Peter H. Grassmann

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf von Peter H. Grassmann

Dr. Peter H. Grassmann studierte Physik an der Technischen Universität München, promovierte dort bei Werner Heisenberg und ging dann in die USA ans Massachusetts Institute of Technology. Bis 2001 Vorstandsvorsitzender von Carl Zeiss in Jena sanierte er das Stiftungsunternehmen zusammen mit Lothar Späth. Er ist Kritiker der neoliberalen Marktwirtschaft und fordert mehr Fairness und Nachhaltigkeit. Grassmann erhielt zahlreiche Auszeichnungen und engagiert sich bei der Münchner Umwelt-Akademie, bei Mehr Demokratie e.V., der Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Gesellschaft und dem Senat der Wirtschaft.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Peter H. Grassmann

Cover des Buches Zähmt die Wirtschaft! (ISBN: 9783864892486)

Zähmt die Wirtschaft!

 (1)
Erschienen am 01.03.2019
Cover des Buches Werteorientierte Marktwirtschaft (ISBN: 9783960060079)

Werteorientierte Marktwirtschaft

 (0)
Erschienen am 04.05.2017

Neue Rezensionen zu Peter H. Grassmann

Neu
Cover des Buches Zähmt die Wirtschaft! (ISBN: 9783864892486)Bellis-Perenniss avatar

Rezension zu "Zähmt die Wirtschaft!" von Peter H. Grassmann

Mehr Mitsprache für die Bürger
Bellis-Perennisvor 2 Jahren

In vier großen Kapiteln, versucht der Autor eindringlich zu erklären, warum es eigentlich schon 5 nach 12 ist, um unseren Planeten zu retten.

• Verrat an der Zukunft
• Gefahr in Verzug
• Märkte brauchen Regeln
• Mehr Macht dem Volk

Mit diesem Buch, das nicht sein erstes ist, versucht Peter H. Grassmann die Menschen aufzurütteln, sich von der Wirtschaft nicht alles gefallen zu lassen. Der jahrelang getrommelte Schlachtruf „Geht’s der Wirtschaft gut, geht’s uns allen gut“ ist längst überholt. Was hat der Einzelne davon, wenn z.B. Autokonzerne durch Manipulationen aller Art, maximale Gewinne einstreifen? Einen unverkäuflichen Gebrauchtwagen? Mehr Ausstoß an CO2- oder NOx?
Obwohl es schon Alternativen zu fossilen Brennstoffen gibt?

Oder, warum wird der Bauherr eines Einfamilienhauses mit Auflagen zur Errichtung von Heizungen mit erneuerbaren Energie drangsaliert, aber öffentliche Neubauten nicht? Wäre es nicht an der Zeit, hier die großen Bauträger und Vermieter in die Pflicht zu nehmen, ihre Gebäude mit Photovoltaikanlagen nachzurüsten?

„Das Beispiel Schweiz zeigt, wie durch systemimmanente Volkinitiativen die Zufriedenheit mit dem politischen System enorm steigt und Schwächen der Regierungsarbeit ausgeglichen werden,… Die Schweiz reduzierte ihre CO2-Emmission in den letzten zehn Jahren von 8 auf 5 Tonnen pro Kopf." (S. 194) Dem kann ich nur zustimmen. Wenn ich beobachte, wie die derzeitige Regierung ist Österreich vor den Forderungen der Wirtschaft in die Knie geht und sowohl Menschen als auch Natur dem schnöden Profit opfert, halte ich das für höchst bedenklich.

Allerdings muss, wie in allen Bereichen, ein gesundes Mittelmaß an direkter Einmischung der Bevölkerung ins Auge gefasst werden. Es kann nicht sein, dass jedes Bauvorhaben von einer kleinen Bürgerinitiative verzögert oder verhindert werden kann.

Wie es der Autor treffend in seinem Buch schildert, sind Politiker keine Experten und haben selten den Weitblick über die laufende Legislaturperiode hinaus. Manchmal wäre eine Regierung aus Fachleuten wohl zielführender.

Dr. Peter Grassmann ist ein lesenswertes, durchaus aufrüttelndes Buch gelungen. Die übersichtlichen Abschnitte lassen Platz zum Reflektieren und nachdenken.

Sein Aufruf „Mischt euch ein!“ wird derzeit von tausenden Schülern befolgt, um den Verantwortlichen vor Augen zu führen, dass es bereits 5 nach 12 ist.

Ein ausführliches Literaturverzeichnis ergänzt dieses interessante Buch.

Fazit:

Ein lesenswertes Buch, das die Schwächen der derzeitigen Politik darlegt. Gerne gebe ich hier 5 Sterne.

Kommentare: 1
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Worüber schreibt Peter H. Grassmann?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks