Dead Tomorrow

von Peter James 
4,3 Sterne bei4 Bewertungen
Dead Tomorrow
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Dead Tomorrow"

The body of a teenager, dredged from the seabed off the coast of Sussex, is found to be missing its vital organs. Soon two more bodies are recovered...
Caitlin Becket, a fifteen-year-old in Brighton, will die if she does not receive an urgend liver transplant. When the health system threatens to let her down, Lynn, her mother, turns in panic to the internet and discovers a broker who can provide her with a black-market organ - but at a price. Prepared to do whatever it takes, Lynn scrambles to raise the money. A few days later, with Caitlin deteriorating by the hour, the organ broker tells Lynn she has found a perfect match...
With his beautiful girlfriend Cleo, and his recent promotion, Detective Superintendent Roy Grace knows he should finally be feeling positive for the first time since his wife Sandy disappeared, nine years ago. But this new case haunts him, even more than all the others. Following the clues from the bodies, he finds himself on the trail of a gang of child traffickers operating from Eastern Europe. Soon Grace and his team will find themselves in a race against time to save the life of a young street kid, while a desperate mother will stop at nothing to save her daughter's life...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9780230710849
Sprache:Englisch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Importtitel
Erscheinungsdatum:01.06.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
    Rezension zu "Dead Tomorrow" von Peter James

    Ein gelungenes Buch. Anfangs konnte ich mit den Figuren noch nicht so recht etwas anfangen (außer natürlich mit dem bekannten Ermittler Roy Grace) und habe die ersten Seiten nicht sonderlich spannend gefunden. Ja, Spannung baut sich auf, aber es gibt wohl Autoren, die es verstehen den Leser bereits im ersten Kapitel zu fesseln. Das war hier nicht der Fall. Aber nach den ersten hundert Seiten verbesserte sich die Geschichte. Man konnte Zusammenhänge erkennen und begann mit den Figuren mitzufiebern. =)
    Es gibt zu Anfang mehrere Handlungsstränge: Eine Mutter, deren Tochter dringend ein Lebertransplantat benötigt, eine Gruppe Straßenkinder in Rumänien, ein Casinogänger, mit welchem ich zuerst nichts anfangen konnte, und natürlich Roy Grace, der mit einer Leiche zu tun hat, welche aus dem English Channel gezogen wurde. Nach und nach erkennt der Leser natürlich wie diese Figuren zusammenhängen, es handelt sich nämlich um Organhandel. Den rumänischen Kindern wird eine rosige Zukunft in England versprochen, dort sollen sie jedoch für ihre Organe umgebracht werden. Gegen Ende gibt es ein spannendes Rennen gegen die Zeit: Ein rumänisches Mädchen liegt bereits bewusstlos auf dem OP-Tisch - lebendig und kurz vor der "Schlachtung" -, die besorgte Mutter befindet sich mit ihrer Tochter im selben Gebäude, bereit die Leber zu empfangen, und Roy Grace ist mit seinen Kollegen bereits auf dem Weg dorthin. Über das Ende verrate ich lieber nichts, ich will ja niemandem die Vorfreude nehmen!
    Aber was ich unbedingt noch anmerken muss: Für Liebhaber der Roy Grace-Reihe gibt es in diesem Buch ein besonderes Schmankerl (was mich persönlich sehr gefesselt hat): Roy ist seiner Sandy so nah wie noch nie! Lest selbst und ihr werden staunen!
    Alles in Allem kann ich "Dead Tomorrow" nur empfehlen, besonders für Fans der Reihe.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    S
    Sommerkind79vor 6 Jahren
    K
    kathrinjaninavor 7 Jahren
    Pelippas avatar
    Pelippavor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks