Peter Mainka Der Mann, der das Licht einfing

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Mann, der das Licht einfing“ von Peter Mainka

Mit seinen übersinnlichen Fähigkeiten kann der Arzt Maximilian König Dinge wahrnehmen, die anderen verborgen bleiben. Zudem scheinen magische Kräfte von ihm auszugehen. Während Maximilian beruflich ansehnliche Erfolge verzeichnet, gerät er familiär in große Schwierigkeiten. Sein bankrotter Bruder Alexander bräuchte wieder einmal eine Finanzspritze. Überdies wird Alexanders Leben von einem düsteren Geheimnis umschattet. Nun ist auch noch Maximilians Schwester Angelina spurlos verschwunden. Die Umstände sind äußerst mysteriös. Maximilians Spürsinn führt ihn nach Mallorca. Dort findet er Angelina mit lebensbedrohlichen Verletzungen, stößt aber auf erhebliche Widerstände. Der profilierungssüchtige Leiter einer Sonderkommission beschuldigt Angelina der Mittäterschaft an terroristischen Anschlägen. Völlig unverhofft gerät auch Maximilian unter Verdacht. Dank seines Charismas kann er die attraktive Kriminalistin Corinna Escrivà für sich gewinnen - nicht ahnend, dass die gut aussehende Polizistin Maximilians Ehe in eine tiefe Krise stürzen sollte. Während Maximilian um das Leben seiner Schwester ringt, spielen sich in den Bergen des afghanisch-pakistanischen Grenzgebiets dramatische Szenen ab. Nach Jahren der Gefangenschaft kann sich ein entführter Kinderarzt aus den Fesseln einer kriminellen Bande befreien. Auf der Flucht hat er nur ein Ziel vor Augen ... Der Roman mit spirituellem Hintergrund beschreibt die Magie eines Heilers. (Quelle:'E-Buch Text/04.12.2014')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen