Peter Härtling Reise gegen den Wind

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Reise gegen den Wind“ von Peter Härtling

Nichts ist in diesen letzten Kriegstagen normal, aber für Primel ist alles wie ein großes, aufregendes Abenteuer.

Der Krieg ist vorbei, aber der Schrecken hat noch kein Ende. Tante Karla und ihr elternloser Neffe Bernd, genannt Primel, sind auf der Flucht in den Westen. In einem kleinen österreichischen Grenzort machen sie notgedrungen Zwischenstation, denn die Züge fahren noch nicht. Primel beginnt, sich mit den Kindern Leni und Poldi anzufreunden. Dann taucht plötzlich der geheimnisvolle Herr Maier auf, der den Kindern eine versteckte Draisine zeigt. Und eines Tages fahren sie damit einfach los, gegen den Wind.

"Mit wenigen Federstrichen zeichnet Peter Härtling Bilder von großer Klarheit. Großartig, wie es ihm gelungen ist, sich noch einmal ganz in den zwölfjährigen Jungen hineinzuversetzen, der er einmal war: In seine Neugier, seine Abenteuerlust." Frankfurter Rundschau

Auf der Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis

Stöbern in Kinderbücher

Wolkenherz - Eine Fährte im Sturm

Fesselnd unterhaltsam und lädt zum träumen ein.

JasminDeal

House of Ghosts - Der aus der Kälte kam

Super spanned. Noch besser als das Erste.

verruecktnachbuechern

TodHunter Moon - SternenJäger

Netter Abschluss, allerdings zu kurz und ich mochte die Richtung, die am Ende eingeschlagen wurde nicht so gerne.

leyax

Ich wollt, ich wär ein Kaktus

Einfühlsames und lustiges Buch über Trennung, Umzug, neue Freunde finden u.v.m.

kruemelmonster798

Schulcafé Pustekuchen

Unterhaltsame Schulgeschichte mit einer Oma zum Knuddeln

otegami

Der Klang der Freiheit

Berührende Geschichte für Groß und Klein.

Anna_Ressler

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Reise gegen den Wind" von Peter Härtling

    Reise gegen den Wind

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein gutes Jugendbuch das über die ersten Wochen in der Nachkrigszeit erzählt. Bernd, ist mit seiner Tante auf der Flucht in einem kleinen Dorf in Österreich stecken geblieben. Primel - so nennt ihn seine Tante, hat im Krieg seine Eltern verloren, doch daran denkt er nicht gern. Er versucht sich in dem Dorf gut ein zu leben und versteht gar nicht warum die Tante unbedingt weiter möchte. Durch seine kindliche Neugier und Naivität kommt er immer wieder in Schwierigkeiten, die der damaligen Zeit geschuldet sind. Doch er kommt, zumindest körperlich, immer wieder glimpflich davon. Bernd entdeckt mit seinen Freunden eine Draisine, die den Krieg unbeschadet überstanden hat. Die Kinder wollen bis ans Ende der Welt fahren, doch sie werden durch Gewehrkugeln gestoppt....und dann ist noch der geheimnisvolle Herr Dr. Maier, zu den sich Bernd besonders hingezogen fühlt.... Ein ehrliches Buch mit viel Tiefgang nicht nur für Jugendliche.

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks