Peter Handke Prosa, Gedichte, Theaterstücke, Hörspiele, Aufsätze

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Prosa, Gedichte, Theaterstücke, Hörspiele, Aufsätze“ von Peter Handke

Begrüßung des Aufsichtsrats. des Krieges. Das Feuer. Die Überschwemmung. Halbschlafgeschichten. Der Galgenbaum. Über den Tod eines Fremden. Die Reden und Handlungen des Vaters im Maisfeld. Sacramento. Das Standrecht. Prüfungsfrage 1. Prüfungsfrage 2. Augenzeugenbericht. Anekdote. Der Prozeß. Lebensbeschreibung. Traum von der Leere der Flüssigkeit. Der Einbruch eines Holzfällers in eine friedliche Familie. Die neuen Erfahrungen. Zugauskunft. Der Rand der Wörter. Die neuen Stücke in der DDR. Die verkehrte Welt. Die drei Lesungen des Gesetzes. Die Buchstabenformen. Verwechslungen. Die Reizwörter. Geschichtslügen. Der Rand der Wörter. Unterscheidungen. Der trauernd Hinterbliebene auf dem Hügel. Das Mündel will Vormund sein. Publikumsbeschimpfung. Hörspiel Nr. 2. Ich bin ein Bewohner des Elfenbeinturms. Die Literatur ist romantisch. Marcel Reich-Ranicki und die Natürlichkeit. Als ich ›Verstörung‹ von Thomas Bernhard las. Ein Beispiel für Verwendungsweisen grammatischer Modelle. Straßentheater und Theatertheater. Für das Straßentheater, gegen die Straßentheater. Theater und Film: Das Elend des Vergleichens. Probleme werden im Film zu einem Genre. Vorläufige Bemerkungen zu Landkinos und Heimatfilmen. Der Monopol-Sozialismus. Zu Hans Dieter Müller, ›Der Springer Konzern‹. Der Hausierer. Die Hornissen. Ausbruch

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Brutal, grausam ehrlich, gnadenlos offen: Dieses Buch erfüllte für mich alle Erwartungen, die von Lobgesängen geschürt worden waren.

once-upon-a-time

Kleine große Schritte

Dieses Buch lässt einen nicht mehr los und verändert den Blick, mit dem man die Welt und die Menschen sieht.

Tintenklex

Kukolka

Ein erschütterndes Schicksal, welches stellvertretend für leider viele Mädchen und junge Frauen steht, als man vielleicht denkt

Caro_Lesemaus

Das Haus ohne Männer

Frankreich, Frauen WG....eine schöne Geschichte mit Flair.

sunlight

Der Freund der Toten

Hab mittendrin aufgehört. Hat mich leider nicht gefesselt... Schade. Hab mich sehr auf das Buch gefreut.

Kaffeesatzlesen

Die Tänzerin von Paris

Berührend und unfassbar traurig

tardy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks