Peter Murphy Ich, John

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(1)
(4)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich, John“ von Peter Murphy

John Devine würde am liebsten abhauen. Raus aus Kilcody, dem irischen Provinznest, weg von seiner ewig besorgten, kettenrauchenden Mutter Lily, die ihn mit morbiden Bibelsprüchen erzieht. Doch dann tritt Jamey Corboy in sein Leben, ein Jahr älter, mehr Stil als ganz Kilcody zusammen, Rimbaud in der Manteltasche und gute Beziehungen zu finsteren lokalen Gangstern. Mit einem Mal ist Johns Leben voller Möglichkeiten - und voller Abgründe. Ich, John kombiniert einen hypnotischen Erzählstrom mit der unheimlichen Stimmung eines Tim-Burton-Films.<br>- Coming of Age in der märchenhaften Atmosphäre der irischen Landschaft<br>- Lesereise von Peter Murphy in Deutschland<br>- "So erfrischend und originell, so aufwühlend und mutig! Ein absolut wunderbares Buch." Colm Tóibín

Etwas fahriger Geschichte über das Aufwachsen in der irischen Provinz

— rallus

john divine deprimiert mich. irische literatur deprimiert mich. dabei war das buch eigentlich gelungen.

— murmel

Stöbern in Romane

Kukolka

Hammerharte Realität, hammerhart erzählt. aber Umsetzung + Stil waren leider nicht so mein Fall. Sehr distanziert. Dennoch grausame Realität

Yuyun

Lauter gute Absichten

Kurzweilige Geschichte um einen angry young man, der sich gegen die Familie auflehnt - und an den eigenen Ansprüchen scheitert.

Marina_Nordbreze

Die Lichter von Paris

Generationenübergreifend. Legt sich wie eine kuschelige Decke romantisch um deine Schultern! Angenehme Atmosphäre.

Simonai

Was man von hier aus sehen kann

Eine Geschichte, die mich mit ihrer Wärme und liebevollen Erzählart absolut bezaubert hat.

Kathycaughtfire

Wie der Wind und das Meer

Eine wunderbare Geschichte über eine Liebe, die nicht sein darf! Ein Lesegenuss!!!

Fanti2412

Das saphirblaue Zimmer

Drei Frauen, drei Entscheidungen, in Zeiten, wo die Meinung einer Frau nichts galt. Ein grandioser, historischer Liebesroman.

FreydisNeheleniaRainersdottir

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leben in Kilcody

    Ich, John

    rallus

    16. February 2017 um 08:43

    Die Geschichte von John Devine, der in einem kleinen irischen Dorf namens Kilcody aufwächst, hat mich nur knapp 150 Seiten beschäftigt. Es gab interessante Stellen, die von Betrachtungen über das Leben handelten. Doch insgesamt hat mich die Melange aus Aufwachsen, Coming-Out und irischen MagieFlair, nach jedem Kapitel eingestreut nicht wirklich gepackt. Deswegen waren nach etwas mehr als der Hälfte des Buches Schluss mit der etwas fahrigen Art der Erzählung und nicht sehr tiefgehenden Weise des Autors mir die Charaktere nahe zu bringen.

    Mehr
  • Rezension zu "Ich, John" von Peter Murphy

    Ich, John

    mehrsonntag

    19. August 2010 um 16:46

    John Devine aus Kincody ist einsam. John ist allein. John hat keine Freunde. Johns Lieblingsbuch heißt "Harpers Handbuch absonderlicher Naturphänomene". John weiß aus diesem Buch, dass manche Parasiten Eier legen, andere sich durch Zellteilung vermehren. John weiß, dass manche Darmparasiten bis zu zwanzig Meter lang werden. John Devine steckt mitten in der Pubertät. John liebt seine Mutter. Johns Mutter stirbt trotzdem am Ende. John erlebt einen ungewöhnlichen Sommer. John raucht Joints, heimlich. John trinkt Whiskey, auch heimlich. John erlebt sein erstes Mal in einem Auto und es ist nicht toll. John lernt Jamey Corboy kennen und freundet sich mit ihm an. John Devines Leben ändert sich von heute auf morgen. Johns neuer Freund ist manchen ein Dorn im Auge und er sollte sich besser von ihm fernhalten. John tut das Gegenteil. John entweiht die Kirche des Ortes und wird dabei gefilmt. John bringt durch sein Geständnis seinen einzigen Freund und Verbündeten in den Jugendknast. John ist dabei, als Jamey zusammengeschlagen wird. John aus Kincody ist einsam. John kann sich schließlich nicht einmal an das Gesicht seines besten Freundes erinnern. John erfährt aus der Zeitung, dass Jamey nun Lieder schreibt und richtig Geld verdient. John ist auf dem Weg, dem langen beschwerlichen Weg des Erwachsen werdens. Johns Geschichte, an der uns Peter Murphy teilhaben lässt, geht nahe. Johns Geschichte ist die eines jungen Kerls, der in einer Hundertseelen-Gemeinde in Irland aufwächst, zusammen mit seiner Mutter in einem halb verfallenen Haus. John berichtet in Rückblenden von Erlebnissen seiner früheren Kindheit, berichtet vom Freund der Familie, Har, der ihm eine Armbrust zum Geburtstag schenkt und von Mrs. Nagle, die penetrant im Haus der Devines einnistet, Pralinen in sich hineinstopft und meint, ohne sie gehe gar nichts. Johns Geschichte stimmt traurig und macht nachdenklich. John ist einsam. John Devine gefällt mir.

    Mehr
  • Rezension zu "Ich, John" von Peter Murphy

    Ich, John

    lokoschade

    18. March 2010 um 08:53

    Meine Meinung: John, 16, lebt zusammen mit seiner Mutter in der irischen Provinz, man trinkt, man raucht und der Plastik-Jesus auf dem Amaturenbrett im Auto sieht ungerührt beim ersten Sex zu. In seiner vom Katholizismus geprägten Welt passiert nicht gerade viel. Er hat eine fast schon morbide Zuneigung zu Würmern und anderen Parasiten. Bis er eines Tages Jamey kennenlernt. Die beiden freunden sich an, aber diese Freundschaft findet ein jähes Ende als die beiden bei einem nächtlichen Einbruch in der Kirche erwischt werden. Johns Welt verändert sich. Fazit: Ich weiß immer noch nicht so recht was ich von dem Roman halten soll. Einerseits hat mich Johns Geschichte, die sehr intelligent und bewegend beschrieben ist, sehr berührt - anderseits aber hatte ich das Gefühl dass mir John bis zum Ende hin fremd blieb. Meine Gefühle waren hier sehr ambivalent. Was für ein ehrliches, trauriges Buch. (dk)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks