Peter Godman Die geheime Inquisition

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die geheime Inquisition“ von Peter Godman

Rom 1998: Das Geheimarchiv des Heiligen Offiziums öffnet offiziell seine Tore – doch Peter Godman forscht bereits seit 1996 im Archiv der Römischen Inquisition und des Index der Verbotenen Bücher. Als einer der ersten Wissenschaftler hat er Einblick in 500 Jahre lang versiegelte Quellen, die hier zum ersten Mal veröffentlicht werden. Aufgrund seiner Funde beschreibt er die berüchtigte Institution Europas erstmals, wie sie wirklich war - es herrschte Bürgerkrieg im Heiligen Offizium: Inquisitoren zensierten Päpste, Päpste verurteilten Kardinäle, und Zensierte setzten ihren Zensor auf den Index. Ein Prinzip, vor dem selbst die berühmtesten Opfer der Inquisition nicht gefeit waren. Bis weit hinein ins 20. Jahrhundert zeigt Peter Godman, wie Inquisitoren und Zensoren wirklich dachten und arbeiteten.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die geheime Inquisition" von Peter Godman

    Die geheime Inquisition
    glowinggloom

    glowinggloom

    11. October 2008 um 23:09

    Der Historiker Godman schreibt sehr sachlich und enthält sich jeder polemischen Darstellung des Sachverhalts. Er bezieht die Quellen ein, die kürzlich, durch die Öffnung der Archive des Vatikan, zugänglich wurden. Thema ist die römische Inquisition und der Index der verbotenen Bücher, die in der Zeit der Gegenreformation entstanden und bis in die 1960er Jahre repressiv gewirkt haben, bis Papst Paul VI. sie auf ein zeitgemäßeres Fundament gestellt hat. Das Wirken der Inquisition, wird am Beispiel vieler bekannter Persönlichkeiten dargestellt (Bruno, Gallilei, Voltaire, Kant, Leibniz, Descartes, Heine...)

    Mehr
  • Rezension zu "Die geheime Inquisition" von Peter Godman

    Die geheime Inquisition
    Nonhalema

    Nonhalema

    27. September 2007 um 13:22

    Bietet einen ganz anderen Eindruck und Einblick. Ob man will oder nicht man versteht die Kirch ein bisschen besser danach...zumindest kann man einige ihrer Handlungen nachvollziehen.