Heiter bis wolkig wetterwendische Geschichten für alle Tage

von Peter Marquardt 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Heiter bis wolkig wetterwendische Geschichten für alle Tage
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Hanelts avatar

Authentisches und Skurriles, erzählt vom Autoren. Lustige Gedichte komplettieren das Werk. Empfehlenswert.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Heiter bis wolkig wetterwendische Geschichten für alle Tage"

Der Autor legt hier eine Sammlung teilweise skurriler Kurzgeschichten vor, deren Entstehung die Zeitspanne von 1983 bis 2018 umfasst. Wenn die Themen auch breitgefächert sind, ist doch ihr einziger Zweck die Unterhaltung. Was passiert, wenn Dornröschen erst im 20. Jahrhundert wach geküsst wird? Wenn der hl. St. Martin seinen Mantel gar nicht teilen wollte? Wenn die Prinzessin statt eines Prinzen, eine Prinzessin liebt? Märchen, erzählt mit einem Augenzwinkern und nie ohne Abenteuer. Es werden Ihnen Kobolde, Hexen und Sagengestalten aus vieler Herren Länder begegnen. Mystisches und Gruseliges, Wahres und Erfundenes. Einige autobiografische Geschichten führen uns in die Kindheit des Autors. Und zwischen alldem, immer wieder ein Gedicht. Eben heiter bis wolkig.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746005409
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:284 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:19.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Hanelts avatar
    Haneltvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Authentisches und Skurriles, erzählt vom Autoren. Lustige Gedichte komplettieren das Werk. Empfehlenswert.
    Humor ist immer Trumpf

    Heiter bis Wolkig – wetterwendische Geschichten für alle Tage

     

    Dem Berliner Autoren Peter Marquardt, ist es mit seinem Werk von Kurzgeschichten als auch zusätzlichen, sehr humorvollen Gedichten über dies und das gelungen, etwas sehr Individuelles zu schaffen. Führe hier das lustige Gedicht: -Der Po der Paviane-, an. Zum Piepen, wie der Berliner sich ausdrückt. Teilweise findet der Leser hier authentische Erzählungen aus der Vergangenheit seines Lebens und wird sich hierin bestimmt wiedererkennen, wenn er zu dieser Generation gehört. Hernach folgen bekannte Märchen, jene der Autor mit der Sichtweise von heute geschrieben hat, quasi ins moderne Licht gerückt. Jedenfalls sieht er es im Speziellen so, und das ist durchaus zu vertreten. Tiefgang ist hier oft angesagt, also etwas zum Nachdenken. Den Leser erwartet hier also ein Mix, der es voll in sich hat. Darum fünf Sterne von mir, die sich der Autor redlich verdient hat.

     

    Zum Schreibstil kann ich nur sagen, dass er “flüssig“ und verständlich herüberkommt. Also locker zu lesen.      


    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks