Neuer Beitrag

Prometheus_Verlag

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen


Autor: Peter Hohmann
Buch: Die Augen der Hexe

Prometheus_Verlag

vor 1 Monat

Plauderecke

Wir eröffnen eine spannende Leserunde zum Roman „Die Augen der Hexe“ von Peter Hohmann

Wenn ihr euch für die Leserunde bewerben wollt könnt ihr das bis zum 27.07.2017 machen. Beginnen mit der Leserunde werden wir dann am 28.07.2017

Wir Stellen euch 10 E-Books "Die Augen der Hexe" kostenlos zur Verfügung.

Allen Rezensenten wird anschließend ein kostenloses Ebook aus dem
Verlagsprogramm (frei wählbar) geschenkt.

Zum Inhalt:
Hoimar, ein junger Albino, lebt aufgrund seiner Andersartigkeit in ständiger Gefahr. Eines Tages wird er von der ebenso geheimnisvollen wie wunderschönen Svea gerettet, deren Zauber er hoffnungslos erliegt. Doch Zauber haben stets einen Preis. Inmitten des tobenden Kampfes zwischen Christentum und altem Götterglauben brechen Tod und Vernichtung über sein Leben herein, denn es sind Kräfte am Werk, die grauenvoller sind als die kälteklirrenden Nächte des Nordens …

funny1

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Ich liebe Fantasy Bücher und die Inhaltsangabe sowie das Cover hat mich richtig neugierig gemacht, da versuche ich doch mal mein Glück und hüpfe für ein mobi Format in den Los-Topf.

Beiträge danach
94 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

XChilly

vor 2 Tagen

Kapitel 1-5

Puuuh... für die fünf Kapitel habe ich für meine Verhältnisse echt lange gebraucht.

Der Prolog war inhaltlich sehr interessant, wie Flüsterwind von den Menschen spricht fand ich auch recht lustig, aber die Art und weise wie geschrieben wurde ist nicht so ganz meins.
Deswegen habe ich wahrscheinlich auch so gebraucht um überhaupt rein zu kommen, nun habe ich mich aber daran gewöhnt und bin gespannt.

Die Story fängt wirklich hart an, Hoimar tut mir so richtig leid, ich hatte lange nicht so Mitleid mit einem Protagonisten. Wow!
Ariald sein Tot war auch echt traurig.
Das es Wunna gibt fand ich sehr schön und beruhigend, als Sie dann aber weg soll und auch noch heiraten soll, war ich leicht schockiert. Sie tut Ihn doch so gut.

Die Sprünge in die Vergangenheit fand ich super, wobei ich mir da noch ein kleinen hinwies gewünscht hätte z.B die Zahl der Jahres oder so....
Das der Mutter der Preis der Hexe nicht bekannt ist lässt mich stutze, das kann nichts gutes bedeuten.

Als Sie Hoimar holten und quasi Folterten bekam ich tatsächlich leichte pipi in mein Augen.
Ich frage mich allerdings woran ist Degenar genau nun gestorben? o.O

Thorleif sei Charakter ist echt furchtbar so ein widerliches Schwein... sehr gut geschrieben.

Trotz anfänglichen Schwierigkeiten, da ich den Sprachgebrauch nicht mag, hat der Autor es geschafft das auch ich nun voll drin bin und nun gefesselt weiterlesen werde ;)

PeterHohmann

vor 1 Tag

Kapitel 1-5

Rabentochter schreibt:
Ich mag das Buch wirklich gern

Na, das freut mich doch! :-)

PeterHohmann

vor 1 Tag

Plauderecke
@Rabentochter

Alles klar, danke für deine Info!

PeterHohmann

vor 1 Tag

Kapitel 1-5
@XChilly

Hi!

Wenn der Inhalt überzeugt, freut sich der Autor natürlich! :-) Ja, Hoimar kriegt so einiges ab, das ist wahr. Und es ist noch nicht vorbei ... :-)

@Degenar: Ich glaube, ich habe erwähnt in einer Rückblende, dass Degenar bei Hoimars Mutter wegen einer Herzschwäche behandelt wurde. Herzschwäche wird zwar nicht explizit erwähnt, aber ich denke, es wird deutlich, dass er nicht ganz gesund ist.

Zuletzt: Was meinst du damit, dass der Sprachgebrauch dir nicht gefällt? Ich bin da gar nicht böse, das hier ist ja ne Leserunde, und da soll jeder ehrlich sein, nur kann ich mir da nicht wirklich etwas drunter vorstellen ...

Zu sperrige Wörter, zu verschachtelte Sätze? Zu derbe, heftige Sprache? Zu ausführlich, zu knapp? :-)

XChilly

vor 1 Tag

Kapitel 1-5

@PeterHohmann
Jetzt wo du es sagst mit degenar... da war ich wohl nicht aufmerksam genug :X

Wegen der Sprache Sie ist sehr authentisch passend zu der Zeit , jedoch fällt es mir schwer diese altertümliche Sprache zu lesen, so dass ich manche Sätze oft doppelt lesen muss.
Es ist keine Kritik einfach mein persönliches empfinden, da ich es nicht gewohnt bin :D

PeterHohmann

vor 1 Tag

Kapitel 1-5
@XChilly

Okay, das kann ich verstehen. Andererseits ist es bei dieser Thematik irgendwie fast Pflicht, so zu schreiben. *grins* Vielleicht gewöhnst du dich ja noch dran. :-)

XChilly

vor 13 Stunden

Kapitel 1-5
@PeterHohmann

bestimmt, mittlerweile geht es ganz gut :D denn es fesselt mich ja dennoch total :D

Neuer Beitrag