Peter James Du sollst nicht sterben

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(4)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Du sollst nicht sterben“ von Peter James

Vergiss nie, dass ich dir ganz nah bin … Das Metropol Hotel in Brighton. Nach einem ausgelassenen Silvesterball wird eine junge Frau auf ihrem Heimweg brutal attackiert. Eine Woche später trifft es eine andere junge Frau. Beiden Opfern werden die schicken Designerschuhe abgenommen. Detective Superintendent Roy Grace weiß bald, woran ihn diese Fälle erinnern: 1997 gab es schon einmal ähnliche Vorfälle, eine Serie von Vergewaltigungen, die aber nie aufgeklärt werden konnten. Hat Roy Grace es jetzt mit einem Nachahmungstäter zu tun? Oder ist der »Schuh-Dieb« wieder zurück? Nach weiteren beunruhigenden Ereignissen ist sich Roy Grace sicher, dass es der Täter von damals sein muss. Und das bringt ihn und sein Team in akute Handlungsnot.

Stöbern in Krimi & Thriller

SOG

Eine beispiellose Verkettung von Verantwortungslosigkeit, Machtmißbrauch u. a. führte zur Katastrophe. Fesselnder sozialkritischer Thriller!

Hennie

AchtNacht

Dieser Thriller ist zwar nicht besonders innovativ, aber trotzdem so spannend, wie man es von Fitzek gewohnt ist

ShellyBooklove

Geständnisse

Welch grandioses und doch verstörendes Bucg über Rache und Schuld!

Kleines91

Ermordung des Glücks

Ein wirklich schön geschriebenes Buch, das einen in mit in das große Unglück zieht.

sabsisonne

Das Scherbenhaus

Facettenreicher Krimi mit psychologischer Spannungskomponente

Thommy28

Death Call - Er bringt den Tod

Wie schafft er es nur immer wieder, noch eins drauf zu setzen. Er wird einfach immer besser!

Ladyoftherings

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Du sollst nicht sterben

    Du sollst nicht sterben
    vormi

    vormi

    31. July 2017 um 20:03

    Vergiss nie, dass ich dir ganz nah binDer sechste Fall für Detective Superintendent Roy Grace Das Metropol Hotel in Brighton: Nach einem ausgelassenen Silvesterfest wird eine junge Frau brutal vergewaltigt, als sie auf ihr Zimmer geht. Eine Woche später wird eine andere Frau angegriffen. Der Täter stiehlt beiden Opfern die teuren Designer-Schuhe.Das erinnert Roy Grace sehr an einen nie gelösten Fall aus dem Jahr 1997, als der, den sie damals den »Schuh-Dieb« nannten, fünf Frauen vergewaltigte und eine sechste tötete. Danach verschwand er spurlos. Ist der »Schuh-Dieb« wieder da?In seinem sechsten Fall muss Detective Superintendent Roy Grace weit in die Vergangenheit gehen, um eine neuerliche Serie von Vergewaltigungen aufzuklären. Inhaltsangabe auf amazon Eigentlich mag ich die Bücher von Peter James sehr gerne . Da ist natürlich besonders diese Serie um Roy Grace zu nennen. Bisher hat es mir immer sehr gut gefallen, man kann gut mit den Protagonisten mitfiebern. Das war zwar auch hier der Fall, aber hier kam es mir gleichzeitig auch teilweise, besonders im hinteren Mittelteil, etwas langatmig vor. Trotzdem werde ich diese Serie weiter verfolgen.

    Mehr
  • Nicht der stärkste Teil der Serie um DS Roy Grace ...

    Du sollst nicht sterben
    engineerwife

    engineerwife

    04. January 2017 um 14:50

    Etwas gewöhnungsbedürftig ist diesmal der Schreibstil. Zu Anfang haben mich die beiden Zeitstränge etwas verwirrt. Ganz leicht konnte ich mich dann auch wieder an diese Fälle erinnern, die vor ca. 15 Jahren England die Luft anhalten ließen. Grundsätzlich nicht schlecht, hat mich dieser Teil der Reihe jedoch auch nicht vom Hocker gehauen. Vielleicht lag es am leicht gekürzten Hörbuch, dass Roy Grace‘ Privatleben hier etwas auch der Strecke bleibt, wo ich doch schon so neugierig bin, da es ja nun endlich wieder was zum Mitfiebern gibt … wie gesagt, solide Krimikost ohne große Aufregung. 

    Mehr
  • Rezension zu "Du sollst nicht sterben" von Peter James

    Du sollst nicht sterben
    tedesca

    tedesca

    05. March 2012 um 13:41

    Teil 6 der Roy-Grace-Reihe hat als Hauptthema einmal nicht Mord. Ein Serienvergewaltiger geht in Brighton um, der es auf Frauen mit teuren Designerschuhen abgesehen hat. Roy Grace ermittelt und stößt dabei auf Parallelen zu Fällen aus der Vergangenheit, die ihn letztendlich auch auf die Spur eines Mörders führen. Interessant an diesem spannenden und vielseitigen Krimi ist die Art und Weise, wie mit dem Thema Vergewaltigung immer noch umgegangen wird. Roy Grace braucht einiges an Überzeugungskraft, um seine Mitarbeiter von der Ernsathaftigkeit der Vergehen zu überzeugen, die gerne ihre Machosprüche über die Opfer loslassen. In diesem Sinne ist dies ein wichtiges Buch, ein Krimi, der sicher auch Aufklärungsarbeit darüber leistet, wie schwer traumatisiert diese Frauen den Rest ihres Lebens meistern müssen. Für Schuhfreundinnen ist dieses Buch ein Zuckerl, wenn sich in den Geschäften Manolos an Jimmy Choos schmiegen und man sie vor dem geistigen Auge aufmarschieren sieht. Natürlich am eigenen Fuß, eh klar. Hans Jürgen Stockerl liest wie immer sehr animiert und macht auch das Zuhören zum Vergnügen.

    Mehr