Peter Goldammer

 3.8 Sterne bei 86 Bewertungen
Autor von Der Zirkus der Stille, Storms Werke. Bd. 1. Gedichte und weiteren Büchern.
Peter Goldammer

Lebenslauf von Peter Goldammer

Peter Goldammer, 1957 in Hamburg geboren, zog 1978 in die Schweiz, wurde Werbetexter, vagabundierte durch Deutschland, ging nach Hamburg zurück, baute einer der größten deutschen Werbeagenturen auf und lebt seit 2010 als freier Autor in Hamburg. Am 16. April 2016 erscheint im Atlantikverlag von Hoffmann und Campe sein erster Roman:Der Zirkus der Stille.

Alle Bücher von Peter Goldammer

Peter GoldammerDer Zirkus der Stille
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Zirkus der Stille
Der Zirkus der Stille
 (86)
Erschienen am 05.10.2017
Peter GoldammerDie schwarze Galeere
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die schwarze Galeere
Die schwarze Galeere
 (0)
Erschienen am 01.06.1975
Peter GoldammerTheodor Storm in Potsdam 1853–1856
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Theodor Storm in Potsdam 1853–1856
Theodor Storm in Potsdam 1853–1856
 (0)
Erschienen am 03.12.2012
Peter GoldammerGottfried Keller in Berlin 1850–1855
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gottfried Keller in Berlin 1850–1855
Gottfried Keller in Berlin 1850–1855
 (0)
Erschienen am 03.12.2012
Peter GoldammerTheodor Storm - Heinrich Schleiden
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Theodor Storm - Heinrich Schleiden
Theodor Storm - Heinrich Schleiden
 (0)
Erschienen am 01.01.1995
Peter GoldammerTheodor Storm
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Theodor Storm
Theodor Storm
 (0)
Erschienen am 01.11.1997
Peter GoldammerStorms Werke. Bd. 1. Gedichte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Storms Werke. Bd. 1. Gedichte
Peter GoldammerDichter über Dichter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dichter über Dichter
Dichter über Dichter
 (0)
Erschienen am 01.06.1998

Neue Rezensionen zu Peter Goldammer

Neu
Nola72s avatar

Rezension zu "Der Zirkus der Stille" von Peter Goldammer

Ein Meisterwerk!
Nola72vor 22 Tagen

Thaïs ist der Held der Geschichte und er kämpft sich durch ein schwieriges Leben voller Konflikte. Es ist ein sehr mitnehmendes Buch, vieles kann man nachvollziehen, auch wenn man selber nichts mit Zirkus zu tun hat. Ich bin sehr froh, dieses Buch für mich entdeckt zu haben.

Kommentieren0
0
Teilen
schokoloko29s avatar

Rezension zu "Der Zirkus der Stille" von Peter Goldammer

Selbstfindungstrip
schokoloko29vor 6 Monaten

Thais hat es nicht leicht. Ihre Mutter ist gestorben, als sie 12 Jahre alt war und ihr Vater hat sie nie kennengelernt. Aus diesem Grund ist Thais bei ihrer Oma Victoria groß geworden in einem Zirkus. Als Thais alt genug war entscheidet sie sich für ein konventionelles Leben. Einen Job als Brautkleidberaterin in Paris und einen Freund. Als ihre Oma stirbt, fährt Thais wieder zurück in die Provence, um ihren Nachlass zu sichten und das Haus zu verkaufen. 


Als sie ankommt verändert sich Thais. Sie stellt sich ihrer Vergangenheit und beschließt nun in dem Haus ihrer Oma zu leben. Sie beendet die Beziehung zu ihrem Freund und sucht den Zirkus perdu.

Dies alles liest sich sehr schön und nett. Es kommen bei mir Urlaubsgefühle auf. Nach dem Motto neue Wohnumgebung neues Leben. Doch leider kommt am Ende "Die Moral der Geschichte", die mir irgendwie nicht zusagt. Ich hätte lieber diese Geschichte ohne die Moralkeule gelesen.

Aus diesem Grund bin ich am Ende etwas enttäuscht von diesem Buch gewesen!

Kommentieren0
76
Teilen
Rebel_Hearts avatar

Rezension zu "Der Zirkus der Stille" von Peter Goldammer

eine Geschichte über Selbstfindung, die mit Charakteren, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Rebel_Heartvor einem Jahr

Zuerst möchte ich wieder dem Hoffmann und Campe Verlag danken, dass mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde.
Ich habe es mir sogar selbst ausgesucht, weil ich das Cover wirklich schön fand und auch den Klappentext recht ansprechend fand.

Thaïs Leblanc, die nach dem Tod ihrer Mutter bei ihrer Großmutter aufgewachsen ist, kann mit dem direkten Zirkusleben eigentlich gar nichts anfangen.
Anders als ihre Großmutter selbst, die auf Plakaten als die unvergleichbare Viktoria angepriesen wird. Kaum, dass Thaïsihre Volljährigkeit erreicht hat, zieht sie aus. In Paris will sie nur eines: Normalität.
Normalität, die jedoch wieder zerstört wird, als sie vom Tod ihrer Großmutter erfährt. Und von ihrem Vermächtnis. Dieses führt sie zu dem sonderbaren Cieque perdo und dem noch viel sonderbareneren Direktor Papó.
Thaïs lernt, dass man sich seinen Ängsten stellen muss und selbst dafür verantwortlich ist, sich zu applaudieren.

Der Schreibstil des Autors hat es mir wirklich leicht gemacht ins Buch zu finden.  Er ist locker und leicht, fast schon erfrischend und ich bin regelrecht durch die Seiten geflogen.
Die bunte Zirkuswelt war persönlich nicht wirklich meins, aber hier hat es mir sogar Spaß gemacht, ein Teil dieser Welt zu sein.
Ich habe die Charaktere aufgrund ihrer vielen Facetten wirklich liebgewonnen und nicht nur einmal vor mich hingeschmunzelt.
Es beschreibt gut die vielen Bereiche der Selbstfindung, dem Stellen von Ängsten und der Vergangenheit.
Ich muss allerdings auch sagen, dass ich zum Ende hin zwar auch noch noch die Seiten geflogen bin, aber doch recht verwirrt war.
Thaïs hat eine Entwicklung durchgemacht, die mir eigentlich ganz gut gefallen hat, auch wenn ich zum Ende hin vielleicht doch ein paar kleine Fragezeichen im Kopf hatte.
Das Ende ist doch recht offen und hinterlässt ein paar Fragen, die mir der Autor nicht beantworten konnte.
Dennoch ist es eine Geschichte über Selbstfindung, die mit Charakteren, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Mit Charakteren und Handlungssträngen, die zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken anregen. Die manchmal so herrlich skurril sind, dass man sie einfach liebgewinnen muss.
Wer sich auf all das einlassen möchte, dem sind ein paar schöne Lesestunden sicher.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Kaaathis avatar

Ich mag Zirkusse. Natürlich kann man jetzt mit Tierschutz usw. anfangen, aber solange die Tiere ordentlich gehalten werden, finde ich die Atmosphäre in einem Zirkus immer aufregend. Und wer hat nicht schon mal davon geträumt mal mit einem Wanderzirkus durch die Städte zu ziehen und hinter die Kulissen der Artisten und Dompteure zu blicken. Bei Zirkus der Stille habe ich mir eigentlich eine Geschichte à la “Wasser für die Elefanten” erwartet und wurde überrascht, dass es hier weniger Drama gibt, man viel mehr zu lachen hat und das Buch unheimlich poetisch geschrieben ist – man kann die Magie, die einen Zirkus umgibt mit jeder Zeile spüren. Die Geschichte ist unglaublich warmherzig und die Abenteuer, die Thaí erlebt, konnte ich mir bildlich vorstellen und mitfiebern. Ich mochte auch die Tatsache, dass der Roman in Frankreich spielt…das gibt dem Ganzen irgendwie noch einen Hauch mehr Leichtigkeit. Einen Punktabzug gibt es für das Ende, das mich nicht wirklich überzeugt hat, da es mir persönlich etwas zu unreal wirkte.

Verlosung

Ich verlose ein Exemplar von “Der Zirkus der Stille”. Alles was ihr dafür tun müsst, ist hier und auf meiner Facebook-Seite unter dem Post über das Buch einen Kommentar zu hinterlassen, warum ihr das Buch gewinnen wollt. Einsendeschluss ist der 31.08.2016. Der Gewinner wird am 01.09. hier und auf Facebook bekannt gegeben.

Buchfee81s avatar
Letzter Beitrag von  Buchfee81vor 2 Jahren
Juhu !!! Ich habe dich bereits auf Facebook angeschrieben 😊
Zur Buchverlosung
AtlantikVerlags avatar

Vorhang auf für den einzigartigen und wunderbaren Cinque perdu

Peter Goldammer »Der Zirkus der Stille«

Thaïs Leblanc wächst nach dem Tod der Mutter bei ihrer Großmutter auf, der unvergleichlichen Victoria, wie sie auf Zirkusplakaten tituliert wird. Thaïs verabscheut das Zirkusleben und zieht, kaum volljährig, nach Paris. Sie will nur eins: Normalität. Doch als die Großmutter stirbt, konfrontiert deren seltsames Testament sie mit ihrer Familiengeschichte, die sie zum wundersamen Cirque perdu und seinem Direktor Papó bringt. Dort lernt Thaïs, dass man sich seinen Ängsten stellen muss und für die wichtigsten Dinge im Leben keinen Applaus von anderen braucht.


Der Autor:
Peter Goldammer, 1957 in Hamburg geboren, ging als Werbetexter in die Schweiz, baute danach eine der größten deutschen Werbeagenturen auf und lebt als freier Autor in Hamburg.

»Ich bin eine alte Frau, und ich versichere Ihnen, jede Familie hat ihre Geheimnisse – und die meisten davon sind schmerzlich.«


Vom Staunen, das die Welt bedeutet

Zusammen mit Peter Goldammer möchten wir Euch in den wunderbaren Cirque perdu entführen und die Protagonistin Thaïs Leblanc bei ihrer Suche nach ihren Wurzeln und zu sich selbst begleiten. Taucht mit uns ein in eine Welt voller Staunen und Entdecken, die uns zeigt, was im Leben wirklich zählt.


Hier noch eine persönliche Botschaft von Peter Goldammer:
###YOUTUBE-ID=njAHQaJmd1M###

Unter allen BewerberInnen verlosen wir 25 exklusive Vorabexemplare von »Der Zirkus der Stille«. Noch vor dem offiziellem Erscheinungstermin (16. April) möchten wir mit Euch diesen wunderbaren Roman entdecken und zusammen mit dem Autor hinter die Kulissen schauen.

Um an der Leserunde teilzunehmen, beantwortet uns unsere neugierige Frage: „Worüber habt Ihr zuletzt so richtig gestaunt?“ Verratet uns Eure Geschichten und Anekdoten in den Kommentaren zu diesem Beitrag.

Teilnehmen könnt Ihr bis einschließlich Sonntag, den 3. April. Wir freuen uns auf Eure Kommentare und wünschen Euch viel Glück für die Verlosung!
Zur Leserunde
buechermaus88s avatar
Hallo Zusammen,
zum Welttag des Buches verlose ich "Der Zirkus der Stille" von Peter Goldammer. Beachtet bitte, dass das Buch ein Leseexemplar ist. 
Ich selbst durfte es bei der vor kurzem beendeten Leserunde auf Lovelybooks das Buch lesen und ich war begeistert. Die Verlosung findet auf meinem Blog statt, dort findet ihr auch meine Rezension zu dem Buch:

https://passion4books.de/2016/04/22/wenn-der-affe-beisst-ist-es-schicksal/


Viel Glück!

Liebe Grüße,
Anna
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Peter Goldammer wurde am 07. Dezember 1957 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 144 Bibliotheken

auf 25 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks