Peter Hoeg

 3.8 Sterne bei 1,095 Bewertungen
Peter Hoeg

Lebenslauf von Peter Hoeg

Peter Høeg wurde als Sohn eines Juristen und einer Lehrerin in Kopenhagen geboren. Nach dem Abitur studierte er Literaturwissenschaften an der Universität von Kopenhagen. Während dem Studium ließ er sich zum Tänzer und Schauspieler ausbilden. Nach seinem Abschluss arbeitete er in verschiedenen Bereichen. Er hatte einige Engagements bei klassischen Balletten, unterrichtete an einer Schule und an der Universität Odense auf der dänischen Insel Fünen und umsegelte die Welt mit einem Segelboot. Vor allem Afrika und die Karibik bereiste er sehr oft. Bevor er seinen ersten Roman veröffentlichte, schrieb er Kurzgeschichten und Erzählungen, die auch veröffentlicht wurden. Inspiriert wurde er hier von seinen Karibik und Lateinamerikareisen. Internationales Ansehen erlangt er jedoch erst mit seinem 2. Buch "Fräulein Smillas gespür für Schnee," welches sogar verfilmt wurde.

Alle Bücher von Peter Hoeg

Sortieren:
Buchformat:
Fräulein Smillas Gespür für Schnee

Fräulein Smillas Gespür für Schnee

 (641)
Erschienen am 01.10.2004
Der Plan von der Abschaffung des Dunkels

Der Plan von der Abschaffung des Dunkels

 (144)
Erschienen am 02.05.1998
Die Frau und der Affe

Die Frau und der Affe

 (77)
Erschienen am 17.05.1997
Das stille Mädchen

Das stille Mädchen

 (66)
Erschienen am 01.10.2008
Der Susan-Effekt

Der Susan-Effekt

 (50)
Erschienen am 27.07.2015
Die Kinder der Elefantenhüter

Die Kinder der Elefantenhüter

 (29)
Erschienen am 06.09.2010
Vorstellung vom zwanzigsten Jahrhundert

Vorstellung vom zwanzigsten Jahrhundert

 (19)
Erschienen am 02.05.2000

Neue Rezensionen zu Peter Hoeg

Neu
annepeis avatar

Rezension zu "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" von Peter Hoeg

"Mir geht es mit der Einsamkeit wie anderen mit dem Segen der Kirche. Sie ist für mich ein Gnadenlic
annepeivor einem Jahr

"Mir geht es mit der Einsamkeit wie anderen mit dem Segen der Kirche. Sie ist für mich ein Gnadenlicht."


In Kopenhagen stürzt ein Junge vom Dach. Der aus Grönland stammende Smilla kommen einige Dinge daran merkwürdig vor. Als sie auf ihre unerbittliche Art beginnt, Nachforschungen anzustellen, merkt sie, dass alles mit einer geheimen Expedition nach Grönland zusammenhängt.

Dieses Buch lässt sich nicht lesen wie ein normaler Krimi oder Thriller. Es ist genauso sperrig wie die Protagonistin selbst. Sie bleibt bis zum Ende widersprüchlich, aber auch tiefgründig. Die Atmosphäre ist durchgängig bedrückend und gespannt und das nicht nur, weil alle Szenen in Kälte und Dunkelheit zu spielen scheinen. Man lernt aber auch viel über Grönland, seine Beziehung zu Dänemark und über Eis. Es ist eine unheimlich fesselnde Geschichte, die den Leser in ihren Bann zieht, wenn er sich darauf einlässt.



Bewertung: 5/5

Kommentieren0
1
Teilen
Pialalamas avatar

Rezension zu "Der Susan-Effekt" von Peter Hoeg

Ein eindrucksvoller Roman!
Pialalamavor einem Jahr

Ich habe die erste Seite noch nicht zu Ende gelesen, da hatte mich Høeg schon mit seinem Schreibstil überzeugt. Wir lesen aus der Sicht von Susan und ihr Charakter spiegelt sich perfekt im Schreibstil wieder. Er ist klar und prägnant. Sie ist bestimmt, aber nicht auf eine herrscherische Art, sondern auf eine Art, die zu einer Frau passt die weiß ,was sie tun muss, um das zu bekommen was sie will. Auch sie zeigt klare Linien. Es wird nicht viel ausgeschmückt, aber es ist keinesfalls langweilig. Diese skandinavische Kühle ist deutlich zu spüren und das gefällt mir.

Ein gelungener Roman:  Ruhig, aber eindrucksvoll. Es geht hier nicht nur um Morde und ein geheimes Dokument, es geht hier auch um das Leben dieser außergewöhnlichen Familie. Man kann die Gefühle zwischen den einzelnen Familienmitgliedern gut nachvollziehen und merkt, dass sie besonders sind. Eine einstige Vorzeigefamilie, die lange versucht hat, ihre Macken und Kanten zu verbergen. Die sich voneinander distanziert hat, aber sich gleichzeitig nahe steht und im richtigen Moment als perfekt eingespieltes Team agieren kann. Høeg hat hier wirklich außergewöhnliche Charaktere erschaffen!

Auch wenn es sich um keinen Thriller handelt, hätte der Roman zumindest zwischendurch ein bisschen mehr Spannung vertragen, denn es wurde kurz etwas zäh. Aber zum Glück hielt das nicht lange an! Mir ist aufgefallen, dass viele schreiben, sie hätten den Roman lustig gefunden, humorvoll. Ich hatte eigentlich nicht den Eindruck, dass hier irgendetwas lustig war. Zumindest mir kam alles ernst vor, was mir aber nicht negativ aufgefallen ist. Man darf hier, trotz Familien-Story, keine Gefühlsduseleien erwarten. Hier hat die analytische Denkweise die Oberhand!

Ein nettes Extra wäre es gewesen, wenn Herr Høeg uns vielleicht noch etwas genaueres zu den undankbaren Taten in Indien erzähl hätte. Nicht über Seiten hinweg, aber vielleicht ein paar Sätze. Ansonsten habe ich an dem Buch nicht wirklich etwas auszusetzen.

Fazit Peter Høeg hat mit seinen außergewöhnlichen Charakteren und seinem erstklassigen Schreibstil einen ruhigen, aber eindrucksvollen Roman erschaffen! Wer auf skandinavische Kühle und analytische Denkweisen steht, macht hier sicherlich nichts falsch!

Kommentieren0
0
Teilen
miss_mesmerizeds avatar

Rezension zu "The Susan Effect" von Peter Hoeg

Peter Hoeg - The Susan Effect
miss_mesmerizedvor einem Jahr

Susan Svendsen is everything but an ordinary woman. And she and her family are in danger. She is offered a bad deal by the Danish government: use her special ability to provide them with an important information to have all charges against her dropped. Thinking of her twin kids, she has to agree and thus brings herself and her family even more in danger. But what is it about her gift? In Susan’s presence, everybody feels relaxed and comfortable, people cannot keep from sharing their best concealed secrets with her and she is to exploits this for the government. But the politicians have not counted on her intelligence and survival instinct and a most unfair battle begins.

Peter Høeg has made special women his protagonist before. Individuals with a supernatural sense and an extraordinary will to survive. In his latest novel, Susan is equipped with a skill that allows her to manipulate the people unperceivably which in itself is quite remarkable. But what make the character even more interesting is the combination with a straight down-to-earth intellect which does not accept anything outside the world of natural sciences. Susan can explain anything with her knowledge of physics and chemistry or biology, other fields such as music or religion just don’t reach her. This makes her contradictory and ambiguous in a very fascinating way.

The story itself is a fast-paced thriller which combines political complotting with action-packed chases and quite high number of cruel murders. However, the author never forgets his characters and their complicated relationships. The emotional facet blends in smoothly and thus adds to the cleverly constructed plot.

Underlying the whole story is a scenario which nowadays might still be considered something of the faraway future: parts of the planet will not be inhabitable due to climate change. How will we, how will our politicians react to this? If just a limited number of persons can be saved, who will be the selected few? As in other novels before, Høeg creates an extreme setting in which his characters are brought to the edge and have to make hard decisions, decisions about life and death. It seems to be a topic he liked, to play with how human being react in extreme situations. Thus, he provides us with the opportunity the think it through ourselves. Definitely a thriller with a lot of food for thought.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hanser_Verlags avatar
Liebe Lovelybooks-Community,

sicher können sich viele von Euch noch an "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" erinnern, der Roman mit dem Peter Høeg international berühmt wurde. Nun hat unser dänischer Autor einen neuen Roman geschrieben, in dem wiederum eine umwerfende Heldin die Hauptrolle spielt: Susan.

Susan ist Experimentalphysikerin, hantiert gern mit dem Brecheisen und bäckt nachts um drei Croissants für ihre Familie. Und sie hat eine außergewöhnliche Gabe: Jeder, der mit ihr spricht, wird absolut aufrichtig. Jetzt soll sie einem hochrangigen Justizbeamten ein geheimes Protokoll beschaffen: Ein Gremium hochkarätiger Wissenschaftler erforscht die Gefahren der Zukunft. Doch plötzlich kommt ein Mitglied nach dem anderen auf grausame Weise um. Mit irrwitzigen Einfällen, technischem Know-How und ihrem einzigartigen Effekt kämpft Susan darum, dass die Wahrheit ans Licht kommt.

Wir haben zehn Leseexemplare von "Der Susan-Effekt" zu vergeben und verlosen diese unter allen, die bis zum 31. August 2015 einen Kommentar hinterlassen. Sagt uns, warum ihr "Der Susan-Effekt" gerne lesen möchtet. Einen ersten Eindruck vermittelt Euch diese Leseprobe.



Weitere Informationen zum Buch findet ihr außerdem auf www.der-susan-effekt.de

Wir sind sehr gespannt und freuen uns auf viele Leseeindrücke.

Viele Grüße aus München,
das Hanser-Team

###YOUTUBE-ID=yhT_hFAKDno###
Zur Buchverlosung
L
Hallo, ich habe gerade Fräulein Smillas Gespür für Schnee zu Ende gelesen, könnt ihr mir noch weitere Bücher über Grönland empfehlen?
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
Unser Tipp: "Rasmussens letzte Reise" von Carsten Jensen. Wunderbar!
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Peter Hoeg wurde am 17. Mai 1957 in Kopenhagen (Dänemark) geboren.

Peter Hoeg im Netz:

Community-Statistik

in 1,448 Bibliotheken

auf 45 Wunschlisten

von 22 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks