ehrgeizig, motiviert. Sie wurde ihm als neue Assistentin zugeteilt, ohne sein Wissen selbstverständlich. Worauf er sie erst mal ignoriert. Kein besonders guter Anfang für die Zusammenarbeit. Als der nächste Kopflose auftaucht, und bald klar ist, dass der selbe Mörder zugeschlagen hat, lernt Brandt allmählich die Qualitäten seiner neuen Mitarbeiterin zu schätzen. Vor allem haben sie viel mehr gemeinsam, als sie sich eingestehen wollen. Auch Zehra ist der Typ einsamer Wolf. Von ihrem Kulturkreis entfremdet, in Deutschland die Türkin, schlimmer noch: die Quotentürkin, die „guten Leuten den Platz wegnimmt“. Ein Krimi, anders als der Mainstream, interessante Beschreibung der betroffenen Ethnien. Dazu eine spannende Handlung, in der die Beamten durch ihre Vorgesetzten laufend behindert werden, denn da spielt die hohe Politik mit hinein. Also absolut nachvollziehbar. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Spannende Mörderjagd in Berlin

    Kopfjagd
    Isar-12

    Isar-12

    11. November 2016 um 08:02

    "Kopfjagd" spielt in Berlin und konfrontiert den Leser mit Tötungsdelikten durch Enthauptung. Zuständig für die Ermittlungen ist das Sonderdezernat "Fremdkultur", bestehend aus Hauptkommissar Heiko Brandt und seiner ihm neu zugeteilten Kollegin Zehra Erbay. Das Sonderdezernat scheint aus politischen Gründen vom Oberstaatsanwalt ins Leben gerufen und Brandt ein Ermittler wie ein einsamer Wolf. In Kollegenkreisen nicht beliebt ist er anfangs auch noch wütend über die Zuteilung der engagierten jungen Kollegin. Doch im Laufe der Ermittlungen wachsen die beiden zusammen und bilden eine Einheit. Brandt wirkt anfangs auf den Leser eher wie ein "Kotzbrocken", doch im Laufe der Geschichte wurde er mir immer sympathischer. Manchmal konnte ich mir richtig vorstellen, wie er sich freundlich mitteilen wollte, dann aber doch schwieg. Ebenso Zehra, die nach und nach die harte Schale von Brandt knackt. Die Morde durch Enthauptung lassen die beiden erst auf die Spur des IS und internationalen Waffenhandel kommen. Immer wieder geraten die beiden dabei an verschlossene Türen, auch der Oberstaatsanwalt ist nicht wirklich eine Unterstützung für sie. Die Politik hindert die beiden sichtlich. Doch dann ergeben sich neue Hinweise und die Nachforschungen konzentrieren sich auf ein neues Tatmotiv. Aber da wird Brandt der Fall entzogen und Zehra der neuen Ermittlungseinheit zugeordnet. Hier aber wird sie aber nur als bessere Schreibkraft missbraucht und so kommt es, dass die beiden unabhängig weiter ermitteln. Letztendlich aber sind dem Grenzen gesetzt, da die Politik schützend die Hand über einzelne hebt und Täter eigentlich auch Opfer sind. "Kopfjagd" ist ein spannender Kriminalroman, bei dem ich anfangs nicht mit einer solchen Entwicklung gerechnet hätte. Geschickt werden Themengebiete miteinander vermischt und schlüssig kombiniert. Dabei baute sich bei mir schnell eine Spannung auf, die bis zum letztendlichen Showdown erhalten blieb. Am Ende bekommt das Sonderdezernat "Fremdkultur" durch einen geschickten Schachzug Brandt eine weitere Chance. Doch für den Leser wird noch ein großes Fragezeichen um Heiko Brandt eingebaut, ein ungelöster dreifacher Mord auf den Philippinen. Ist das der Cliffhanger für einen Folgeband? Man darf als Leser gespannt sein!

    Mehr
    • 7