Peter Hohmann

 4.6 Sterne bei 183 Bewertungen
Autor von Feywind, Magier des Dunklen Pfades I - Die Suche und weiteren Büchern.
Autorenbild von Peter Hohmann (©Peter Hohmann)

Lebenslauf von Peter Hohmann

Geboren, aufgewachsen und wohnhaft in Freising, wo er zusammen mit Frau und Tochter sowie einer aufmüpfigen Perserkatze lebt. Seit 2007 arbeitet er als Lehrer für die Fächer Sport und Englisch am Josef-Hofmiller-Gymnasium. Liest, sportelt und spielt Schlagzeug in der Metal-Coverband "Flüsterfux". Im Jahr 2010 gewann er aus über 180 Einsendungen einen Fantasy-Kurzromanwettbewerb mit seiner Novelle "Weißblatt". Inzwischen sind mehr als 40 Kurzgeschichten und 10 Romane aus seiner Feder erschienen.

2018 stand sein Roman "Ishkor" lange Zeit auf Platz 3 der Amazon-Fantasy-Bestenliste im Bereich "Action und Abenteuer". Sein Roman "Magier des dunklen Pfades" erklomm im selben Jahr sogar Platz 1 im Bereich "Dark Fantasy". Auch "Feywind - Band 1 der Feywind-Saga" ist erfolgreich und rangierte 2018 in den TOP 20 der Fantasy-Charts, genau wie "Ishkor" im Bereich "Action und Abenteuer".

Neue Bücher

Iugulus (Karl Seitz ermittelt: Sein erster Fall)

 (10)
Neu erschienen am 10.06.2020 als Buch bei independently published.

Alle Bücher von Peter Hohmann

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Feywind (ISBN: B07F8XL1PP)

Feywind

 (23)
Erschienen am 04.07.2018
Cover des Buches Magier des Dunklen Pfades I - Die Suche (ISBN: 9783943795615)

Magier des Dunklen Pfades I - Die Suche

 (19)
Erschienen am 02.09.2013
Cover des Buches Die Eherne Garde 1: Die schwarze Klaue (ISBN: 9783864023927)

Die Eherne Garde 1: Die schwarze Klaue

 (18)
Erschienen am 10.09.2016
Cover des Buches Die Eherne Garde 2: Die Fährte des Einhorns (ISBN: 9783864024627)

Die Eherne Garde 2: Die Fährte des Einhorns

 (14)
Erschienen am 01.02.2017
Cover des Buches Magier des Dunklen Pfades II - Der Alte Bund (ISBN: 9783943795691)

Magier des Dunklen Pfades II - Der Alte Bund

 (13)
Erschienen am 23.12.2013
Cover des Buches Ishkor (1000 Seiten Fantasy) (ISBN: B077GZG1WP)

Ishkor (1000 Seiten Fantasy)

 (12)
Erschienen am 14.11.2017
Cover des Buches Der letzte Lilienreiter (ISBN: 9783961880942)

Der letzte Lilienreiter

 (12)
Erschienen am 17.06.2019
Cover des Buches Die Eherne Garde 3: Die Ebenen der Ewigkeit (ISBN: 9783864023873)

Die Eherne Garde 3: Die Ebenen der Ewigkeit

 (11)
Erschienen am 30.05.2017

Neue Rezensionen zu Peter Hohmann

Neu
W

Rezension zu "Iugulus (Karl Seitz ermittelt: Sein erster Fall)" von Peter Hohmann

Karl Seitz nimmt die Ermittlungen auf
witchqueenvor 13 Stunden

Darum geht es:

 

In München wird gemordet. Auf ganz bestialische Weise. Der erste Tote, der neben einem Bürokomplex gefunden wird, wurde gesteinigt. Karl Seitz, Kriminalkommissar und ein Choleriker wie er im Buche steht, fängt an zu ermitteln. Als eine zweite Leiche gefunden wird, dieses Mal gekreuzigt, gehen die Ermittlunger von religiösen Taten aus? Gemeinsam mit seiner Kollegin Maria, der ruhende Pol in dem Ermittler-Duo stoßen sie schnell auf eine religiöse Gemeinschaft mit dem Namen „Treues Kreuz“. Aber warum werden grundsätzlich nur junge Männer ermordet? Bald wird klar, dass alle diese Männer etwas gemeinsam haben. Sie sind homosexuell. Als Karl Seitz erkennt, dass auch jemand ihm gut Bekanntes in höchster Gefahr schwebt, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Werden Karl und Maria rechtzeitig kommen und den Täter stellen?

 

Meine Meinung:

Mit „Iugulus“ ist Peter Hohmann ein sehr gutes Krimi-Debüt gelungen. Seinen charismatischen Ermittler Karl Seitz muss man einfach ins Herz schließen. Auch, wenn er höchst cholerisch ist und oft übers Ziel hinausschießt.
Es geht spannend los und bleibt es auch. Dank Karl und seiner unnachahmlichen Art habe ich an der ein oder anderen Stelle auch mal schmunzeln bzw. den Kopf schütteln müssen, denn er macht sich manchmal selbst das Leben schwer.

 Der Schreibstil ist leicht und flüssig. Das 420 Seiten lange Werk ist in 23 Kapitel unterteilt. So ist es problemlos möglich, dieses gelungene Buch in einem Rutsch oder auch in mehrere Abschnitte unterteilt zu lesen. Am Ende haben wir einen kleinen Cliffhanger, der darauf schließen lässt, dass dieses charmante Ermittler-Duo aus Karl und Maria noch nicht seinen letzten Fall gelöst hat. Mich würde es freuen. Ich würde gerne mehr von den beiden lesen.

 

Fazit:

„Iugulus“ ist ein sehr lesenswerter Krimi, der von Anfang bis Ende nicht an Spannung verliert. Mir hat dieses Erstlingswerk sehr gut gefallen und ich würde es jederzeit weiterempfehlen. Wer also Lust auf einen „sympathischen Unsympathen“ als Chefermittler im schönen München hat, der ist hier bestens aufgehoben. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Iugulus (Karl Seitz ermittelt: Sein erster Fall)" von Peter Hohmann

Rasantes und aufregendes Genre-Debüt
Dex-aholicvor 2 Tagen

Das ist das erst Buch, das ich von Peter Hohmann lese, und rein zufällig ist es auch das erste Buch im Thriller-Genre für den lieben Autoren. Das Cover und der Titel haben mich echt neugierig gemacht und ich muss sagen: das Buch hat mich in keiner Weise enttäuscht!
Die Handlung ist spannend und weckt von Anfang an das Interesse des Lesers. Der Spannungsbogen steigt dabei von Kapitel zu Kapitel und hält einen regelrecht auf Trab. Ab einem gewissen Punkt konnte ich das Buch einfach nicht mehr weg legen. Der Autor hat sich hier wirklich eine Gänsehaut machende Story erdacht, die an brutalen und makaberen Beschreibungen der Tatorte nicht spart. Gerade das vermittelt noch zusätzlich diesen düsteren Flair, der den Täter, seine Motive und auch die Ermittlungen nebst Kommissare umgibt. Ergänzt, oder vielmehr gekrönt, wird die Handlung von den genialen Charakteren. Karl Seitz stempelt man anfangs direkt als "Mistkerl" ab, um es mal nett auszudrücken. Aber gerade diese Art von Mensch und Kommissar braucht dieser Fall. Seine rechte Hand, die liebe Maria, ist das perfekte Gegenstück zu ihrem Chef, dennoch passen die beiden ermittlungstechnisch zusammen wie Pech und Schwefel. Jeder der beiden hat seine eigene Dynamik, zusammen sollte man ihnen aber besser nicht in den Weg kommen. Ich finde es sehr spannend und interessant, wie die beiden sich von der ersten bis zur letzten Seite hin entwickeln. Wie ein Uhrwerk fügen sie sich zusammen, um dem Serienkiller auf die Spur zu kommen. Doch können sie ihn rechtzeitig stoppen?!
Das Buch ist wirklich genial geschrieben und ist ein sehr spannendes, wenn auch düsteres Lesevergnügen. Ich kann es wirklich jedem hart gesottenen Thriller-Fan empfehlen und bin schon sehr neugierig, wie es weitergehen wird in dieser Reihe!

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Iugulus (Karl Seitz ermittelt: Sein erster Fall)" von Peter Hohmann

Ein Kommissar mit Charakter
bk68165vor 2 Tagen

Karl Seitz ist schon ein Kaliber. Als Hauptkommissar bei der Mordkommission in München zittern nicht nur die bösen Jungs und Mädels vor ihm. Auch in den eigenen Reihen verschafft er sich einen Heidenrespekt. Doch bei Karl zu Hause läuft es alles andere als rund. Die Familie droht zu zerbrechen und Karl weiß hier beim besten Willen nicht, was er dagegen tun soll. Da kommt der neue Fall gerade Recht! Und dieser hat es echt in sich. Eine Steinigung gibt es in München auch nicht alle Tage. Zum Glück hat Karl mit Maria Strobl eine wirklich sehr fähige Kollegin an seiner Seite. Auch wenn er das nicht immer zeigen kann. Maria kann mit Karls Launen mal mehr und mal weniger gut umgehen, ist halt nicht immer so einfach mit dem Sturkopf! Aber es bleibt nicht bei diesem einem Mordfall. Und schnell wird klar, dass es Karl und Maria mit einem Serienmörder zu tun haben. Aber warum diese Morde? Aber die Ermittler geraten immer mehr unter Druck und bei Karl macht der Täter auch vorm Privatleben nicht Halt.

Natürlich möchte ich es mir nicht nehmen lassen ein paar eigene Eindrücke zum ersten Fall von Karl Seitz zu hinterlassen. Tja, der Karl. Also irgendwie muss man ihn ja mögen, auch wenn er nur sehr wenig an sich hat, was man eigentlich mögen kann. Aber das ist mal ein Charakter würde ich sagen! Die Geschichte ist sehr spannend und reißt den Leser ab der ersten Seite in ihren Bann. Auch die Aufklärung des Falls lässt keinen Wunsch offen. Maria ist einfach genial. Auch wenn es ihr nicht immer einfach fällt, ist sie eine geniale Partnerin für Seitz. Die beiden zusammen ergeben echt ein Topermittler Duo. Auch wenn man hierbei Clemens, den dritten um Bunde, nicht vergessen darf. Der Leser lernt auch noch ein paar schöne, wenn auch teils schaurige, Ecken Münchens kennen oder vielleicht besser kennen. Alles in allem kann ich dem Knorzkopp Karl gerne 5 Sterne hinterlassen und hoffe auf weitere Fälle!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Iugulus (Karl Seitz ermittelt: Sein erster Fall)

Diese Buchaktion ist eine Leserunde, in der ich 10 Print-Ausgaben meines neu erschienenen Krimis IUGULUS verlose. Ich hoffe auf viele Leserinnen und Leser, die sich für einen Krimi mit Thriller-Elementen begeistern können. :-)

An alle Liebhaber*innen von Krimis,

ich würde mich freuen, euch in dieser Leserunde begrüßen zu dürfen. Es geht um das Buch IUGULUS (Karl Seitz ermittelt: Sein erster Fall).

Ausgelobt werden 10 signierte PRINT-Exemplare! (wer lieber ein E-Book haben möchte, soll das einfach sagen. Das geht natürlich auch).

Zuerst möchte ich euch den Klappentext vorstellen, damit ihr wisst, um was es geht und ob das Buch etwas für euch sein könnte:

-----------

Launisch, aufbrausend und bissiger als ein Yorkshire Terrier mit Tollwut – nein, nicht der Mörder, sondern Karl Seitz, Hauptkommissar der Münchener Mordkommission: Vor ihm zittern nicht nur Kriminelle, sondern auch die eigenen Kolleginnen und Kollegen.

Bereits nach dem ersten Mord – einer Steinigung – ahnen Seitz und seine Assistentin Maria Strobl, dass dies nur der Beginn einer Reihe grausamer Tötungsdelikte ist. Sie sollen recht behalten. Trotz ihrer Ermittlungen bleiben sowohl der Serientäter selbst als auch sein Motiv lange Zeit im Verborgenen. Persönlicher Rachefeldzug? Religiöser Wahn? Die pure Lust am Töten? Erschwerend kommt hinzu, dass zwischen den Opfern keinerlei Verbindung zu bestehen scheint.
Je länger sich die Suche zieht, desto mehr gerät Seitz unter Druck, vor allem, als er merkt, dass der Fall nicht einmal vor seinem Privatleben Halt macht – und der Mörder ebenso wenig.

IUGULUS – unerwartete Wendungen, Gänsehaut-Momente sowie humorvolle Passagen, dazu eine Prise Lokalkolorit: Begleiten Sie Karl Seitz bei seinem ersten Fall!

-----------

Wer sich bewirbt, der sollte das Buch natürlich zeitnah lesen, wobei zeitnah nicht heißt, dass ich erwarte, nach drei Tagen fertig zu sein. Aber drei Monate sollte es eben auch nicht dauern. ;-) Zudem stellte ihr bitte eure Rezension hier bei Lovelybooks und Amazon ein. Buchblogger*innen mit eigenem Blog oder einem Instagram-Account dürfen natürlich auch dort ihre Rezension teilen. :-)

Ich freue mich auf jeden Fall über eure Bewerbungen - und Karl Seitz ebenfalls!

Beste Grüße,

Peter Hohmann

www.peterhohmann.net


179 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Dämonensiegel (Band 2 der Feywind-Saga)

In meiner Leserunde verlose ich 15 E-Book-Exemplare von "DÄMONENSIEGEL - Band 2 der Feywind-Saga", einer High-Fantasy-Reihe um den jungen Magier Feywind und dessen Gefährten. Wer Band 1 nicht kennt, der bekommt auch das E-Book von Band 1 als Dreingabe hinzu (beide Bände natürlich im gewünschten Format, egal ob Epub, Mobi oder PDF usw.)

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist einige Zeit verstrichen seit dem ersten Band der Reihe. Nun aber ist die Fortsetzung erschienen. Ich veröffentliche meine Bücher sowohl bei Verlagen als auch als Self-Publisher. Feywind 1 war eine Zeit lang bei einem Verlag, ehe die Zusammenarbeit nicht mehr funktioniert hat und ich das Buch im Eigenverlag neu veröffentlicht habe. Dämonensiegel, also der 2. Band, ist sofort im Eigenverlag erschienen. Dessen ungeachtet kann ich sagen, dass alle Schritte, die an eine professionelle Veröffentlichung geknüpft sind, auch bei Band 2 erfolgt sind (Cover, Korrektorat, Lektorat usw.).

Ich weiß, dass Weihnachten näher rückt, doch vielleicht ist das ja genau der richtige Zeitpunkt, um nach den Festivitäten in eine Fantasy-Welt abzutauchen. ;-)

ABLAUF DER LESERUNDE:

Wer Band 1 bereits kennt, kann gleich mit Band 2 loslegen (diejenigen, die Band 1 vor längerer Zeit gelesen haben und sich nicht ganz erinnern können, was genau passiert ist, müssen nicht besorgt sein, denn ist gibt am Anfang von Band 2 eine ausführliche Zusammenfassung der Geschehnisse von Band 1)

Wer Band 1 NICHT kennt, der bekommt zusätzlich zu Band 2 auch Band 1 dazu. Dieser sollte dann natürlich zuerst gelesen werden . Bitte auch zu Band 1 eine kleine Rezension verfassen (mir reicht da ein Zweizeiler oder so, muss keine ausufernde Rezension sein.) Diese veröffentlicht ihr dann hier bei Lovelybooks sowie auf Amazon.

Zu Band 2 ebenfalls eine kleine Rezension verfassen, die dann ebenfalls auf Lovelybooks und Amazon erscheint.

In dieser Leserunde wird es ausschließlich E-Books geben, aus dem einfachen Grund, weil bislang nur das E-Book existiert.  :-) Ein Print wird zwar erscheinen, doch ob es für das Print-Buch ebenfalls eine Leserunde geben wird, kann ich an dieser Stelle nicht versprechen. Da bereits neue Veröffentlichungen anstehen/geplant sind, würde ich fast sagen: eher nicht.

Wer kein Problem mit E-Books hat, der ist herzlich eingeladen, sich zu bewerben.

Mit den besten Grüßen,

Peter Hohmann

38 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  PeterHohmannvor 5 Monaten

Danke! :-)))

Cover des Buches Der letzte Lilienreiter

Es geht um "Der letzte Lilienreiter", ein temporeiches High-Fantasy-Buch, das im Meer der Fortsetzungsromane vielleicht dadurch heraussticht, dass es ein abgeschlossener Einzelband ist.

Liebe Fantasy-Freude,

wie immer, wenn ein Roman von mir erscheint, sei es als Verlagsautor oder als Self-Publisher, gibt es standesgemäß hier auf Lovelybooks eine Leserunde. Diese "Tradition" möchte ich euch mit meinem neusten Roman "Der letzte Lilienreiter" fortsetzen. :-)

Nur ganz kurz zum Ablauf: Die Gewinner/innen bekommen eine von mir signierte Print-Ausgabe zugeschickt, und dann kann es auch schon losgehen.

WICHTIG: Ich erwarte nicht von euch, dass ihr euch das Buch an zwei Tagen reinzieht wie ´ne Linie Koks, aber schon, dass ihr es "zeitnah" lest. Sonst zieht sich die Leserunde wie Kaugummi und schläft ein (Ich hatte auch solche Leserunden schon).

Bewerber, die Bücher in vergangenen Leserunden/Buchverlosungen gewonnen haben, allerdings kaum Bücher rezensiert haben, werde ich nicht berücksichtigen (klingt hart, aber auch die leider existierenden "Buchabgreifer" hatte ich schon in meinen bisherigen Leserunden)

Die Rezension des Besuches bitte hier und auf Amazon veröffentlichen (und auch gerne auf sonstigen Portalen).

Ich habe als Kategorie neben der Buchbesprechung noch diese hinzugefügt, in der gerne diskutiert werden darf: "Welche Geschichten/Kreaturen/Themen wurden bislang im Bereich Fantasy noch nicht ausreichend dargestellt/berücksichtigt?"

Ich bin gespannt, was ihr dazu sagt, denn als Autor sucht man ja immer nach Themen, die für die Leserinnen und Leser interessant sind.

So, das war´s erst einmal. Ich freue mich auf eure Bewerbungen und auf die Leserunde!

Mit den besten Grüßen,

Peter Hohmann

184 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Peter Hohmann wurde am 02. September 1978 in Freising (Deutschland) geboren.

Peter Hohmann im Netz:

Community-Statistik

in 146 Bibliotheken

auf 73 Wunschzettel

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks