Peter Liendl , Gisela Klötzer Takimo 4 - Genesis II

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Takimo 4 - Genesis II“ von Peter Liendl

Auf dem Wüstenplanet Desseter stößt ein Industrieunternehmen bei Abbau­arbeiten auf eine im Sand verborgene Kuppel. Das ruft eine Gruppe von Archäologen auf den Plan. Vieles spricht dafür, dass es sich um ein Bauwerk der geheimnisumwitterten Maginaten handeln könnte. Ein erstes Expeditionsteam dringt in die Kuppel ein und kehrt nicht wie geplant zurück. Auf Kamalaan, dem Hauptsitz der Archäologen, macht sich Museumsdirektor Mathabane große Sorgen. Er bittet TAKIMO, die zweite Expedition zu begleiten.

Stöbern in Science-Fiction

Meer der Dunkelheit

Fantastisches SF-Planetenabenteuer, das vor allem durch sein überzeugendes Porträt seiner Alienrassen punktet.

Bernd Perplies

The Ark - Die letzte Reise der Menschheit

Spannende Geschichte, für meinen Geschmack etwas zu viel Thriller und zu wenig Sci-Fi, aber sehr unterhaltsam.

Tallianna

Superior

Absolut Spannend!

ChristineChristl

Zeitkurier

Spannend, aber auch tw verwirrend und mit einem - in meinen Augen - unmöglichen Ende ...

wortgeflumselkritzelkram

Star Wars™ - Der Auslöser

Tolles Buch, sehr spannend!

Paddy91

Die drei Sonnen

Komplex, wissenschaftlich und so fesselnd, dass es einen nicht mehr loslässt

Tasmetu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Weiter so

    Takimo 4 - Genesis II
    Paul1973

    Paul1973

    26. May 2015 um 20:03

    Ich bin ein Fan von Takimo seit der ersten Stunde

  • Rezension zu "Takimo 4 - Genesis II" von Peter Liendl

    Takimo 4 - Genesis II
    sabisteb

    sabisteb

    13. August 2010 um 12:15

    Beim Abbau von Mineralsalzen auf dem Planeten Desseter stößt ein Team von Arbeitern auf eine geheimnisvolle Kuppel. Nachdem mehrere Sprengversuche scheitern und die Arbeiter gezwungen sind an einer anderen Stelle weiterzuarbeiten, wird letztendlich doch ein Forscherteam hinzugezogen. Hinweise sprechen dafür, dass diese Kuppel von einem geheimnisvollen Volk namens Maginaten erbaut wurde, um irgendetwas daran zu hindern herauszukommen. Die Maginaten waren dafür bekannt unzerstörbare Materie erzeugen zu können. Nachdem bereits ein Team in der Kuppel verschollen ist, mach sich Museumsdirektor Mathabane sorgen, dass seine Archäologen nicht vorsichtig genug sein könnten und über ihrer Wissenschaft die Sicherheit aus den Augen verlieren könnten und bittet Takimo sich dem zweiten Team, das die Kuppel betritt anzuschließen. Die Wissenschaftler haben Takimos Hilfe bitter nötig wie sich sehr bald herausstellen soll. Dieser vierte Teil der Reihe behandelt das Thema Evolution, Leben und ewiges Leben. Was macht Leben aus und ist ewiges Leben wünschenswert oder nicht doch nur eine andere Art von Tod, da sich letztendlich nie etwas verändert und die Evolution damit zum stehen kommt. Wie soll man mit ewigem Leben umgehen? Wie schütz man die Umwelt vor unsterblichen Wesen? Schwierige, philosophische Fragen, wie man sie selten behandelt sieht, außer in Science Fiction Geschichten. In diesem Teil wieder mit dabei Antje von der Ahe, diesmal als Archeologin Samantha, was zu einiger Verwirrung führen kann, wenn man mehrere Teile hintereinander hört, da gleiche Stimmen unterschiedliche Rollen übernehmen. Unklar bleibt weiterhin wer Takimo ist. Warum wird er immer wieder zur Untersuchung diverser Fälle hinzugezogen. Wie kam er zu diesem Job und woher kommt er? Anders als in den ersten Teilen tritt die Musik langsam deutlicher in den Hintergrund, was ich sehr schade finde, denn einige der spacigen Klänge waren schon ziemliche Ohrwürmer.

    Mehr
  • Rezension zu "Takimo 4 - Genesis II" von Peter Liendl

    Takimo 4 - Genesis II
    Joey

    Joey

    16. January 2009 um 17:45

    Folge 04: Takimo - Genesis II Auf dem Wüstenplanet Desseter stößt ein Industrieunternehmen bei Abbau­arbeiten auf eine im Sand verborgene Kuppel. Das ruft eine Gruppe von Archäologen auf den Plan. Vieles spricht dafür, dass es sich um ein Bauwerk der geheimnisumwitterten Maginaten handeln könnte. Ein erstes Expeditionsteam dringt in die Kuppel ein und kehrt nicht wie geplant zurück. Auf Kamalaan, dem Hauptsitz der Archäologen, macht sich Museumsdirektor Mathabane große Sorgen. Er bittet TAKIMO, die zweite Expedition zu begleiten. (Klappentext CD).

    Mehr