Peter Handke

 3,6 Sterne bei 682 Bewertungen
Autorenbild von Peter Handke (©Jerry Bauer / Suhrkamp Verlag)

Lebenslauf von Peter Handke

Einer der bekanntesten zeitgenössischen deutschsprachigen Autoren: Peter Handke wurde am 6. Dezember 1942 in Griffen, Kärnten in Österreich als Sohn einer Kärntner Slowenin und eines deutschen Bankangestellten geboren. Erst als er volljährig wurde, erfuhr er von seinem leiblichen Vater. Handke verbrachte seine Kindheit zum Teil in Kärnten und in Berlin. 

1961 absolvierte er in Klagenfurt sein Abitur und begann anschließend ein Jurastudium in Graz. Während des Studiums veröffentlichte er einige Prosatexte und arbeitete beim Rundfunk. 1966 erschien sein Debüt »Die Hornissen« und sein erstes Theaterstück „Publikumsbeschimpfung“ wurde aufgeführt. Zu dieser Zeit brach Handke dann sein Studium ab, um Schriftsteller zu werden. 

Aufgrund seines außergewöhnlichen literarischen Stils ließ der Durchbruch nicht lange auf sich warten. Durch Übersetzungen in zahlreiche Sprachen wurde der Autor auch international bekannt. Er wurde vielfach ausgezeichnet, darunter mehrfach mit der Ehrendoktorwürde, dem »Franz-Kafka-Literaturpreis« , dem Gerhart-Hauptmann-Preis; dem Georg-Büchner-Preis, dem Österreichischen Staatspreis für Literatur und dem Bambi für Regie. 

Darüber hinaus wurde ihm 2019 der Nobelpreis für Literatur verliehen. Der österreichische Schriftsteller ist heute einer der bekanntesten zeitgenössischen deutschsprachigen Autoren. 

Heute lebt Handke zusammen mit seiner Familie in Chaville bei Paris.

Alle Bücher von Peter Handke

Cover des Buches Die Angst des Tormanns beim Elfmeter (ISBN: 9783518423189)

Die Angst des Tormanns beim Elfmeter

 (137)
Erschienen am 12.11.2012
Cover des Buches Wunschloses Unglück (ISBN: 9783518735343)

Wunschloses Unglück

 (99)
Erschienen am 09.12.2013
Cover des Buches Der kurze Brief zum langen Abschied (ISBN: 9783518735244)

Der kurze Brief zum langen Abschied

 (32)
Erschienen am 09.12.2013
Cover des Buches Die linkshändige Frau (ISBN: 9783518030226)

Die linkshändige Frau

 (28)
Erschienen am 31.08.1976
Cover des Buches Die Kleine Bijou (ISBN: 9783446248762)

Die Kleine Bijou

 (25)
Erschienen am 03.11.2014
Cover des Buches Eine Jugend (ISBN: 9783518466155)

Eine Jugend

 (27)
Erschienen am 04.11.2014
Cover des Buches Don Juan (erzählt von ihm selbst) (ISBN: 9783518756225)

Don Juan (erzählt von ihm selbst)

 (22)
Erschienen am 21.10.2018
Cover des Buches Die Stunde der wahren Empfindung (ISBN: 9783518756522)

Die Stunde der wahren Empfindung

 (11)
Erschienen am 21.10.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Peter Handke

Cover des Buches Die Kleine Bijou (ISBN: 9783446248762)gaby2707s avatar

Rezension zu "Die Kleine Bijou" von Patrick Modiano

Eine sehr gefühlvolle Geschichte
gaby2707vor einem Monat

Thérèse, eine junge knapp 19-jährige Frau, begegnet in der Pariser Metro einer Frau, die sie als ihre in Marrokko verschollene Mutter zu erkennen glaubt. Dieser Frau im gelben Mantel folgt sie einige Tage. Immer mit der Absicht sie einmal anzusprechen. Mit dieser Frau werden Kindheitserinnerungen wach, die Thérèse in einer alten Keksdose mit alten Fotos und einem Vormerk- und Adressenheft bewahrt. Aber ist diese Frau wirklich ihre Mutter – oder geht es hier um etwas ganz anderes?

Die Frage habe ich mir beim Lesen der kleinen Geschichte auch gestellt. Und ja, es geht allein um Thérèse. Und nur um sie. Um ihre Suche nach sich selbst. Sie, die sich mit verschiedenen Halbtagsjobs und als Kindermädchen ihren Lebensunterhalt verdient, lerne ich durch ihre Gedanken und ihre Streifzüge durch Paris immer näher kennen. Ihr, die nie die Liebe ihrer Eltern erfahren hat, die nie in einer Gemeinschaft gelebt hat, begegnen hier Menschen, die sie ernst nehmen, die sich Zeit für sie nehmen und denen sie sich öffnen könnte. Oder aber die Familie, wo sie als Kindermädchen angestellt ist, die sich nicht um ihre Tochter kümmern und so Thérèse immer an sich selbst und ihre Kindheit erinnert wird. 

Mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen und ich wäre noch stundenlang mit Thérèse auf den Straßen und Gassen durch Paris gelaufen. Nur der Schluss, mit dem bin ich gar nicht zufrieden. Ihr Selbstmordversuch kam für mich zu spontan und ihr Erwachen in ein neues Leben auf der Frühchenstation in einem Pariser Krankenhaus zu abrupt. Da hätte ich mir mehr Erklärungen gewünscht. Aber sonst – top. 

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Versuch über die Müdigkeit (ISBN: 9783518386460)W

Rezension zu "Versuch über die Müdigkeit" von Peter Handke

Nicht zum Fürchten
Wuz_im_Auenthalvor 2 Monaten

"Früher kannte ich nur Müdigkeiten zum "Fürchten", so beginnt dieser Klassiker, den ich wohl schon zwanzig Mal gelesen habe. Die Predigt soll etwas anderes bieten also bloß noch einmal das gerade verlesene Evangelium, drum will ich jetzt nicht weiter zitieren, obwohl ich gern würde. Der Zustand der Müdigkeit ist der Zustand einer poetischer Wachheit. Also um diese Art Müdigkeit geht es hier. Und dazu gibt es einzelne "Episoden", die der Autor in einer Dialog aus sich herauskitzelt. Bei Handke sieht man hier, wie auch sonst in allem, was er schreibt, ein unerhörte Aufmerksamkeit, ein kindliches und darum auch ganz natürlich dichterisches In-der-Welt-Sein. Das Faszinosum des Netzmusters im ausgetrockneten Lehmboden auf den alten Wagen-Wegen mit dem Grasmittelstreifen, die Wassertropfen, die auf den Staub fallen und sich dabei zusammenballen ... Solche Dinge, wo sich wirklich mal eine Seele als in der Welt zeigt, kein schwätzendes Gesellschaftswesen, das die Anerkennung der peers braucht. Allerhöchste Literatur.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Eine Jugend (ISBN: 9783518466155)R

Rezension zu "Eine Jugend" von Patrick Modiano

langweilig und eher abstoßend
renateliestgernevor 4 Monaten

Die Kritiken sind durchweg gut und ein Nobelpreis sollte eine Empfehlung sein. Reicht nicht. Ich habe mich durch ca. ¼ des Buches gequält und war sowohl gelangweilt als auch abgestoßen. Das Ehepaar lässt sich in der Jugendzeit treiben, ohne Ziel und ohne ersichtliche Menschlichkeit und sieht die Zeit aus der Sicht einiger Jahre später ebenfalls völlig unkritisch. Nichts gelernt und nichts weiter zu geben.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hat irgendjemand von euch "Immer noch Sturm" von Peter Handke im Bücherregal stehen? Worauf ich eigentlich neugierig wäre, ist der Klappentext des Schutzumschlages ^^ Liebe Grüße :)
2 Beiträge
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 11 Jahren
ja, ist identisch, habs kontrolliert
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Peter Handke wurde am 05. Dezember 1942 in Griffen (Österreich) geboren.

Peter Handke im Netz:

Community-Statistik

in 753 Bibliotheken

von 111 Lesern aktuell gelesen

von 16 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks