Peter Neudeck

 4 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Peter Neudeck

Neue Rezensionen zu Peter Neudeck

Neu
M

Rezension zu "Expositionsverfahren" von Peter Neudeck

Übersichtlich und praxisorientiert
michael_lehmann-papevor 4 Jahren

Übersichtlich und praxisorientiert

Das Implosionsverfahren, die systematische Desensibilisierung, das Angstbewältigungstraining und die dazugehörenden Techniken der interozeptiven Exposition und der imaginativen Exposition, das sind die Grundverfahren, die Peter Neudeck in diesem sehr übersichtlich und verständlich gehaltenem Buch (erweitert durch Arbeits- und onlinematerialen) als Nachschlagwerk aus der Praxis für die Praxis vorlegt.

Der im Bereich bereits Tätige wird keine unbedingt neuen Erkenntnisse oder Methoden oder einzelne therapeutische Instrumente unbedingt finden, wohl aber eine sachgerechte, geordnete und in ihrer Darlegung von der Diagnostik über die Psychoedukation und kognitive Vorbereitung bis zur Durchführung und Anwendung der Techniken in sich klar strukturierte Darlegung.

Diese Elemente werden zunächst grundlegend beschrieben (und mit Fallbeispielen verdeutlicht), bevor Neudeck dazu übergeht, die Arbeit mit konkreten Störungen (soziale Ängste, excessive Sorgen, ortsgezogene Ängste u.v.m.) mit den jeweils darauf abgestimmten Interventions- und Therapiemöglichkeiten darzustellen.

Dabei legt Neudeck Wert darauf, kein „Behandlungsmanual“ zur Verfügung zu stellen (und dennoch sind einige Elemente des Buches durchaus als solches zumindest nutzbar), sondern vor allem einen gesammelten Überblick über die „Anwendungsmöglichkeiten von Expositionsverfahren“ zu geben. Insofern ist es durchaus verständlich, dass Neudeck nicht in detaillierter Breite einzelne Schritte der Expositionen beschreibt, sondern vor allem den Blick auf die „Beschreibung von allgemeinen Grundlagen von Expositionsverfahren“ lenkt.

Zusammen mit den am Ende des Buches zusammengestellten Prüfungsfragen und Antwortmöglichkeiten fasst Neudeck einerseits seine Ausführungen noch einmal zusammen und bietet andererseits einen guten Einstieg in die Vorbereitung der staatlichen Prüfung und Approbation.

Alles in allem eine verständliche und gut geordnete Einführung und Darstellung der klassischen und weitgehend gängigen Expositionsverfahren, das zum Erlernen derselben und zum sich wieder versichernden reflektieren derselben einlädt (auch was die beiden Grundkompetenzen Vertrauen und Geduld angeht), ohne unbedingt neue Impulse für diesen Bereich der therapeutischen Arbeit zu setzen oder neue Wege der Expositionstechniken nicht unbedingt benennt oder gar vertiefen würde. Was unter Umständen der Konzentration auch auf prüfungsrelevanten Stoff zu schulden ist.

Für die „klassischen Expositionsverfahren“ dennoch eine zwar etwas trockene, aber verständliche und übersichtliche Darstellung.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks