Stirb schön

(287)

Lovelybooks Bewertung

  • 398 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 5 Leser
  • 51 Rezensionen
(73)
(134)
(66)
(11)
(3)

Inhaltsangabe zu „Stirb schön“ von Peter James

Der neue Thriller von Peter James mit Detective Superintendent Roy Grace hält Sie in allerschönstem Grauen gefangen. Über die letzte Seite hinaus. Als Tom Bryce die brutale Szene auf seinem Computer sieht, glaubt er noch an einen besonders harten Erotikthriller. Denn vor laufender Kamera wird eine junge Frau ermordet. Doch als er am nächsten Morgen in der Zeitung das Foto der jungen Frau erkennt, weiß er plötzlich, warum die CD, die er durch Zufall im Pendlerzug von London nach Brighton einsteckte, so brisant ist. So brisant, dass er jetzt auch um sein Leben und das seiner Familie fürchten muss. 'Ein rasanter Schocker!' Freundin 'Äußerst fesselnd weiht der englische Schauspieler, Filmproduzent und Schriftsteller Peter James, 58, die Leser in die persönlichen Abgründe seiner Protagonisten ein. Er gehört absolut zum Besten, was es zur Zeit auf dem Krimimarkt gibt.' Brigitte 'Ein Thriller der S-Klasse. Peter James liefert auf jeder seiner 377 Seiten ein Puzzleteilchen, das dem Leser die Lösung ein Stück näher bringt. Es ist fast unmöglich, Stirb schön aus der Hand zu legen. Man hält schon beim Umblättern die Luft an.' Bild am Sonntag

Nachfolger von "Stirb ewig" - genauso spannend

— SaintGermain
SaintGermain

Fesselnder Thriller !

— LEXI
LEXI

Stöbern in Krimi & Thriller

HELIX - Sie werden uns ersetzen

Wirklich spannender, realitätsnaher Thriller mit kleinem Hänger in der Mitte, jedoch grandioser Themenwahl!

Juluke

Stiefkind

War nicht so ganz mein Fall!

Janosch79

Es beginnt am siebten Tag

Das Buch hat mich leider nicht überzeugt

Langeweile

Mooresschwärze

Spannung und Thrill bis zur letzten Seite. Ein tolles Duo: Ermittler und Rechtsmedizinierin. Nur das Ende fast ich etwas nicht ganz okay

tinstamp

Eden

Gutes Buch, schwacher Schluss

Kiwihexe

Leona - Der Zweck heiligt die Mittel

Wieder sehr spannend, einiges unlogisch, konnte mich aber nur zum Teil wirklich fesseln, was sicher an der Person Leona liegt ....

hans-bubi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Stirb schön ist eine Steigerung von Stirb ewig

    Stirb schön
    CoffeeToGo

    CoffeeToGo

    16. December 2015 um 12:03

    Dies ist der zweite Fall von Roy Grace und um längen besser, als Stirb ewig!Tom Bryce findet im Zug eine DvD, doch als er sie anschaut, sieht er, wie eine Frau brutal ermordet wird.Glaubte er anfangs noch an einen schlechten Scherz, wird er tags darauf eines Besseren belehrt, denn in der Zeitung wird über die Ermordung einer jungen Frau berichtet, die Tom als diejenige identifiziert, die er auf der DVD gesehen hat.Nun beginnt ein wahrer Wettlauf gegen die Zeit, der Spannung pur verspricht!Peter James verwandelt den Fall von Roy Grace wiedermal in einen echten Pageturner!Diesmal wird jedoch "richtig" ermittelt und nicht nur mithilfe von Medien, die Grace aufsucht.Das tolle an dem Buch ist einfach, dass das Privatleben von Roy in Bewegung gerät und er mit der hübschen Cleo anbandelt, die jedoch ein schockierendes Geheimnis für ihn bereit hält.Die Spannung erfährt im überraschenden Wendepunkt ihren Höhepunkt und wird bis zum Schluß gehalten!Den Titel hingegen finde ich nicht so passent, zwar passt er mit "Stirb" zum ersten Buch, das "Schön" hintendran kann ich jedoch nicht wirklich mit dem Inhalt verbinden.Lassen Sie sich wieder einmal in die Welt von Roy Grace entführen und erleben Sie ein spannendes Buch, das sich nichtmehr aus der Hand legen lässt!

    Mehr
  • Nachfolger von "Stirb ewig"

    Stirb schön
    SaintGermain

    SaintGermain

    12. December 2015 um 20:29

    Der neue Thriller von Peter James mit Detective Superintendent Roy Grace hält Sie in allerschönstem Grauen gefangen. Über die letzte Seite hinaus. Als Tom Bryce die brutale Szene auf seinem Computer sieht, glaubt er noch an einen besonders harten Erotikthriller. Denn vor laufender Kamera wird eine junge Frau ermordet. Doch als er am nächsten Morgen in der Zeitung das Foto der jungen Frau erkennt, weiß er plötzlich, warum die CD, die er durch Zufall im Pendlerzug von London nach Brighton einsteckte, so brisant ist. So brisant, dass er jetzt auch um sein Leben und das seiner Familie fürchten muss„Falls Sie der Polizei mitteilen, was Sie gesehen haben, oder jemals wieder versuchen sollten, diese Website zu besuchen, wird das, was mit Ihrem Computer geschehen ist, auch mit Ihrer Frau Kellie, Ihrem Sohn Max und Ihrer Tochter Jessica geschehen.“Als Tom Bryce die CD-ROM, die er im Zug gefunden hat in seinen Laptop einlegt, glaubt er, dass er sich im schlimmsten Fall einen Computer-Virus einfangen könnte. Und auch dieses Risiko schätzt er gering ein, denn schließlich wähnt er seinen Rechner in einem topgesicherten Zustand. Niemals hätte er damit gerechnet, etwas so Schreckliches mit ansehen zu müssen, wie das, was in den nächsten Minuten auf seinem Bildschirm zu sehen sein wird. Und niemals hätte er damit gerechnet, dass das Einlegen dieser CD-ROM sein ganzes Leben und das seiner Familie total verändern würde!Snuff-Film. Wikipedia liefert als nüchterne Erklärung dafür den Satz: „Als Snuff-Film wird die filmische Aufzeichnung eines Mordes bezeichnet, der zur Unterhaltung des Zuschauers begangen wurde.“ Allein der Begriff „Unterhaltung“ erscheint mir in diesem Zusammenhang schon ausgesprochen bizarr!Tom Bryce gehört nicht zu den Menschen, die sich einen solchen Film freiwillig auch nur ansehen würden. Daher versucht er sich auch zunächst einzureden, dass das Abschlachten einer jungen Frau, das er auf seinem Bildschirm verfolgt hat, nicht echt gewesen sein kann. Als kurz danach sämtliche (und damit meine ich wirklich alle!) Daten auf seiner Festplatte gelöscht sind, klappt das mit dem Einreden schon nicht mehr so gut. Und als die Polizei am Folgetag die zerstückelte Leiche eben dieser jungen Frau findet, ist ihm klar, dass er das Gesehene melden muss. Wenn da nur nicht die (siehe Eingangszitat) Warnung wäre, die er erhalten hat…Wahnsinn! Dieser Thriller hat mich förmlich ans Sofa gefesselt. Allein die Grundthematik des Snuff-Films ist heftig, aber man denkt ja, dass man „normalerweise“ damit nie in Kontakt geraten würde. Und genau so erging es hier diesem Familienvater, der sicher ein wenig dumm oder leichtsinnig war, als er die gefundene CD in seinen Rechner einlegte, aber ansonsten doch arglos. Und schon hängt er drin, in den Fängen eines Snuff-Rings und muss sich mit fürchterlichen Gewissensentscheidungen herumschlagen.In seinem zweiten Fall wird Detective Superintendent Roy Grace und seinem Team wieder alles abverlangt. Auch der Schreibstil gefiel mir sehr und sorgte mit dafür, dass ich förmlich „durch das Buch flog“. Grace ist mir sympathisch und die zwischendurch stattfindenden Ausflüge in sein Privatleben dämpften nicht die Spannung. Weitere interessante Charaktere und flotte Dialoge rundeten alles ab. Das ergibt in der Summe von mir eine volle Leseempfehlung für diesen sehr spannenden Thriller!

    Mehr
  • und wieder ein spannender Roy Grace....

    Stirb schön
    moccabohne

    moccabohne

    26. June 2015 um 13:55

    Eine attraktive Frau geht ruhelos in ihrem Zimmer umher und es scheint, als warte sie auf ihren Geliebten. In diesem Moment öffnet sich eine Tür und ein Mann tritt ein, umarmt sie, und zieht dann ein Messer…..   Als Tom Bryce die brutale Szene auf seinem Computer sieht, glaubt er noch an einen besonders harten Erotikthriller. Denn vor laufender Kamera wird eine junge Frau ermordet. Doch als er am nächsten Morgen in der Zeitung das Foto der jungen Frau erkennt, weiß er plötzlich, warum die CD, die er durch Zufall im Pendlerzug von London nach Brighton einsteckte, so brisant ist. So brisant, dass er jetzt auch um sein Leben und das seiner Familie fürchten muss. "Stirb schön" ist der zweite Fall von Inspektor Roy Grace. Wie schon in Grace' erstem Fall, so gelingt es Peter James auch diesmal den Leser von der ersten Seite an zu fesseln. Der Roman ist ein echter Pageturner und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. "Stirb schön" erzählt zum einen die Angst von Protagonisten Tom Bryce um seine Familie, führt aber auch die Geschichte von Inspektor Roy Grace weiter, der neben der Suche nach dem Mörder versucht, sein Privatleben neu zu ordnen. Auch hier kann der Thriller überzeugen, denn Peter James Protagonisten sind vielschichtig angelegt und haben ihre Ecken und Kanten, die sie gut in die Story einbinden. Einzig verwirrend war für mich die Vielzahl von Polizisten, die alle namentlich auftauchten. Zum Schluss wird es nochmal richtig spannend, was für mich einen Thriller ausmacht!   "Stirb schön" ist ein toller Thriller, der von der ersten Seite an fesselt und Lust auf weitere Roy-Grace-Romane macht.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.)Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei?Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal.* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .comDie Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben.Teilnehmer:0VELVETVOICE019angelika63 (1/40)78sunny (40 / 40)AberRush (30 / 30)Aduja 1(2/20)Aglaya (40 / 40)Agnes13 (40/40)Ajana (14/20)Alchemilla (1/40)Aleida (30 / 30)allegra (20 / 20)Alondria (22 / 20)Amaryllion (13/20)Amelien (19/20)ANATAL (31/30)andymichihelli (40/40)angi_stumpf (40 / 40)Aniday (36 / 30)Annilane (0/30)Anniu (16/30)anra1993 (33/40)Anruba (33/40)anybody (13/40)apfel94 (0/40)Arachn0phobiA (40 / 40)Aria_Buecher (15/40)Arizona (22/20)Ascheflocken (12/40)AuroraBorealis (14/20)Ayda (3/20)baans (8/30)Backfish (7/20)Bambi-Nini (25/20)ban-aislingeachBelicha (2/20)Bella233 (40 / 40)Bellis-Perennis (40 / 40)BethDolores (0/40)BiancaWoe (8/20)Bibliomania (32 / 30)Birgit1985 (20 / 20)black_horse (40 / 40)blauerklaus (24/20)Bluebell2004 (35/20)BlueSunset (36/30)bookgirl (30/40)Bookling (0/20)bookscout (33/30)Bookwormy (3/20)Bosni (21/20)buchfeemelanie (18/30)Buchgeborene (1/40)Buchgespenst (30 / 30)Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30)Buchrättin (31 / 30) Buecherschmaus (0/40)Buecherwurm1973 (16/40)Cadiya (20/20)Caillean79 (30 / 30)Calypso49 (17/20)Caroas (16/30)Ceciliasophie (7/20)Chiara-Suki (7/20)ChrischiD (29 / 20)Coconelle (6/20)Code-between-lines (36/30)creativeartless (11/20)crimarestri (3/20)Cuchilla_Pitimini Cuileuni (1/20)CupcakeCat (18/30)Curin (4/30)czytelniczka73 (34 / 30)daneegold (27/40)DaniB83 (14/40)Daniliesing (21/40)Danni89 (24/20)danzlmoidl (2/20)darigla (5/20)DarkChocolateCookie (12/20)Darkshine (3/20)DaschaKakascha Deengla (25/40)Deli (21/40)dieFlo (4/40)digra (30 / 30)disadeli (20 / 20)divergent (36 / 30) Donata (24/20)Donauland (5/20)DonnaVivi (23 / 20)Dorina0409 (12/20)Dreamworx (40 / 40)Dunkelblau (15/40)eifels eldora151 (10/40)Elektronikerin (14/20)Elke (21/20)el_lorene (32/40)EmilyThorne (0/40)EmmaBlake (4/30)Eternity (30/30)Evan (20 / 20)fairybooks (20/20)Finesty22 (4/20)Fornika (40/30)Fraenzi (0/20)franzzi (21/20)fredhel (33 / 30)FritzTheCat (1/20)Gela_HK (1/30)Ginevra (40 / 40)glanzente (34 / 30)Glanzleistung (31 / 30)Gloeckchen_15 (29/20)gra (10/20)GrOtEsQuE (31/30)Gruenente (31 / 30)gst (40 / 40)Gulan (23/30)gusaca (30 / 30)Gwendolina (34/40)hannelore259 (25/40)hexe2408 (20/20)hexepanki (30 / 30)Hikari (27/40)histeriker (24 / 20)Honeygirl96 (0/20)Icelegs (40 / 40)Igela (32/30)Igelmanu66 (39/40)ImYours (15/20)Insider2199 (32 / 30)IraWira (31 / 30)jacky2801 (5/20)Jadra (20 / 20)jala68 (20 / 20)Jamii (7/40)janaka (31 / 30)Jarima (34 / 30)jasbr (40 / 40)Jeami (15/20)Jecke (39/20)joel1 (0/20)JulesWhethether (9/20)JuliB (40 / 40)Kaiaiai (7/20)Karin_Kehrer (27 / 20)katha_strophe (38 / 30)kathiduck (20/30)kattii (34/40)Kerstin-Scheuer Ketty (20 / 20)Kidakatash (21/30)Kiki2707 (6/20)kingofmusic (20 / 20)KirschLilli (5/20)KitKat88 (5/40)Kiwi_93 (10/20)Kleine1984 (31/30)kleinechaotin (3/40)Klene123 (36/40)Knorke (21/20)Koromie (0/20)Krinkelkroken (23/20)krissiii (0/20)Kuhni77 (24 / 20)Kurousagi (6/20)kvel (3/30)LaDragonia (2/20)LadySamira091062 (33/20)LaLeLu26 (1/20)Lara9 (0/40)Laralarry (20 / 20)laraundluca (24/20) LaTraviata (30/30)Lena205 (38/40)LenaausDD (33/30)Leni02 (3/30)LeonoraVonToffiefee (39/40)lesebiene27 (35/40)LeseJette (16/40)Lese-Krissi (20 / 20)LeseMaus (3/20)Leseratz_8 (20/20)Lesewutz (14/20)Lesezirkel (20 / 20)leucoryx (30 / 30)LibriHolly (21/40)Lienne (6/30)lilaRose1309 (18/30)Lilawandel (30 / 30)Lilith79 (12/20)lille12 (1/40)Lilli33  (38/30)LillianMcCarthy (37/40)LimitLess (30 / 30)Lisbeth0412 (15/40)Lissy (40 / 40)Literatur (18/30)Littlebitcrazy (40 / 40)Loony_Lovegood (21/40)Looony (6/20)Los_Angeles (0/20)love_reading (10/20)LubaBo (22/20)Lucretia (17/30)lunaclamor (4/30)mabuerele (34/30)Maggi90 (3/20)MaggieGreene (18/20)maggiterrine (30 / 30)Maikime (8/20)mareike91 (30 / 30)martina400 (30 / 30)-Marley- (4/20)M-ary (15/20)MeinhildS MelE (38/30)merlin78 (2/20)Mexistes (0/40)mieken (23/30)Mika2003 (2/20)Milena94 (4/20)MiniBonsai (0/30)minori (7/20)MissErfolg (15/20)miss_mesmerized (38/40)MissTalchen (34/30)mistellor (30 / 30)Mizuiro (18/30)mona0386 (0/20)mona_lisas_laecheln (30/30)Mondregenbogen (0/20)Mone80 (13/40)monerl (0/30)MrsFoxx (4/20)Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40)N9erz (30/30)Naala (0/40)naddelpup (0/20)naninka (34/30)Narr (20/40)nemo91 (20 / 20)Nessi984 (0/20)Niob (28/30)Nisnis (35/20)nonamed_girl (20 / 20)Nuddl (7/30)Oncato (6/20)paevalill (16/20)pamN (1/20)Pelippa (21/20)Phini  (20/20)PMelittaM (33/30)PollyMaundrell (26/30)Pony3 (1/30)Queenelyza (40 / 40)Queen_of_darkness (0/40)QueenSize (5/20)rainbowly (29/20)readandmore (0/20)Ritja (30 / 30)Rockyrockt (2/30)rumble-bee (22/40)SagMal (2/20)SarahRomy (6/40)Salzstaengel (0/40)samea (24/20)sarlan (15/20)Saskia512 (0/30)scarlett59 (13/20)schabe (0/20)schafswolke (40 / 40)Schlehenfee (40 / 40)Schnien87 (27/20)Schnuffelchen (0/20)Schnutsche (28 / 20)SchwarzeRose (7/40)Seelensplitter (37 / 30)Sick (39/30)Sikal (40 / 40)Si-Ne (37/20)Smberge (7/30)Snordbruch (20/20)solveig (40 / 40)Somaya (28/30)SomeBody (8/30) sommerlese (40 / 40)Sommerleser (35/20)Sophiiie (40 / 40)spandaukarin (0/20)spozal89 (31/30)Starlet (4/40)stebec (40/40)stefanie_sky (40 / 40)steffi290 (23/30)SteffiR30 (11/20)Steffis-Buecherkiste (2/20)SteffiWausL (40/40)sternblut (11/30)sternchennagel (40 / 40)Stjama (12/20)stoffelchen (7/20)Sulevia (21 / 20)sunlight (30 / 30)sursulapitschi (39/30)Suse*MUC (2/20)SweetCandy (4/20)sweetcupcake14 (7/20)sweetyente (3/20)Synapse11 (8/20)Taku (0/20)Talathiel (32/30)Talie (20 / 20)Taluzi (37/20)Tatsu (40 / 40)Thaliomee (20 / 20)TheBookWorm (20/20)The iron butterfly (31 / 30)Tiana_Loreen (24/20)tigger (0/20)Tinkers (6/20)Traeumeline (4/20)uli123 (30 / 30)unfabulous (40 / 40)vb90 (8/30)Verena-Julia (9/30)vielleser18 (30/40)VroniMars (33 / 30)WarmwasserSophie (2/20)Watseka (26/40)weinlachgummi (33/40)Weltverbesserer (16/20)werderaner (3/20)widder1987 (10/20)Willia (20 / 20)Winterzauber (35/30)Wolfhound (14/30)Wolly (38 / 30)Wortwelten (0/30)xbutterblume (15/20)Xirxe (32/40)xxYoloSwagMoneyxx (11/20)YasminBuecherwurm (1/30)Yrttitee (1/20)YvesShakur (2/20)YvetteH (40 / 40)Yvonnes-Lesewelt (22/30)zazzles (40 / 40)Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Ich "flog durch das Buch"

    Stirb schön
    Igelmanu66

    Igelmanu66

    „Falls Sie der Polizei mitteilen, was Sie gesehen haben, oder jemals wieder versuchen sollten, diese Website zu besuchen, wird das, was mit Ihrem Computer geschehen ist, auch mit Ihrer Frau Kellie, Ihrem Sohn Max und Ihrer Tochter Jessica geschehen.“   Als Tom Bryce die CD-ROM, die er im Zug gefunden hat in seinen Laptop einlegt, glaubt er, dass er sich im schlimmsten Fall einen Computer-Virus einfangen könnte. Und auch dieses Risiko schätzt er gering ein, denn schließlich wähnt er seinen Rechner in einem topgesicherten Zustand. Niemals hätte er damit gerechnet, etwas so Schreckliches mit ansehen zu müssen, wie das, was in den nächsten Minuten auf seinem Bildschirm zu sehen sein wird. Und niemals hätte er damit gerechnet, dass das Einlegen dieser CD-ROM sein ganzes Leben und das seiner Familie total verändern würde!   Snuff-Film. Wikipedia liefert als nüchterne Erklärung dafür den Satz: „Als Snuff-Film wird die filmische Aufzeichnung eines Mordes bezeichnet, der zur Unterhaltung des Zuschauers begangen wurde.“ Allein der Begriff „Unterhaltung“ erscheint mir in diesem Zusammenhang schon ausgesprochen bizarr! Tom Bryce gehört nicht zu den Menschen, die sich einen solchen Film freiwillig auch nur ansehen würden. Daher versucht er sich auch zunächst einzureden, dass das Abschlachten einer jungen Frau, das er auf seinem Bildschirm verfolgt hat, nicht echt gewesen sein kann. Als kurz danach sämtliche (und damit meine ich wirklich alle!) Daten auf seiner Festplatte gelöscht sind, klappt das mit dem Einreden schon nicht mehr so gut. Und als die Polizei am Folgetag die zerstückelte Leiche eben dieser jungen Frau findet, ist ihm klar, dass er das Gesehene melden muss. Wenn da nur nicht die (siehe Eingangszitat) Warnung wäre, die er erhalten hat…   Wahnsinn! Dieser Thriller hat mich förmlich ans Sofa gefesselt. Allein die Grundthematik des Snuff-Films ist heftig, aber man denkt ja, dass man „normalerweise“ damit nie in Kontakt geraten würde. Und genau so erging es hier diesem Familienvater, der sicher ein wenig dumm oder leichtsinnig war, als er die gefundene CD in seinen Rechner einlegte, aber ansonsten doch arglos. Und schon hängt er drin, in den Fängen eines Snuff-Rings und muss sich mit fürchterlichen Gewissensentscheidungen herumschlagen.   In seinem zweiten Fall wird Detective Superintendent Roy Grace und seinem Team wieder alles abverlangt. Während mich im ersten Band („Stirb ewig“) noch ein wenig störte, dass die Klärung des Falls durch ein pendelschwingendes Medium unterstützt wurde, findet Graces Hang zum Okkulten diesmal – für mich sehr angenehm – größtenteils nur in der Nebenhandlung statt. Daher gibt es für mich bei diesem Fall absolut nichts zu kritisieren!   Auch der Schreibstil gefiel mir sehr und sorgte mit dafür, dass ich förmlich „durch das Buch flog“. Grace ist mir sympathisch und die zwischendurch stattfindenden Ausflüge in sein Privatleben dämpften nicht die Spannung. Weitere interessante Charaktere und flotte Dialoge rundeten alles ab. Das ergibt in der Summe von mir eine volle Leseempfehlung für diesen sehr spannenden Thriller!

    Mehr
    • 12
  • DSI-Roy-Grace-Reihe - Band 2

    Stirb schön
    Thommy28

    Thommy28

    29. September 2013 um 15:09

    Klappentext:Eine junge Frau wartet auf ihren Geliebten. Ruhelos geht sie im Zimmer umher. In diesem Moment öffnet sich die Tür und ein Mann tritt ein. Er umarmt sie von hinten, dann plötzlich zieht er ein Messer und sticht zu. Wieder und wieder. Als Tom Bryce diese gespenstische Szene auf seinem Computer sieht, glaubt er noch an einen besonders harten Erotik-Thriller. Doch als er am nächsten Morgen in der Zeitung das Foto der jungen Frau erkennt, weiß er plötzlich, warum die CD, die er durch Zufall im Pendlerzug von London nach Brighton einsteckte, so brisant ist. So brisant, dass er jetzt auch um sein Leben und das seiner Familie fürchten muss. Denn die Killer haben sich schon bei ihm gemeldet – per Mail, natürlich.Bei dem Buch handelt es sich um den zweiten Band der Reihe um den Detektive-Superintendent Roy Grace. Dieser Band bietet noch ein Stück mehr Spannung wie der erste Band. Die Protagonisten sind erneut sehr eindrucksvoll gezeichnet, der Schreibstil sehr schön und nur ein klein wenig "Britisch". Das Buch kann den Spannungsbogen über die gesamten knapp 400 Seiten aufrechterhalten. Der Plot ist angemessen ausgefallen und sticht angenehm aus dem üblichen Thriller-Einheitsbrei heraus.Ich habe lange geschwankt zwischen einer 4- oder 5 Sterne Bewertung und mich schließlich für 4 Sterne entschieden. Zu einem absoluten Top-Thriller fehlt denn doch noch etwas.Ich freue mich trotzdem schon auf die noch ausstehenden 4 weiteren Bände!

    Mehr
  • Haste mal einen Euro (für Snuff-Thrill)?

    Stirb schön
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    30. June 2013 um 13:54

    Ja, den hatte ich und gab ihn für ein antiquarisches Exemplar dieses Buches aus. Schlussendlich kam ich zu der Erkenntnis, dass es für mich auch mehr nicht wert war! Gerade im Thriller- und Krimibereich sind die Leserpräferenzen ganz, ganz unterschiedlich, denn jeder bringt seine eigenen Ängste ein, die durch den Inhalt entweder Verstärkung finden oder aber vollkommen unangetastet bleiben."Stirb schön" ist ein typischer, man(n) möge mir verzeihen, MÄNNERthriller. Es wird viel getrunken und die Details sind eklig, abstoßend und widerwärtig - eben ... sehr direkt. Unter dieser Blut-Ekel-Action-Mix-Fassade verbirgt sich eine eigentlich innovative Storyline, die aber bedauerlicherweise durch langatmig und lieblos beschriebenen Füllstoff immer wieder ausgebremst wird und der das Tempo mindert. Das geschieht fast schematisch: Personen tauchen auf (der Leser ahnt erst später wie wichtig oder unwichtig diese für den Ablauf sind), wobei sie allesamt nur oberflächlich und äußerlich, dafür in epischer Breite skizziert werden. Genauso verfährt der Autor mit den Schauplatz- oder anderen Detailbeschreibungen. So gerät der Plot recht vorhersehbar, die Dialoge und der Showdown unrealistisch. Wegen der ansatzweise erkennbaren Spannung rutscht das Werk nicht auf den letztmöglichen Platz, aber vom werbenden Slogan bleibt für mich statt "RASANTER Schocker" nur Schocker und ein Paket nassgewordenen Zündstoffs. Ich lernte Ermittler Roy Grace hier erstmals kennen, habe mich aber gleichzeitig auch gegen ein Wiedersehen entschieden.(T)

    Mehr
  • Rezension zu "Stirb schön" von Peter James

    Stirb schön
    Anne1984

    Anne1984

    21. June 2012 um 15:56

    Eine würdige Fortsetzung zu Strib ewig!
    Roy Grace ist nach nur einer Woche wieder gefragt. Diesmal wird jedoch niemand vermisst. Eine verstümmelte Leiche wird gefunden. Es stellt sich heraus, das der Mord aufgenommen wurde und von einem Familienvater gefunden wurde.
    Hektisch überschlagenen sich die Ereignisse und man kann einfach nicht mehr aufhören zu lesen.
    Sehr guter Thriller!

  • Rezension zu "Stirb schön" von Peter James

    Stirb schön
    Sve-n-ja

    Sve-n-ja

    21. March 2012 um 08:10

    Von den drei Peter James Büchern, die ich bisher gelesen habe, war Stirb schön eindeutig das Schwächste. Die Idee der Story ist gut, klingt vom Klappentext her auch wirklich spannend. Leider aber kann das Buch diese Spannung nicht bieten und baut erst sehr spät, fast zum Ende hin, darauf auf. Alles in allem kein schlechtes Buch mit einer guten Grundidee, jedoch bleibt auch der Eindruck, dass James das eigentlich viel besser hätte machen können.

    Mehr
  • Rezension zu "Stirb schön" von Peter James

    Stirb schön
    cybersyssy

    cybersyssy

    03. February 2012 um 10:18

    ** Inhalt **

    Als Tom Bryce die brutale Szene auf seinem Computer sieht, glaubt er noch an einen besonders harten Erotikthriller. Denn vor laufender Kamera wird eine junge Frau ermordet. Doch als er am nächsten Morgen in der Zeitung das Foto der jungen Frau erkennt, weiß er plötzlich, warum die CD, die er durch Zufall im Pendlerzug von London nach Brighton entdeckte, so brisant ist. So brisant, dass er jetzt auch um sein Leben und das seiner Familie fürchten muss.

    ** Meine Meinung **

    Im Gegensatz zu Band 1 erfährt man hier erst nach und nach, wer mit wem und warum.
    Nach einer kurzen Orientierung für den Leser, geht die Spannung auch schon das erste Mal in die Höhe und geht sozusagen wellenförmig immer weiter. Vor allem die verschiedenen Perspektiven und Handlungsstränge geben der Story eine gewisse Grundspannung, die in einem finalen Showdown gipfelt. Die Handlungsstränge verflicht James nach und nach, bis sich das Gesamtbild, wie bei einem Puzzle, allmählich zusammensetzt.
    Die Figuren werden meiner Meinung nach zum größten Teil gut, mehrdimensional und lebendig dargestellt, wobei ich einige Randfiguren als überflüssig empfunden habe.
    Was mir sehr gut gefallen hat, ist die Entwicklung der Figur des ermittelnden Beamten Roy Grace. Seine Frau ist an seinem 30. Geburtstag einfach verschwunden und er sucht natürlich immer noch nach ihr. Jedoch ist er mittlerweile auch offen für Neues und es bleibt spannend, wie sich seine neu aufkeimende Beziehung mit einer Pathologin weiterentwickelt.
    Ich konnte mich flott in die Story einfinden und meine Sympathien und Antipathien für und gegen die unterschiedlichen Charaktere entwickeln.
    Teilweise betrugen die Kapitel gerade mal 2 Seiten und jedes Kapitel bedeutete einen Perspektivwechsel. Es wirkt nicht abgehackt, sondern animierte mich zum Weiterlesen, weil ich natürlich wissen wollte, was nun kommt. Viele Cliffhanger kamen hinzu und ich konnte das Buch kaum beiseite legen. Einmal hätte ich sogar meine U-Bahn-Station einfach ignoriert, so gefangen war ich von dem Buch.
    Dem Vergleich zum ersten Band kann es nicht standhalten, aber ich gebe dem Buch mal locker 4 Sterne, weil ich es ungern aus der Hand legte, bevor ich wusste, wer mit wem und warum.

    Mehr
  • Rezension zu "Stirb schön" von Peter James

    Stirb schön
    vormi

    vormi

    05. November 2011 um 00:24

    Die ist bisher das schwächte der "weißen Reihe" von Peter James.
    Die Idee und den Klappentext fand ich toll, aber ich hatte mit der Umsetzung ein paar Probleme.
    Ich fand es an manchen Stellen mal etwas verwirrend oder die Handlungen nicht nachvollziehbar.
    Etwas schade, aber trotz der Kritikpunkte ein durchaus lesenswerter Thriller.

  • Rezension zu "Stirb schön" von Peter James

    Stirb schön
    sky_and_sand

    sky_and_sand

    10. February 2011 um 16:19

    Tom Bryce findet im Zug eine CD-Rom auf der eine junge Frau von einem Mann brutal mit einem Messer erstochen wird. Erhält es zunächst für einen Scherz, doch als er wenige Tage später in der Zeitung ihr Bild entdeckt musst er um sein Leben und das seiner Familie fürchten.
    Roy Grace und sein Team machen sich auf die Suche nach dem Mörder und müssen erkennen was für abartige Fantasien manche Menschen haben.

    Peter James´s Thriller "Stirb Schön", ist ein echt spanndes und gelungenes Buch. Man kommt so richtig schön ins ekeln :)

    Mehr
  • Rezension zu "Stirb schön" von Peter James

    Stirb schön
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    19. January 2011 um 19:20

    Tom Bryce führt ein normales Leben, bis er eines Tages in einem Zug eine CD-Rom findet und sie sich zu Hause anschaut. Der Inhalt ist entsetzlich: vor laufender Kamera wird eine junge Frau ermordet. Zunächst hält Tom die Szene für einen Film, aber bald muss er erkennen, dass der Mord real ist und die CD-Rom nicht für seine Augen bestimmt ist. Schon bald nehmen die Besitzer der CD E-Mail Kontakt mit ihm auf und verbieten ihm die Polizei einzuschalten. Kurz darauf zerstört ein Virus seine Festplatte und er bekommt eine weitere Drohung, die sich an seine Familie richtet. Auf drängen seiner Frau informiert Tom trotzdem die Polizei und bald darauf wird seine Frau Kellie entführt. Inspektor Roy Grace fängt mit seinen Ermittlungen an.

    Das Buch ist einfach geschrieben, so dass es sich gut für Zwischendurch eignet. Die einzelnen Szenen der Handlung sind gut mit einander verknüpft und stellenweise findet man gute Ideen, die oftmals aber im Sand verlaufen. Das Ende hat mich nicht überrascht, da es diesmal leicht vorauszuahnen war, wer die “Killer” sind. Außerdem gibt es in diesem Buch so viele Charaktere, von dem die meisten Polizisten sind, das es schwer ist ihnen zu folgen. Nach “Stirb Ewig” hatte ich mehr erwartet, schade.

    Mehr
  • Rezension zu "Stirb schön" von Peter James

    Stirb schön
    sala83

    sala83

    13. October 2010 um 16:01

    Hm, es war nicht wirklich besonders gut. Die Charaktere sind irgendwie zu viele und auch unsympathisch beschrieben. Die Story wird auch ziemlich platt abgehandelt...als Thriller würde ichs auch nicht bezeichnen...der Titel ist auch irreführend...schade :/

  • Rezension zu "Stirb schön" von Peter James

    Stirb schön
    Sabrina D

    Sabrina D

    18. September 2010 um 09:50

    Tom Bryce findet im Computer eine CD. Als er sie einlegt, um den Besitzer ausfindig zu machen, stößt er auf einen Snuff-Ring, der Morde filmt und verbreitet. Toms Leben ist ab da in Gefahr, besonders weil die Polizei im Dunkeln tappt.
    Fazit: War etwas langwierig, mehr auf den Punkt hätte es sich besser gelesen!!!

  • weitere