Peter Kemper

 3.4 Sterne bei 19 Bewertungen
Autor von The Beatles, John Lennon und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Peter Kemper

Sortieren:
Buchformat:
The Beatles

The Beatles

 (5)
Erschienen am 01.07.2007
John Lennon

John Lennon

 (4)
Erschienen am 28.05.2007
Rock-Klassiker

Rock-Klassiker

 (2)
Erschienen am 01.03.2003
Sgt. Pepper. 100 Seiten

Sgt. Pepper. 100 Seiten

 (1)
Erschienen am 17.03.2017
Glück und Globalisierung

Glück und Globalisierung

 (1)
Erschienen am 19.11.2003
Wirklichkeit 2.0

Wirklichkeit 2.0

 (1)
Erschienen am 01.10.2012
Jimi Hendrix

Jimi Hendrix

 (1)
Erschienen am 18.05.2009
Das Abenteuer Liebe

Das Abenteuer Liebe

 (1)
Erschienen am 22.10.2004

Neue Rezensionen zu Peter Kemper

Neu
Duffys avatar

Rezension zu "John Lennon" von Peter Kemper

Lennon kompakt
Duffyvor 12 Tagen

Man kann mit den Büchern, die über Lennon und Co geschrieben wurden, sicher eine ganze Bibliothek füllen. Ist es sinnvoll, dem noch eine weitere hinzuzufügen? Das kommt auf die Form an. In seiner Reihe "Basisbiographie" fügt der Suhrkamp-Verlag also noch eine Lennon-Biographie hinzu. Peter Kemper macht das, wie es die Reihe vorsieht, kompetent, sehr komprimiert und mit einer großartigen Auswahl an Informationen, die zur Verfügung stehen. Dabei konzentriert er sich auch nur auf Lennon und lässt ihn im Beatles-Kontext seiner Position gemäß im richtigen Licht erscheinen. Der Verdienst des Autors ist, aus den vielen Schaffensphasen des Künstlers das Wichtigste herauszufiltern und in einen Gesamtzusammenhang zu stellen. Das gelingt ihn sehr gut und so ist man knapp, aber umfassend informiert.
Die kurze Analyse aus verschiedensten Schaffensbereichen Lennons wird hier ebenso kompetent dokumentiert, wie auch Platz für subjektive Einschätzungen von Zeitgenossen und Weggefährten ist. Kurz: eine lohnende Ausgabe der Suhrkamp-Reihe und jeder, der Biographien nicht mag, die spekulativ oder einfach nur peinlich sind, ist hier gut bedient. Weiterführendes kann dann noch ergänzt werden, natürlich gibt es auch im Dschungel der Veröffentlichungen um Lennon und den Beatles einige Bücher, die lesenswert sind.

Kommentieren0
11
Teilen
Janinezachariaes avatar

Rezension zu "The Beatles" von Peter Kemper

tolle Zusammenfassung der Geschichte
Janinezachariaevor 6 Monaten

Inhalt (in meinen Worten):

Es geht um die Geschichte der Fab Four und wie sie zueinander gefunden und sich schließlich auch getrennt haben. Wie sie ihren Höhepunkt empfanden und alles zum Tod von John Lennon. Und was danach geschehen ist.

Stil:

Es ist etwas trocken geschrieben, mit vielen technischen Details und Begebenheiten, die für die Gruppe besonders waren.

Fazit:

Es ist eine gute Biografie der vier Engländer, die zur Geschichte der Musik und erheblich Einfluss hatten. Peter Kemper kennt sich aus und hat recherchiert, ohne Frage. Aber es war etwas eingestaubt und einige Seiten drehten sich um LSD. Es ist mir schon bewusst, dass die Jungs mit Drogen experimentiert haben, aber es klingt - für mich- etwas zu verherrlicht.

Gesamtbewertung:

Cover: Es ist einfach und mit den Beatles drauf. 5/5

Titel: ebenfalls einfach gehalten. 5/5

Inhalt: Ich hab recht lange mit diesem Buch gebraucht, weil es doch recht trocken und teilweise seltsam aufgebaut ist. Nicht von Anfang bis Ende, sondern es beginnt mit einer Begegnung zwischen Elvis und den Beatles.

Schade fand ich, dass einfach sehr wenig über Starr und Harrison geschrieben wurde, weil sie nicht, wie McCartney und Lennon, zu den Stars zählten. Sie waren mehr im Hintergrund. Aber trotzdem wären die Beatles nichts ohne sie gewesen.

Kommentieren0
13
Teilen
Duffys avatar

Rezension zu "Sgt. Pepper. 100 Seiten" von Peter Kemper

100 Seiten Essenz
Duffyvor 2 Jahren

Man könnte dieser Tage meinen, dass sich die Beatles wiedervereint haben. Von jeder namhaften Gazette blickt der Vierer aus Liverpool dem Leser entgegen. Grund ist aber der 50. Geburtstag der Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band, das Album, das als wegweisendes Stück Musik in die Geschichte der Popmusik einging. Ein halbes Jahrhundert also, in dem sich so mancher Musikant an dieser LP orientiert hat und über das schon Millionen von Zeilen geschrieben wurde. Noch ein Buch also? Ja, Kempers kleines Buch macht Sinn, es ist vielleicht der ultimative Sgt. Pepper-Almanach. Auf diesen 100 Seiten fängt er nicht nur die Atmosphäre von 1967 ein, sondern weiß einiges über die Entstehung des Albums zu berichten, was bisher noch keiner in dieser Klarheit zu berichten wusste. Es sind Randnotizen, die sich als Gerüchte hielten und nun etwas deutlicher ans Licht kamen. Doch in erster Linie beschäftigt sich Kemper mit dem Album selbst. Eine Beschreibung des Aufnahmeprozesses, Song für Song mit einigen interessanten Daten. Außerdem wird hier auch die wichtige und tragende Rolle des Produzenten George Martin anhand der Aufzählung seiner Arbeiten für das Beatles-Gefüge richtig gewürdigt. Die Hintergründe zur Entstehung des großartigen Covers sind genauso enthalten wie einige kleine Episoden, die in dieser Zeit in die Arbeit an der LP einflossen.
Das alles auf 100 Seiten, fast journalistisch aufbereitet, aber nie langweilig, weil Kemper auch ein wenig Fan zu sein scheint und deshalb auf einen allzu trockenen Stil verzichten kann.
Ja, das kleine Buch kann man gerne lesen, es unterscheidet sich wohltuend vom Großteil der übrigen Lektüre, die sich in erster Linie den Gerüchten und Vermutungen hingibt. Wenn man sich also bei diesem ganzen Hype um den 50jährigen mal wieder in den Lehnstuhl setzt, um das Album in voller Länge zu genießen und in Erinnerungen zu schwelgen, dann kann man Kempers Jubiläumsschrift zur Hand nehmen und wird dann vielleicht den Tonarm (natürlich Vinyl hören!) nochmal auf die eine oder andere Stelle zurücksetzen.
Eine schöne Idee und eine großartige Umsetzung. Empfehlenswert, nicht nur für Hardcorefans.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 36 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks