Neuer Beitrag

nico_klein

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Woran soll man glauben in einer Welt voller Verbrechen? 

Ein stillgelegtes Bergwerk. Eine Leiche, die mit Honig übergossen wurde. Und ein Polizeidekan, dessen Vergangenheit mit dem Toten in Verbindung zu stehen scheint. Kein einfacher Fall für den Polizeiseelsorger Martin Bauer.  

Nach "Glaube Liebe Tod" ist "Tiefer denn die Hölle" der zweite Fall aus der Feder des Autorenduos Peter Gallert und Jörg Reiter. Bewerbt euch jetzt für unsere Leserunde und erhaltet eines von 25 Exemplaren. 

Mehr zum Buch
Polizeiseelsorger Martin Bauer ist auf alles vorbereitet, als er zu dem Einsatz in einem stillgelegten Bergwerk eilt. Dort wurde eine Leiche gefunden, übergossen mit Honig. Bei Ihrem Anblick ist Bauers Amtskollege, Polizeidekan Rüdiger Vaals, der die Beamten vor Ort betreuen sollte, mit einem Herzinfarkt zusammengebrochen. Darauf war Bauer nicht gefasst. Hat der Tote im Bergwerk etwas mit Vaals' Vergangenheit zu tun? Bauers Suche nach der Wahrheit führt ihn zu einem sterbenden Mann und tausend Meter unter die Erde ...


Mehr zu den Autoren
Peter Gallert wurde 1962 in Bonn geboren. Ein Germanistik- und Geschichtsstudium brach er erfolgreich ab. Seit den 90er Jahren Drehbuchautor für TV-Serien von Krimi bis Krankenhaus (in Zusammenarbeit mit Jörg Reiter). Er ist Karate-Kindertrainer, hat drei Töchter und lebt mit seiner Familie in Köln. 

Jörg Reiter wurde 1952 in Düsseldorf geboren. Nach dem Studium (u.a. der Ethnologie und Filmwissenschaft) und Promotion Dozent in Köln und Heidelberg. Seit 1992 freier Autor: Sachbuch, Rateshow, Dokumentarfilm. Dann Drehbücher für TV-Serien von Krimi bis Krankenhaus (mit Peter Gallert). Der Autor lebt in Köln.

In dieser Leserunde können
25 Krimi-Begeisterte ein Exemplar von "Tiefer denn die Hölle" gewinnen, lesen und diskutieren. 

Bewerbt euch bis einschließlich 15.04.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:    

Wie stellt ihr euch die Arbeit eines Polizeiseelsorgers vor?

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten und wünsche euch viel Erfolg!  

Autor: Peter Gallert
Buch: Tiefer denn die Hölle

Bellis-Perennis

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich kenne schon den Vorgänger bzw. ein weiteres Buch des autoren-Duos (Kopfjäger), die mich in den Bann gezogen haben.

Wie ich mir die Arbeit eines Polizeiseelsorgers vorstelle? Eher wie die Arbeit eines Psychologen und unabhängig von der Konfession. Hier sind meines Erachtes Empathie und keine Bibelzitate nötig. Dennoch finde ich es gut, dass es sowohl katholische als auch evanglische Seelsorger gibt. So unterschiedlich die Menschen, so unterschiedlich ist der seelische beistand in Krisensituationen.

Ich bewerbe mich um eines der Rezensionsexemplare, hoffe auf die Glücksfee, werde aktiv an der LR teilnehme und die meine Rezension breit streuen.

LadyIceTea

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich stelle mir die Arbeit sehr anstrengend und belastend vor. Ich glaube, da muss man wirklich aufpassen, nicht zu viel Arbeit mit nach Hause zu nehmen. Besonders seelisch. Auch wenn die Seelsorger nicht vor Ort die Tatorte sehen, hören sie ja das ganze Grauen und dann vielleicht auch schreckliche Details. Ich glaube, dass das wirklich ein schwerer Job ist.

Beiträge danach
490 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

chicken-ran

vor 5 Monaten

Fazit/Rezensionen
Beitrag einblenden

Danke, dass ich das Buch lesen durfte. es hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich werde mir auch das andere Buch kaufen. Ich würde sagen, dass sie einen neuen Lese-Fan bekommen haben.

Hier meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Peter-Gallert/Tiefer-denn-die-H%C3%B6lle-1507012970-w/rezension/1570033510/

Diese werde ich auch bei Thalia und Amazon einstellen.

siebenundsiebzig

vor 5 Monaten

Leseabschnitt 5: Kap. 47 – ENDE
@Givemeabook

Danke für den Hinweis.

Givemeabook

vor 5 Monaten

Fazit/Rezensionen

Danke dass ich mitlesen durfte.
https://www.lovelybooks.de/autor/Peter-Gallert/Tiefer-denn-die-H%C3%B6lle-1507012970-w/rezension/1571193395/

Lisa89

vor 4 Monaten

Wie gefällt euch das Cover?

Das Cover ist schön gestaltet, aber ich finde es hat wenig mit dem Buch zu tun..

Lisa89

vor 4 Monaten

Fazit/Rezensionen

danke das ich mitlesen durfte....
https://www.lovelybooks.de/autor/Peter-Gallert/Tiefer-denn-die-H%C3%B6lle-1507012970-w/rezension/1599658301/

siebenundsiebzig

vor 4 Monaten

Fazit/Rezensionen
Beitrag einblenden

https://www.lovelybooks.de/autor/Peter-Gallert/Tiefer-denn-die-H%C3%B6lle-1507012970-w/leserunde/1547337800/1551396996/?selektiert=1631555180

Danke für das interessante Buch und liebe Grüsse an die ganze Runde.

Glück Auf! Auch in der Unterwelt

Eine männliche Leiche, zerschunden durch viele Messerschnitten und mit Honig beschmiert, gefunden in der Tiefe einer stillgelegten Steinkohlenzeche im Ruhrgebiet. Die Ermittlungen beginnen. Mit von der Partie ist Hauptkommissarin Verena Dohr, ihr fieser Mitarbeiter Karman, ebenfalls Hauptkommissar, wie auch die zwei Polizeiseelsorger Pastor Bauer und Monsignore Vals
Bei ihren Recherchen müssen sich die Beamten des K11 weit zurück in die Vergangenheit begeben. Das Ganze wird noch erschwert als Monsignore Vals bei der Auffindung des Toten einen schweren Herzinfarkt erleidet. Warum hat ihn der Anblick dieser Person so erschüttert oder wurden dabei alte Erinnerungen wach? Eigenartige Briefe einer Tochter an ihre verstorbene Mutter machen das Geschehen noch rätselhafter.
Dieses, für mich, äußerst spannende Buch spielt sich unter anderem auf verschiedenen stillgelegten Steinkohlenzechen des Ruhrrevieres ab. Schon der Prolog, geheimnisvoll und rätselhaft, gab mir zu denken. Ein Baby weint auf der tiefsten Sohle der ehemaligen Ruhrzeche „Fürst Leopold“ in Dorsten. Seelsorger Bauer ist vor Ort. Aber was erwartet ihn dort?
Ich konnte diesen ausgezeichneten Krimi fast nicht mehr aus der Hand legen. Die Ermittlungen von Verena Dohr und ihren MittarbeiterInnen vom K11, mal schleppend, dann wieder mal auf der Zielgeraden, ein sterbender Mann im Altersheim, die mysteriösen Briefe, das Geheimnis von Monsignore Vals (vielleicht handelt es sich auch um das Beichtgeheimnis), private Schwierigkeiten von Hauptkommissarin Dohr und Pastor Martin Bauer werden beeindruckend und genial geschildert. Dazu noch ein Votivbild des Märtyrers „St.Sebastian“, das weitere Rätsel aufgibt, dann noch Zitate aus der Bibel, feindosiert und dezent eingefügt, ließen für mich das Buch zu einem hervorragenden Leseabenteuer werden.. Dazu trug auch die vortreffliche und authentische Beschreibung der Protagonisten bei.
Ein äußerst gut gelungenes Werk des Autorenteams „Gallert&Reiter“, für das ich gerne fünf Sterne hergebe

Givemeabook

vor 4 Monaten

Fazit/Rezensionen
@siebenundsiebzig

Schöne Rezi. Grüße zurück.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.