Peter Härtling Schiller für Kinder

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schiller für Kinder“ von Peter Härtling

Peter Härtling eröffnet - wie schon in Goethe für Kinder - einen unterhaltsamen Zugang zur Klassik: Die bekannten Highlights aus Schillers Werk (Das Lied von der Glocke, Tells Schuß u.v.a.), aber auch unbekannte, komische und humorvolle Texte hat er ausgewählt und kommentiert. Große und kleine Hörer lädt er damit ein zu einem Spaziergang durch das Werk des großen deutschen Dichters.(Laufzeit: 1h 14)

Stöbern in Kinderbücher

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Tolles witziges Zwillingsabenteuer. Hat uns noch einen ticken besser gefallen als Band 1.

Schluesselblume

Evil Hero

Eine wundervolle, fulminante und witzige Geschichte, die ich absolut verschlungen habe.

NickyMohini

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schiller für Kinder- und alle anderen

    Schiller für Kinder
    TaHa

    TaHa

    25. July 2017 um 12:36

    Peter Härtling fungiert hier wie ein gutmütiger, ruhiger Großvater. Er erklärt Wörter, die man heute nicht mehr kennt oder nur im Dialekt, z.B. in Sachsen versteht, schildert Schillers Kindheit, gibt an, in welchem Alter der junge Dichter sein erstes Gedicht verfasst hat. Immer wird der Hörer mit Du angesprochen. Dann liest er die Gedichte. Er trägt mit seiner unverkennbaren Stimme vor. Die ganze Produktion ist wieder kindlich noch kindgerecht, aber sie traut den Kindern zu, die unbestreitbar schwierige Sprache Schillers anzuhören und Gefallen daran zu finden. Und es gelingt! Die ganze Familie ist eingeladen, sich diesem heute unbekannten Sprachfluss zuzuwenden, die Verse zu genießen. Ganz unaufgeregt und reduziert kommen sowohl die Darbietung der Lesung wie auch das Cover daher.  Ich würde das Hörbuch für Kinder ab Klasse 6 empfehlen.

    Mehr
  • Ein gelungener Einblick in die Vielseitigkeit des Dramatikers und Lyrikers...

    Schiller für Kinder
    parden

    parden

    EIN GELUNGENER EINBLICK IN DIE VIELSEITIGKEIT DES DRAMATIKERS UND LYRIKERS... "Schiller war ein sehr ernster Dichter", erzählt Härtling warnend im Vorwort: "Darum fiel es mir schwer, für Euch eine Auswahl zu treffen. Manchmal lachte er und wurde witzig. Diese wenigen Beispiele habe ich nicht übersehen. Übrigens schrieb er geschichtliche Abhandlungen und Erzählungen, die gescheit und sehr lesenswert sind - nicht für euch!" Witziges findet sich bisweilen tatsächlich auf der 74 Minuten langen CD, so das frühe Gedicht "Zum Geburtstag der Frau Griesebach": "Nun lebe wohl! Ich sag’ ade. Gelt? Ich war heut bescheiden. Doch könntest du mir, eh ich geh’ ´ne Butterbemme schneiden." Daneben hat Härtling auf Klassiker wie "Das Lied von der Glocke", "Der Ring des Polykrates", "Der Taucher" oder "Die Bürgschaft" gesetzt. Und so bleibt Schiller auch in Härtlings Auswahl starker Tobak. "Manches, befürchte ich, werdet ihr nicht verstehen", hat auch Härtling erkannt, und das gilt zum Teil sicher auch für Schillers Humor. Daran können auch die Anmerkungen nichts ändern, mit denen der Schriftsteller die abgedruckten Gedichte, Balladen, Rätsel, Briefe und Auszüge von Theaterstücken kommentiert und bestimmte Passagen erläutert hat. Wieder glaube ich nicht, dass dieses Hörbuch für die angegebene Zielgruppe besonders geeignet ist. Da ich es aber selbst hören wollte, kann ich nur bestätigen, dass es einen guten Einblick in die Vielseitigkeit von Schillers Werk bietet. Besonders "Die Bürgschaft" ist mir im Gedächtnis haften geblieben - der mir bislang unbekannte Text wurde so gelungen vorgetragen, dass mir gegen Ende tatsächlich eine Gänsehaut den Rücken hochkroch. Einen derartigen Effekt hätte ich beim Genuss von Schillers Klassikern nicht erwartet... Wenn auch nicht unbedingt für Kinder, so ist das Hörbuch jedoch in jedem Fall geeignet, um einen ersen Einblick in Schillers Werk zu erhalten. Mir hat es ehrlich gesagt auch Lust auf mehr gemacht. © Parden

    Mehr
    • 5