Peter James Der perfekte Mörder

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der perfekte Mörder“ von Peter James

Die perfekte Kurzgeschichte von Nr.1-Bestseller-Autor Peter James. Wie begeht man den perfekten Mord? Darüber hat Victor Smiley lange nachgedacht, und dann fand er die Lösung. Er wusste, wie er seine Frau Joan, die er seit Jahren nicht mehr ausstehen kann, umbringen würde. Aber auch seine Frau Joan hegt Mordspläne: Sie ist von ihrem Mann gelangweilt, und nicht nur das, des Nachts treibt er sie mit seinem Schnarchen in den Wahnsinn. Ihre Ehe ist an einem Scheideweg angelangt, die Frage ist nur: Wer wird sie überleben?

Ein sehr unterhaltsamer Kurzkrimi um ein Ehepaar mit gegenseitigen mörderischen Absichten. 4,5 Sterne!

— Betsy

Stöbern in Krimi & Thriller

Winterdunkel

Eine Reihe von Kurzkrimis

birgitfaccioli

Die Einsamkeit des Todes

Mich hat dieses Buch begeistert! Vom ersten Moment an fesselnd und spannend. Mein Lesehighlight 2017!

CarenL

Zorn - Lodernder Hass

wieder mehr Zorn, was mich sehr gefreut hat, auch wenn ich Schröder mag.

harakiri

Niemals

"Niemals" ist sehr detailreich, dass das Buch sehr spannend machen aber auch in die Länge ziehen lässt

LauraLey

Geister der Nacht

fesselnde Geschichte

Linnea_Draconis

Flugangst 7A

Wieder mal ein Meisterwerk ♥

MissB_

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das mörderische Ende einer Ehe

    Der perfekte Mörder

    Betsy

    10. May 2017 um 19:30

    Victor und Joan Smiley sind seit fast 20 Jahren verheiratet und für beide dauert diese Ehe damit schon definitiv zu lange. Ohne es zu ahnen planen beide im geheimen das Ableben des jeweils anderen, sodass es letztendlich nur auf eine Frage hinausläuft: Wer von beiden wird diese Ehe lebend verlassen?Als ein Fan von Peter James (den meisten bekannt durch seine Krimireihe um den Ermittler Roy Grace) durfte ich mir natürlich diesen Kurzkrimi nicht entgehen lassen und kann nur sagen, ich habe mich selten so gut unterhalten gefühlt bei einem eigentlich so ernsten Thema wie dem Mord am eigenen Ehepartner.Der Autor schildert dem Leser sehr gut die Ehesituation der Smileys, angefangen vom Kennenlernen, den Träumen, Hoffnungen und Enttäuschungen, den immer weniger liebenswerten Eigenheiten des jeweils anderen, dem Alltagstrott und der Frustration samt unterdrückter Wut, die letztendlich in Mordfantasien mündet. Durch die Perspektivwechsel bekommt man gute Einblicke in die Figuren und deren unabhängige Träume von einem Leben ohne der vermeintlich "besseren" Hälfte. Tja, wie heißt es so schön? Bis das der Tod uns scheidet, und da beide sich bereits anderweitig umgesehen haben und Pläne für die Zukunft haben, scheint alles darauf hinauszulaufen wer schneller damit ist zur Tat zu schreiten, besonders da keiner von ihnen ein Ahnung davon hat, dass er jeweils andere genau dasselbe denkt.Obwohl die Geschichte sehr interessant ist und man als Leser sehr gespannt darauf ist, wer hier wen umbringt, war der Krimi zugleich durch seine 2 Hauptfiguren herrlich unterhaltsam, besonders wie sie sich gegenseitig das Leben schwer machen und auch ihre jeweiligen Vorstellungen vom perfekten Mord. Fast schon zu schnell muss einer der beiden sterben und im weiteren Verlauf geht es dann darum den Mord zu verschleiern, was, wie sich herausstellt, gar nicht so einfach ist wie gedacht und mehr Hürden in sich birgt als der anfänglich so einfache Mordplan. Teilweise ist man als Leser überrascht wie naiv und dumm die beiden hier vorgehen und trotz all ihrer vermeintlichen Vorbereitung simple Dinge wie zB die Überprüfung der Telefondaten durch die Polizei oder einen etwaigen verdächtigen Suchverlauf am Computer nicht bedenken, aber gerade durch ihre Stümperhaftigkeit ist es dann auch wieder so unterhaltsam. Das Ende ist sehr gelungen, auch wenn es dann leider ein wenig auf die mystische Schiene wechselte, was ich so nicht unbedingt gebraucht hätte, aber es passte dann irgendwie auch wieder recht gut, um zu zeigen wie ein Mord einen auch psychisch fertig machen kann. Generell wird hier sehr gut geschildert wie schnell ein Plan durch geringfügige Abweichungen total in die Hose gehen kann und alles in einem Desaster ausartet wo es doch in der Theorie so einfach wirkte. Anzumerken ist hier, weil es mir einfach nicht klar wurde inwieweit dies wichtig ist und mich etwas ratlos zurück ließ, ist das wirken von Blausäure. Hier sei gesagt, dass diese bei einer Raumtemperatur von etwa 26 °C verdampft und daher ein offenes Fenster bei kühlerem Wetter dies verhindert. Ich finde dies hätte man hier ruhig noch einbauen können, da sich mir die Sache mit dem offenen Fenster nämlich bis zum Ende nicht so ganz erschlossen hat. Ich möchte gar nicht wissen was man sich jetzt bei meinem Suchverlauf im Internet denken mag :DFazit: Kurzweilig und mit herrlich bösem unterschwelligen Witz über eine Ehe und deren Ende. Schon der Name Smiley für das Ehepaar, das so gar nichts mehr zu lachen hat, fand ich einfach herrlich bezeichnend, besonders wenn man deren Gedankengänge hernimmt und was beide erst zum Lächeln bringt, nämlich der Gedanke an das baldige Ableben des jeweils anderen. Leider muss einer von beiden fast zu schnell sein Leben lassen, doch auch der weitere Verlauf ist unterhaltsam geschildert und das Ende rundet alles perfekt ab, wobei es für den einen oder anderen noch eine Überraschung bereit hält. Peter James zeigt hier, dass er spannend, bissig und unterhaltsam zugleich sein kann, auch wenn ich dann den fantastischen Ansatz hier nicht so gebraucht hätte. Nichtsdestotrotz ein netter Leckerbissen für Zwischendurch mit einer mörderisch guten Handlung. 4,5 Sterne dafür!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks