Peter Gay 'Ein gottloser Jude'

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „'Ein gottloser Jude'“ von Peter Gay

Sigmund Freud hat die Psychoanalyse als Atheist begründet und entwickelt. Peter Gay forscht nach, inwieweit Freuds jüdischer Atheismus ihn überhaupt erst dazu befähigte, seine folgenschweren Entdeckungen zu machen. Denn nach Freuds und auch nach Gays Überzeugung wäre ein "Frommer" nicht in der Lage gewesen, die Psychoanalyse zu entwickeln, denn Wissenschaft und Religion werden - ihrer Auffassung nach - durch eine unüberbrückbare Kluft getrennt.

Stöbern in Biografie

Ich bin das Mädchen aus Aleppo

ich bin einfach nur enttäuscht ... Bana wird benutzt um eine Geschichte zu schreiben die von einem Kind in dem Alter unmöglich verfasst sein

knusperfuchs

Nicht direkt perfekt

Nicole Jäger schafft es mit ihrer charmanten Art einen beim lesen nicht nur zum Schmunzeln sondern prustend zum Lachen zu bringen!

PiaDis

Wir sagen uns Dunkles

Eine sachliche und textnahe Biographie, die aufzeigt, was Lyrik auch und gerade in der Nachkriegszeit war und schaffen konnte

ronja_waldgaenger

Die amerikanische Prinzessin

Lebendig erzählte Geschichte eines ungewöhnlichen Lebens!

mabuerele

Das Leben, Zimmer 18 und du

Ein interessantes Buch.

evafl

Harte Tage, gute Jahre

Eigentlich sehr interessante Lebensgeschichte, nur mochte ich den Schreibstil nicht so bzw. dass wohl einiges fiktiv war. 3-4*

Apfelgruen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "'Ein gottloser Jude'" von Peter Gay

    'Ein gottloser Jude'

    Sokrates

    01. April 2011 um 09:08

    In diesem Band sind drei Vorlesungen des amerikanischen Psychoanalytikers und Kulturwissenschaftlers Peter Gay enthalten, die sich mit Sigmund Freud's Atheismus näher auseinandersetzen, um festzustellen, dass dieser - obwohl Freud Jude war - notwendige Voraussetzung für seine nachhaltige Beschäftigung mit der Psychoanalyse war. Der Band ist thematisch sehr speziell und gibt weder näheren Einblick in Freud's Psychologie noch in sein Leben; er eignet sich daher lediglich zweckgebunden für wissenschaftliches Arbeiten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks