Neuer Beitrag

Prometheus_Verlag

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen


Autor: Peter Hohmann
Buch: Die Augen der Hexe

Prometheus_Verlag

vor 1 Jahr

Plauderecke

Wir eröffnen eine spannende Leserunde zum Roman „Die Augen der Hexe“ von Peter Hohmann

Wenn ihr euch für die Leserunde bewerben wollt könnt ihr das bis zum 27.07.2017 machen. Beginnen mit der Leserunde werden wir dann am 28.07.2017

Wir Stellen euch 10 E-Books "Die Augen der Hexe" kostenlos zur Verfügung.

Allen Rezensenten wird anschließend ein kostenloses Ebook aus dem
Verlagsprogramm (frei wählbar) geschenkt.

Zum Inhalt:
Hoimar, ein junger Albino, lebt aufgrund seiner Andersartigkeit in ständiger Gefahr. Eines Tages wird er von der ebenso geheimnisvollen wie wunderschönen Svea gerettet, deren Zauber er hoffnungslos erliegt. Doch Zauber haben stets einen Preis. Inmitten des tobenden Kampfes zwischen Christentum und altem Götterglauben brechen Tod und Vernichtung über sein Leben herein, denn es sind Kräfte am Werk, die grauenvoller sind als die kälteklirrenden Nächte des Nordens …

funny1

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich liebe Fantasy Bücher und die Inhaltsangabe sowie das Cover hat mich richtig neugierig gemacht, da versuche ich doch mal mein Glück und hüpfe für ein mobi Format in den Los-Topf.

Beiträge danach
139 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Traubenbaer

vor 1 Jahr

Kapitel 25-27+Epilog

Hmmm... Irgendwie ist mein Kommentar jetzt ganz oben gelandet... Ich poste ihn jetzt einfach probeweise nochmal: Mit der neuen Navigation von Lovelybooks habe ich noch so meine Probleme. Ich weiß auch noch nicht, wie ich Rezensionen schreiben kann.

Ich kann nachvollziehen, warum du das offene Ende gewählt hast. Deine Erklärung ist einleuchtend und unter dem Gesichtspunkt finde ich das sogar richtig gut. Denn Hoimar hat ja wirklich viel mitgemacht und es schadet sowieso nie, seine Fantasie anzustrengen ^^
Als ich das Buch (endlich, tut mir echt leid, dass das so lange gedauert hat :( fertiggelesen habe, hätte ich dann doch mehr Informationen erwartet/ gewollt.
Vielleicht könntest du das in so eine Art Epilog verpacken: Nach dem eigentlichen Ende eine Erklärung, warum das Ende offen ist. (Und vielleicht für die Superneugierigen noch ein alternatives Ende hinterher, in dem Hoimar sich opfert.)... Vielleicht ist die Idee aber auch doof...

PeterHohmann

vor 1 Jahr

Kapitel 25-27+Epilog
Beitrag einblenden
@Traubenbaer

Hi!

Schön, dass du es fertig gelesen hast - und es dir ja offenbar schon gefallen hat. :-) Außerdem bin ich froh, dass einigen Lesern das offene Ende zusagt. Anderen war es eben "offen" *grins* Eine Erklärung am Schluss von mir, wieso ich es gemacht habe. Könnte man machen, aber daran habe ich ehrlich gesagt nicht gedacht. Und irgendwie finde ich es auch komisch, wenn man sich als Autor nach dem Roman rechtfertigt, weshalb man etwas so und nicht anders gemacht hat. Da kämen sich vielleicht manche Leser etwas veräppelt vor oder meinen vielleicht, der Autor hielte sie für doof. Daher ist das sicher ein zweischneidiges Schwert.

Alternatives Ende wäre da schon witziger. ;-) Hätte was von einem Computerspiel ... Klar, da könnte man eines schreiben, in dem Hoimar sich geopfert hat - und ein anderes, in dem es jemand anderes war, der Svea seine Augen gegeben hat. Mit dem jetzigen Ende wird das natürlich nicht klar und der Leser muss quasi für sich entscheiden, was nun geschehen ist. Hat Hoimar seine Augen gegeben oder nicht ... Heikel. Aber ich verstehe, dass du gern mehr Informationen gehabt hättest. Ändern kann ich das leider nicht mehr. Nur so viel sei gesagt: Ich habe mir gedacht, dass es schöner wäre, wenn Hoimar ihr diesen Wunsch nicht gewährt hätte ...

Ob du jetzt zufriedener bist, weiß ich nicht. Aber mehr kann ich leider nicht bieten. :-)

Beste Grüße,

Peter

Traubenbaer

vor 1 Jahr

Kapitel 25-27+Epilog

@PeterHohmann
Stimmt auch wieder. So eine Erklärung könnte so interpretiert werden, dass du selbst nicht mit deinem Buch/ Ende zufrieden bist und das ein Versuch ist, alles zu kitten.
Der Vergleich mit dem Videospiel gefällt mir. Das hat dann was von einem Abenteuerspielbuch... Aber hat natürlich nicht mehr viel mit dem eigentlichen Roman zu tun. Also doch lieber das offene Ende.

P.S.: Ja, mir hat der Roman gefallen. Sobald ich herausgefunden habe, wie man mit der neuen Navigation eine Rezension schreibt bzw. wenn das Update nochmal überarbeitet wird, schreibe ich auch die Rezi dazu. Bis jetzt bin ich froh, wenn ich Kommentare posten kann, ohne dass Fehlermeldungen erscheinen.

PeterHohmann

vor 1 Jahr

Kapitel 25-27+Epilog

Traubenbaer schreibt:
Sobald ich herausgefunden habe, wie man mit der neuen Navigation eine Rezension schreibt bzw. wenn das Update nochmal überarbeitet wird, schreibe ich auch die Rezi dazu.

Alles klar. Ich bin gespannt auf dein Fazit. Bis dann!

Traubenbaer

vor 1 Jahr

Besprechung/Rezension

Hurra, ich habe es ENDLICH geschafft eine Rezension zu schreiben:


https://www.lovelybooks.de/autor/Peter-Hohmann/Die-Augen-der-Hexe-1469458458-w/rezension/1497357972/

http://wasliestdu.de/rezension/duester-mit-spannender-charakterentwicklung

https://www.lesejury.de/peter-hohmann/buecher/die-augen-der-hexe/9783944713595?st=1&tab=reviews&s=2#reviews

Ich schäme mich, dass es so lange gedauert hat :-/

PeterHohmann

vor 1 Jahr

Besprechung/Rezension
@Traubenbaer

Hi! Vielen Dank für die tolle Rezension! Freut mich, dass dir der Roman so gut gefallen hat. Schämen brauchst dich nicht. :-) Alles gut.

Könntest du die Rezi auch auf Amazon posten? Des wäre super.

Liebe Grüße,

Peter

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.