Neuer Beitrag

PeterHohmann

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Liebe Leseratten,
jüngst ist mein Fantasy-Roman ISHKOR als E-Book erschienen. Nach einigen Roman-Veröffentlichungen in diversen Verlagen habe ich mich dafür entschieden, es auch mal als Self-Publisher zu versuchen. Das Ergebnis ist dieser Roman, der es im Taschenbuchformat auf 1050 Seiten bringen würde.
Erhältlich ist der Roman nur über Amazon: Man muss also ein Amazon-Konto besitzen, um mitmachen zu können, denn ich übermittle den Gewinnern der Leserunde einen Amazon-Gutschein im Wert des Buchpreises, also 5,95 Euro. Damit holt ihr euch den Roman - und los geht´s.
Leider habe ich bei vergangenen Leserunden feststellen müssen, dass einige Gewinner das Buch abgestaubt haben und dann in der Versenkung verschwunden sind (einmal waren das von 10 Gewinnern 3 Leute ...). Daher werde ich die Gewinner nicht wie früher per Los ermitteln, sondern anhand ihrer Profile/Aktivität/Zahl an Rezensionen ...
Wer gewinnt, postet seine Rezension bitte auch auf Amazon.
Das klingt jetzt alles ein bisschen hart, aber ich verspreche, ich werde nicht beißen. :-)
So, hier kommt dann noch der Klappentext:
______________
Ein Krieger aus einer fremden, mittelalterlichen Welt, mit dessen Seele man verschmilzt – genau das passiert der Geschichtsstudentin Mona Johansson, als sie bei Recherchen für ihr Studium durch eine magische Entladung in eine andere Welt geschleudert wird.
Fortan hört sie die Stimme von Korvas Weißwolf in ihrem Kopf. Der ist ungehobelt, raubeinig und Verfechter eines antiquierten Frauenbildes. Dennoch muss sich das Gespann wider Willen zusammenraufen, denn Korvas´ Mission ist eng mit Monas eigenem Schicksal verwoben.
Mit neu gewonnen und sehr unterschiedlichen Gefährten begibt sie sich auf eine Reise in die Tieflande, wo nicht nur schaurige Kreaturen hausen, sondern einst die Götter selbst einen erbitterten Kampf ausfochten.
Aber immerhin hat Mona mit Korvas einen Begleiter, der sie auf seine ganz eigene Art zu unterstützen weiß, wenn es mal wieder brenzlig wird …
„Hör auf zu flennen, Weib, und reiß dich zusammen! Tränen sind eines Kriegers unwürdig!“

_______________
Ich freue mich auf eure Bewerbungen!
Beste Grüße,
Peter Hohmann


Autor: Peter Hohmann
Buch: Ishkor (1000 Seiten Fantasy)

Katharina_

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Oh wow *-*
Da würde ich mich doch gleich bewerben. Deine Bücher, die ich bisher gelesen habe, gefallen mir wirklich sehr gut und ich würde mich freuen, noch ein Buch von dir lesen zu dürfen.
Die Rezi auf Amazon wäre natürlich kein Problem und auch hier würde ich mich regelmäßig bei den Leseabschnitten melden :D

Ecochi

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Ui klingt sehr interessant! Ich mag solche Geschichten und hatte schon lange keine gute Fantasy Story mehr!

Gerne würde ich mitlesen und die Rezis auf Amazon, sind kein Thema, da ich ein Konto habe und dort schon einige Rezensionen und Reviews veröffentlicht habe, auch würde ich auf diversen anderen Seiten die Rezension veröffentlichen,damit so viele wie möglich davon mitbekommen :)

Beiträge danach
116 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

asprengel

vor 14 Stunden

Kapitel 21-30
Beitrag einblenden

PeterHohmann schreibt:
Mit "diesen Moment" meinst du wohl Korvas´ und Monas Stelldichein. :-) Ausführlicher ... *schwitz* Okay, vielleicht beim nächsten Mal. :-) Betreffs gemeinsamer Zukunft ... Auch da muss ich meine Informationen leider zurückhalten. Das wäre schon ein fieser Spoiler... EIn Bild von Korvas? Du meinst, wie er wohl gezeichnet aussehen könnte? LG Peter

Ok ich nehme dich beim Wort! :D
Bin es aus dem NA Genre gewohnt das es ausführlicher ist. *lach*

Ja genau. Stelle ihn mir ein bisschen vor wie Ragnar aus Vikings. :D
Natürlich mit rotem Haar und grünen Augen.

LG

asprengel

vor 14 Stunden

Kapitel 31 - 40
Beitrag einblenden

Ich muss ja gestehen das ich mir von Ishkors Befreiung irgendwie mehr erwartet hatte.
Und was hätten sie nur gemacht wenn Vulon nicht tot gewesen wäre und ihnen so nicht hätte helfen können.
So schließt sich der Kreis.
Das Korvas nicht mehr in Monas Kopf sin würde, da hatte ich überhaupt nicht mit gerechnet. Da fehlt plötzlich ein großer Teil.
Aber Mona tut auch ohne Korvas was sie kann.

Die Schlacht gegen die Jazzura ist gut beschrieben. Sehr gewaltig.
Erinnert mich ein bisschen an Herr der Ringe.
Mit Mankun hatte ich wohl Recht! Er hat große magische Kräfte, kann sie aber nicht kontrollieren.
Ich hoffe Korvas taucht noch auf!

asprengel

vor 14 Stunden

Kapitel 31 - 40

Samtha schreibt:
Ich muss zugeben, ich habe so wie mona, nicht daran gedacht, dass Korvas ja nicht mehr im Kopf sein würde. Wobei ich allein schon irritiert war, dass er überhaupt nicht mehr in Gurbon in ihrem Kopf war. Tja, soweit hat das denken bei mir also nicht gereicht ;)

Bei mir auch nicht. Allerdings ist das im nachhinein nur logisch und auch gut. So konnten sie sich gegenüber stehen.
Wenn er wieder in ihrem Kopf wäre, hätten sie sich vielleicht nie gesehen.
Und sie müssen sich ja wieder trennen, warscheinlich wäre das nur möglich gewesen wenn Mona wieder zurück geht. Was ich allerdings nicht hoffe.

asprengel

vor 13 Stunden

Kapitel 41 - 46 (Ende)

Jetzt habe ich es doch relativ schnell beendet. :D

Wichtigste Frage zu erst: Wie kam Mona an die Pfeife? Habe ich da etwas nicht mitbekommen?
Ansonsten finde ich das Ende eigentlich ganz gut. Ein bisschen zu schnell vielleicht,
und es bleibt viel offen. Für einen zweiten Teil... ;)

PeterHohmann

vor 8 Stunden

Kapitel 41 - 46 (Ende)
Beitrag einblenden
@asprengel

Oh, das simmt. Ging jetzt wirklich schnell. :-)

Jaja, der bereits erwähnte 2. Teil. Oje, jetzt weiß ich auch nicht mehr ...

Das wegen der Pfeife wird nie geklärt. Ich hatte gehofft/gedacht, es wäre eine logische Schlussfolgerung, dass Ishkor selbst (schließlich rettet er ja Mona und sagt, ihre Reise sei noch nicht zu Ende) eingreift, auch wenn ich das ja nicht explizit sage. Aber wer sonst könnte da mit der Pfeife was deichseln? Quasi, als kleines "Du MUSST zurückkehren". Ich hätte es nämlich komisch gefunden, wenn Mona die Pfeife mitnimmt. Und ein Sad End mit Monas Verbleib auf der Erde, das wollte ich dann auch nicht ... :-)

PeterHohmann

vor 8 Stunden

Kapitel 21-30
@asprengel

*grins* Ausführlicher. Alles klar. *schwitz* Ragnar ... Ja, das ist eine coole Idee. :-)

PeterHohmann

vor 8 Stunden

Kapitel 31 - 40
Beitrag einblenden
@asprengel

Tja, ohne Vulons Tod und sein dadurch erst mögliches Einschreiten wäre es tatsächlich wohl etwas ... haarig geworden. Ishkors Befreiung: Hm, das war also zu unspektakulär. Ich hatte gedacht, die Zwischenwelt und als "kleines Finale" der Kampf um Ishkor wäre ausreichend. Aber ja, da es in dem Buch ja hauptäschlich um Ishkor geht, hätte es vielleicht etwas fulminanter sein können. Andererseits wollte ich mein Pulver vor der Endschlacht um Windfurt nicht verschießen (Ausrede). ;-)

Schön auf jeden Fall, dass dir die Schlacht gefallen hat. Und ja, jede große Schlacht um eine Burg/befestigte Stadt im Fantasy-Genre wird wohl um Helms Klamm nicht vorbeikommen.

Und ja, wie ich schon angedeutet hatte, dein Riecher bezüglich Mankun war sehr genau. :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks