Peter Lerf

 3.8 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher von Peter Lerf

Peter LerfDie Legende von Katarak (Dragonbound 11)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Legende von Katarak (Dragonbound 11)
Die Legende von Katarak (Dragonbound 11)
 (1)
Erschienen am 01.01.2015
Peter LerfVerloren im Mikrokosmos (Fraktal 1)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Verloren im Mikrokosmos (Fraktal 1)
Verloren im Mikrokosmos (Fraktal 1)
 (1)
Erschienen am 01.01.2015
Peter LerfDas silberne Horn von Arun 2 (Dragonbound 15)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das silberne Horn von Arun 2 (Dragonbound 15)
Peter LerfDas silberne Horn von Arun 1 (Dragonbound 14)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das silberne Horn von Arun 1 (Dragonbound 14)
Peter LerfFraktal-Verloren im Mikrokosmos
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fraktal-Verloren im Mikrokosmos
Fraktal-Verloren im Mikrokosmos
 (0)
Erschienen am 13.06.2014

Neue Rezensionen zu Peter Lerf

Neu
pardens avatar

Rezension zu "Das silberne Horn von Arun 2 (Dragonbound 15)" von Peter Lerf

Ziemlich unspektakulär...
pardenvor einem Jahr

ZIEMLICH UNSPEKTAKULÄR...

Die Fortsetzung des Abenteuers um das Silberne Horn von Arun (s. Band 1): "Ich bin Artimus - der das ewige Leben suchte... und ewigen Schrecken fand."

Noch sind Lea und ihre Freunde nicht hinter das Geheimnis von Artimus gekommen, doch die Hinweise auf den Forscher und seine Experimente häufen sich bei ihrem Streifzug durch das geheimnisvolle Haus. Bei ihren Recherchen stoßen die Gefährten auf einen geheimen Raum, in dem die Tagebücher des längst verstorbenen Alchemisten lagern. Doch mit jeder Seite, die sie lesen, erhöht sich auch der Schrecken, der sich hinter den Worten verbirgt...

Im Mittelpunkt dieser Folge steht der Bericht von Artimus, der von den Freunden in düsterer Atmosphäre vorgelesen wird, immer wieder unterbrochen durch Dialoge der Gefährten. Dieser Bericht aus der Vergangenheit hat nur zu bald Folgen auch für die Gegenwart und beeinflusst so auch Leas Geschichte. Und so wird es gerade am Ende noch einmal ein wenig brenzlig, wie sich das gehört. Hier kommt noch einmal Spannung auf, so dass die Folge dynamisch abgeschlossen wird, nicht jedoch ohne die Weichen für die nächste Episode zu stellen.

Auch in dieser (bereits der 15.) Folge der Dragonbound-Reihe wird das Geschehen passend durch Musik und eine Geräuschkulisse untermalt. Alles in allem fand ich die Fortsetzung jedoch eher unspektakulär. Wie bereits in der Besprechung zur vorherigen Folge erwäht, erinnert die Reihe ein wenig an die Hörspiele um John Sinclair - abstrus, spannend, amüsant und etwas spinnert. Kann man mal hören, muss man aber nicht.

Insgesamt ein nettes Hörerlebnis für zwischendruch, aber für mich wird es wohl keine weiteren Folgen geben.


© Parden

Kommentare: 4
13
Teilen
pardens avatar

Rezension zu "Das silberne Horn von Arun 1 (Dragonbound 14)" von Peter Lerf

Ganz unterhaltsam, aber kein Muss...
pardenvor einem Jahr

GANZ UNTERHALTSAM, ABER KEIN MUSS...

Faldarun, der Wanderer, hat seine düsteren Absichten offenbart und verwickelt Lea in ein perfides Spiel um Leben und Tod. Sie soll innerhalb eines Tages einen magischen Gegenstand finden - das Silberne Horn von Arun. Die Suche führt in das von zahlreichen heimtückischen Fallen Haus des Alchimisten Artimus, der vor einiger Zeit auf mysteriöse Weise verschwand. Welches schreckliche Geheimnis wollte der Mann vor der Welt verbergen? Und was für eine Rolle spielt das Silberne Horn dabei? Lea hat nur wenige Stunden Zeit, die richtigen Antworten zu finden, denn wenn sie das Spiel des Wanderers verliert, droht Faldarun damit, ihre Freunde zu töten.

Lea und ihre Freunde erreichen ohne große Mühe das Dorf Arun, wo sie in einer Taverne mit ihrer Suche nach dem Silbernen Horn beginnen sollen. Nach anfänglichem Widerstand erklärt sich der Wirt dann doch bereit, den Gefährten bei der Suche zu helfen. Er führt sie einen langen und gefahrvollen Weg zum unsichtbaren Haus des schon lange verschwundenen Alchimisten Artimus. Dort verlässt der Wirt die Gruppe, die ihre Suche im Haus selbst fortsetzt, wo erneut gefährliche Fallen lauern.

Es ist irgendwie blöd, mit der 14. Folge einer Reihe zu beginnen, da ich annehme, dass es während der vorherigen Folgen ausreichend Gelegenheit gab, die handelnden Personen kennenzulernen. Dennoch kam ich recht schnell in das Geschehen hinein, auch wenn sich mir nicht erschloss, weshalb der Wanderer Lea zu seinen Spielchen zwingt. Das Hörspiel lebt von kleinen, spannenden Effekten, die durch eine passende Geräuschkulisse unterstrichen werden. Kleine Frotzeleien und Flirtereien unter den Gefährten lockern das Geschehen angenehm auf und sorgen für amüsante Szenen.

Da ich bereits wusste, dass es zu diesem Hörspiel einen zweiten Teil gibt, war ich nicht überrascht, als diese Folge nach 68 Minuten mit einem krassen Cliffhanger endete. Glücklicherweise liegt Band zwei hier schon bereit.

Ein wenig erinnert die Reihe an die Hörspiele um John Sinclair - abstrus, spannend, amüsant und etwas spinnert. Kann man mal hören, muss man aber nicht. Doch die Geschichte um das Silberne Horn will ich in jedem Fall noch zu Ende hören. Also: Fortsetzung folgt!


© Parden

Kommentare: 3
12
Teilen
MissSweety86s avatar

Rezension zu "Verloren im Mikrokosmos (Fraktal 1)" von Peter Lerf

Fraktal 1
MissSweety86vor einem Jahr

Inhalt
Ein Journalist Jason Jublonsky wird eingeladen nach Genf zum CET  mit einem Forschungsteam auf die Reise zu gehen ahnt er noch nicht was das für eine Reise werden soll.
Die Forschung hat es geschafft in den Mikrokosmos einzudringen.
Nach einem Zwischfall muss die Crew festgestellt das sie soweit ins Fraktal eingedrungen sind das sie nicht mehr wissen wo sie sind und ob sie es schaffen zu ihrem Ausgangspunkt zurück zu gelangen. 

Meinung Mir hat es sehr gut gefallen. Es gibt zwar ziemlich viele wissenschaftliche Fachbegriffe aber je länger man hört desto mehr findet man sich zu recht. Ich finde es schade das es in mehrere Teile aufgeteilt ist ich hätte gerne sofort weiter gehöhrt um zu erfahren wie die ganze Sache für die Crew ausgeht.
Fazit  Es ist nicht nur für Science Fiction Fans etwas. Jeder der Spannung und Action liebt ist genau hier richtig . Das Hörspiel gibt es momentan Gratis bei Audible. Es ist im Gigaphon Verlag erschienen und geht 1 Stunde und 10 Minuten.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Worüber schreibt Peter Lerf?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks