Peter Kunkel Die Schachtel des Missionars

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Schachtel des Missionars“ von Peter Kunkel

Ein Briefempfänger, 'Grauer Vater' und Ortspfarrer bildet einen Knotenpunkt für mehr als hundert Briefe und Schriftstücke, über die sich der deutsche Verfassungsschutz im Transit hergemacht hat und sie, da in verschiedenen Sprachen abgefasst, alle hat übersetzen lassen. Wofür ihm der Leser dankbar sein kann. Pater Alfonso, Belgier, war früher im Kongo tätig. Jetzt wirkt er in einer kleinen guatemaltekischen Stadt als Ortspfarrer. Die Briefe kommen aus dem Kongo und Guatemala, aber auch aus Belgien, Deutschland und den Vereinigten Staaten, von Indigenen, nicht ganz so indigenen, von Freunden und Bekannten in seiner belgischen Heimat, von Leuten der technischen Hilfe, von denen man nicht weiß, ob sie wirklich Hilfe sind. Sie kommen aus gräßlichen Verhältnissen dort, wo er früher in Frieden seines Amtes gewaltet hat, und aus dem Wohlstand und Frieden Europas. Einige Schauplätze in der Welt des ausgehenden zwanzigsten Jahrhunderts.

Stöbern in Romane

Zartbitter ist das Glück

Tiefgründig, exotisch und emotionsgeladene Geschichte von fünf Freundinnen die ihren lebensabend gemeinsam auf den Fidschis erleben möchten

isabellepf

Der Vater, der vom Himmel fiel

Britischer und schwarzer Humor bis hin zu brüllender Komik

Hennie

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

Dann schlaf auch du

Packend und sehr gut geschrieben, empfehlenswert!

Esse74

Ein Haus voller Träume

Zaubert trotz einiger Längen ein Lächeln ins Gesicht

Kelo24

Palast der Finsternis

Fantasievolle Gruselgeschichte in einem unterirdischen Palast. Hochspannung!

DonnaVivi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen