Peter Hertl Alles aus Liebe

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alles aus Liebe“ von Peter Hertl

Der Autor beschreibt in unnachahmlicher Offenheit und Empathie die Begleitung seiner Frau, die mit 54 Jahren an einem aggressiven Lungenkrebs erkrankt. Das Besondere an diesem Buch ist die Sichtweise des pflegenden Ehemannes im gemeinsamen Kampf gegen den Krebs. Er nimmt die LeserInnen mit auf seinem Weg mit all den Herausforderungen, Höhen und Tiefen, Sonnen- und Schattenseiten. Er beschreibt die Auswirkungen der Krankheit und der unausweichlichen Nebenwirkungen der Behandlungsmethoden und wie seine Frau und er damit umgehen, was seiner Frau hilft, was sie sich wünscht, was sie frustriert und ärgert. Aus der Sicht des Ehemannes und Coaches beschreibt Peter Hertl, wie wichtig die Pflege zu Hause durch den Partner ist und was ihm als begleitenden und pflegenden Ehemann hilft, diese schwere Zeit zu überstehen. Das Buch enthält auch 34 praxisgerechte und sofort anwendbare Tipps für Menschen in einer gleichen oder ähnlichen Situation. Die große gegenseitige Wertschätzung und Liebe ist immer spürbar und macht dieses Werk einzigartig.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen