Peter Gerdes

 3,5 Sterne bei 51 Bewertungen
Autor*in von Ebbe und Blut, Solo für Sopran und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Peter Gerdes

Peter Gerdes, geboren 1955, lebt in Leer (Ostfriesland). Er studierte Germanistik und Anglistik, arbeitete als Journalist und Lehrer. Seit 1995 schreibt er Krimis und betätigt sich als Herausgeber. Seit 1999 ist er Leiter des Festivals »Ostfriesische Krimitage«. Peter Gerdes betreibt mit seiner Frau das »Tatort Taraxacum« (Krimi-Buchhandlung, Veranstaltungen, Bistro und Kulturcafé) in Leer.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Fiese Friesen 2 - Kriminelles zwischen Meer und Moor (ISBN: 9783839203521)

Fiese Friesen 2 - Kriminelles zwischen Meer und Moor

Erscheint am 08.03.2023 als Taschenbuch bei Gmeiner-Verlag.

Alle Bücher von Peter Gerdes

Cover des Buches Ebbe und Blut (ISBN: 9783939689430)

Ebbe und Blut

 (7)
Erschienen am 11.03.2009
Cover des Buches Inselkrimis (ISBN: 9783939689560)

Inselkrimis

 (3)
Erschienen am 01.08.2010
Cover des Buches Der Tod läuft mit (ISBN: 9783839264171)

Der Tod läuft mit

 (3)
Erschienen am 03.02.2021
Cover des Buches Der siebte Schlüssel (ISBN: 9783839265222)

Der siebte Schlüssel

 (2)
Erschienen am 29.04.2020
Cover des Buches Fürchte die Dunkelheit (ISBN: 9783864121142)

Fürchte die Dunkelheit

 (2)
Erschienen am 05.06.2013
Cover des Buches Sand und Asche (ISBN: 9783839264669)

Sand und Asche

 (3)
Erschienen am 01.07.2020
Cover des Buches Fiese Friesen (ISBN: 9783939689836)

Fiese Friesen

 (2)
Erschienen am 01.09.2011

Neue Rezensionen zu Peter Gerdes

Cover des Buches Oldenburger Kohlkönig (ISBN: 9783839202920)
Deltajanis avatar

Rezension zu "Oldenburger Kohlkönig" von Peter Gerdes

Alles Kohl oder was?!
Deltajanivor 2 Monaten

Ein spannender Krimi der Oldenburg und Leer - samt seiner Polizeidienststellen - raffiniert miteinander verbindet. Es ist mein erstes Buch des Autors und somit auch die erste Story um Kommissar Stahnke. Doch er steht nicht alleine im Mittelpunkt, denn auch Kollege Venema nimmt einen großen Part ein. Nicht zuletzt, weil dieser plötzlich auch privat mit dem Fall indirekt verbunden zu sein scheint. Eine interessante Geschichte wird hier gestrickt. Abgründe aus der Vergangenheit kommen zum Vorschein. Und auf einmal sind die Verbindungen zwischen einzelnen Personen doch intensiver als sie anfangs glauben machen wollten. Auch die Hintergründe zum Radsport sind für jeden Laien verständlich erklärt und runden so das Gesamtbild ab.
Immer wieder gibt es Wendungen und neue Erkenntnisse, so dass der eigentliche Hauptverdächtige auf einmal selbst um Schutz und Hilfe fleht. 

Mich hat sowohl das Buch, die Story als auch der Schreibstil des Autors überzeugt. Klare kurze Absätze und Kapitel, humorvolle und doch auch spannende Wortwahl. Allerdings hätte ich mir vielleicht einen anderen Buchtitel gewünscht, einen der etwas mehr in Richtung des Radsportes geht. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Fiese Friesen - Inselmorde zwischen Watt und Düne (ISBN: 9783839201299)
A

Rezension zu "Fiese Friesen - Inselmorde zwischen Watt und Düne" von Peter Gerdes

Es hat Spaß gemacht!
AnnetteTraksvor 10 Monaten

Die Anthologie enthält 14 unterschiedlich lange Kurzkrimis von verschiedenen Autoren wie Peter Gerdes, Christiane Franke, Regine Kölpin, Sandra Lüpkes, Klaus-Peter Wolf, Tatjana Kruse, Jürgen Ehlers u.v.a.m.

Besonders neugierig war ich auf die Geschichte der Schweizer Schriftstellerin Christine Bonvin: Würde sie den Bezug zu Friesland hinbekommen? Oh ja, das gelingt ihr mühelos schon gleich im ersten Absatz:

Denn als jemand aus einer Gruppe Walliser Pfeifer und Tambouren am heimischen Stammtisch den Kollegen Hanspeter fragt: „Und, wie waren die Ferien auf dieser Insel im Norden des großen Kantons?“, antwortet dieser – in friesischer Manier – wortkarg brummend und auf den Punkt gebracht: „Auf Spiekeroog, dieser ostfriesischen Insel, ist es wie in unserem Walliser Bergdorf, nur anders.“ Auf ungläubige Nachfrage erklärt er das anschließend dann doch noch ausführlicher, und zwar absolut überzeugend.

Aufmerken lässt auch der Titel des Buches: Die Friesen und fies? Sie gelten doch gemeinhin als gemütlich, einsilbig und zurückhaltend, vor allem Fremden gegenüber zuweilen arg distanziert bis ablehnend.

Aber merke: Man reize nie einen Friesen, denn dann kann er, wie das Buch zeigt, auch mal richtig fünsch werden und sogar Mordgelüste bekommen.

Für seine Taten nutzt er clever gerne die Gegebenheiten der Landschaft wie z.B. das Watt, die Gezeiten und Dünen, den Seenebel und natürlich die Nordsee.

Es bleibt aber festzustellen, dass die gelegentliche Fiesheit der Friesen meiner Sympathie für sie keinen Abbruch tut.

Die Krimis sind in Bezug auf Inhalt und Tenor sehr abwechslungsreich: mal heiter-humorvoll, dann verblüffend-einfallsreich, aber immer spannend, versehen mit viel friesischer Atmosphäre.

Erwähnt sei noch, dass sich im Anhang zu jedem Autor / jeder Autorin eine Kurzbiografie befindet.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Fiese Friesen - Inselmorde zwischen Watt und Düne (ISBN: 9783839201299)
hasirasi2s avatar

Rezension zu "Fiese Friesen - Inselmorde zwischen Watt und Düne" von Peter Gerdes

Morden im Norden
hasirasi2vor einem Jahr

Die Kurzkrimis in „Fiese Friesen“ spielen auf den Ostfriesischen Inseln und haben die perfekte Länge, wenn man zwischen Sightseeing, Strand und Wattwanderung mal ein bisschen morden will – den Vermieter wegen der horrenden Preise der Unterkunft, die nervenden Nachbarn und ihre lauten Blagen oder den eigenen Ehepartner, weil man im Urlaub endlich wieder mal die Zeit hat, aller Fehler seines Gegenübers so richtig zu „genießen“. Und dann ist es ja vielleicht doch besser, nur in Gedanken zu töten als sich zu fragen, wie man das wohl unbemerkt hinbekommen könnte und wie man die Leiche dann entsorgt. Wer dennoch echte Absichten hegt, findet in dem Buch bestimmt die eine oder andere Anregung. Man kann seinen Feind z.B. ins Watt führen und dort versinken oder ertrinken lassen, ihn unauffällig vergiften oder ihm irgendein Verbrechen anhängen. Aber Achtung, nicht, dass man ausversehen den Falschen erwischt ;-) Und – gut zu wissen – wenn man die Leiche im Sand vergräbt, sind nach 2 Jahren nur noch Knochen und ein paar Kleidungsreste zu finden .... Aber wir reden hier natürlich, genau wie die Krimiautoren, nur im Konjunktiv ;-).

 

Die Krimis von z.B. Tatjana Kruse, Sandra Lüpkes, Klaus-Peter Wolf, Jürgen Ehlers oder Regine Kölpin sind mal lustig, mal überraschend, aber immer spannend. Und so ganz nebenbei vermitteln sie viel ostfriesisches Flair und interessantes Wissen zu den Inseln, dem Meer und dem Watt inkl. Naturschutz und Tourismus.

 

Ein gelungenes Buch für den nächsten Ostfrieslandurlaub oder um die Zeit bis dahin zu überbrücken. 

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 57 Bibliotheken

von 8 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks