Peter Graf Kielmansegg Das geteilte Land

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das geteilte Land“ von Peter Graf Kielmansegg

Das Standardwerk zur deutschen Geschichte nach 1945. Peter Graf Kielmansegg stellt als erster die Geschichte der beiden deutschen Staaten in einem Band dar. Historische Ereignisse, politische und gesellschaftliche Strukturen sowie bedeutsame Personen aus einem halben Jahrhundert geteilter deutscher Geschichte werden aufeinander bezogen: Konrad Adenauer und Walter Ulbricht, das Wirtschaftswunder der Bundesrepublik und die fragilen ökonomischen Fortschritte der DDR, die Bündniszugehörigkeiten sowie das wechselhafte deutsch-deutsche Verhältnis bis zur Wiedervereinigung.

Stöbern in Sachbuch

Stehaufqueen

Durch die Stehaufqueen kann jeder seine persönlichen STEHAUF-Regeln finden!

Denise43437

Lass uns über Style reden

Dieses Buch hat absoluten Style!

Kristall86

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Persönliche Erfahrungen zu einem wichtigen Thema

strickleserl

Generation Kohl

Leider nicht gut.

blaues-herzblatt

Das geheime Leben der Seele

Alles über unser unsichtbares Organ

Frau_J_von_T

Ab ins Bett!

Kurzweilig, lehrreich und sehr humorvoll

Frau_J_von_T

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das geteilte Land" von Peter Graf Kielmansegg

    Das geteilte Land

    Sokrates

    22. March 2011 um 19:37

    Peter Graf Kielmansegg, Jahrgang 1937, gehörte mit zu den renommiertesten deutschsprachigen Historikern des 20. Jahrhunderts. Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit der deutschen Geschichte in den Jahren 1945-1990. Dabei wird neben der BRD auch die DDR-Entwicklung dargestellt, beginnend mit dem Kriegsende 1945. Kielmansegg gelingt es meiner Ansicht nach recht gut, die komplexe und faktenreiche Geschichte nach 1945 recht anschaulich darzulegen. Die beiden deutschen Staaten werden separat voneinander betrachtet. Die Darstellung wird trotz ihrer Fülle dennoch auf das Wesentliche beschränkt. Hierbei gelingt es Kielmansegg jedoch, trotz dieser „Gerafftheit“ Erkenntnisse und Ereignisse prägnant zu bestimmen und zu deuten. Es reihen sich Deutungen an logische Schlussfolgerungen, die insbesondere für wissenschaftliches Arbeiten von Vorteil sein können, da eine unübersichtliche Faktenlage auf diese Weise alsbald einem abschließenden Ergebnis zugeführt wird. Alles in allem jedoch „nur“ ein Übersichtswerk, das sich aber von der „banalen“ Einführungsliteratur wesentlich abhebt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks