Peter Newman

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 41 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 12 Rezensionen
(6)
(5)
(4)
(3)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Außergewöhnlicher Schreibstil

    Vagant-Trilogie 1: Vagant

    Maddinliest

    22. June 2018 um 21:39 Rezension zu "Vagant-Trilogie 1: Vagant" von Peter Newman

    Der Vagant schreitet mit einem Schwert bewaffnet und einem Baby unter dem Mantel durch eine düstere Welt. Er hat eine geheime Mission und muss sich auf seinem Weg vielem üblen Gesindel stellen, nachdem die Essenz dunkler Gewalten und Mächte die Herrschaft über die Welt errungen hat. Eine abenteuerliche und ereignisreiche Reise steht dem Hauptprotagonisten bevor... "Vagant" ist ein außergewöhnlicher postapokalyptischer Roman, der seine Sonderstellung Zweifels ohne durch den Schreibstil des Autors erlangt. Er arbeitet mit vielen ...

    Mehr
  • Rezension für "Vagant"

    Vagant-Trilogie 1: Vagant

    Traubenbaer

    21. June 2018 um 23:44 Rezension zu "Vagant-Trilogie 1: Vagant" von Peter Newman

    "Vagant" von Peter Newman ist eine Dystopie und der erste Band einer Trilogie. Der Roman ist nach dem Hauptprotagonisten, Vagant, benannt. Dieser wandert stumm durch eine düstere, öde und unwirtliche Welt. Wobei er sowohl ein Schwert, als auch ein Baby mit sich trägt. Auf seinem Weg begegnet er viel Gesindel, die ihn ausrauben und schlimmeres von ihm wollen. Kann er seinen geheimen Auftrag trotzdem erfüllen??? Der Schreibstil ist wirklich ungewöhnlich. Er ist sehr minimalistisch, fast abgehackt. Ich musste zuerst einige Seiten ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Vagant-Trilogie 1: Vagant" von Peter Newman

    Vagant-Trilogie 1: Vagant

    Cross-Cult_Verlag

    zu Buchtitel "Vagant-Trilogie 1: Vagant" von Peter Newman

    Eine Reise durch eine postapokalyptische Welt 
- auf der Suche nach der letzten Zuflucht der Menschheit Fantasy meets Postapokalypse: „Vagant“ vereint zwei Genres und entführt seine Leserinnen und Leser auf eine Reise in eine postapokalyptische Welt, bevölkert von mittelalterlichen Rittern, gefallenen Himmelsschiffen und einer geheimnisumwitterten Gestalt. Spannend-phantastische Unterhaltung bietet „Vagant“, der Auftakt der „Vagant-Trilogie“! „The Road trifft auf Mad Max.“ - Black Gate Über den Autor Peter Newman: Peter ...

    Mehr
    • 98
  • Eine schwierige Reise

    Vagant-Trilogie 1: Vagant

    Nessa_Davy

    26. May 2018 um 16:50 Rezension zu "Vagant-Trilogie 1: Vagant" von Peter Newman

    Ein namenloser Vagant zieht mit einem Baby und einem magischen Schwert durch eine postapokalyptische Wüste. Er folgt einem Auftrag, von dem keiner weiß und begegnet auf seiner Reise missgestalteten, gequälten Menschen, erbarmungslosen Dämonen und nur wenigen Freunden... Inhalt: Die Welt dieses Buches erschien mir zuerst genau das richtige für mich zu sein: eine Verschmelzung von Fantasy und Dystopie, meinen beiden Lieblingsgenres. Vielleicht habe ich daher etwas zu hohe Erwartungen an das Buch gestellt. Die Spannung wird meines ...

    Mehr
  • Ein ungewöhnliches Highlight

    Vagant-Trilogie 1: Vagant

    Blintschik

    19. May 2018 um 23:21 Rezension zu "Vagant-Trilogie 1: Vagant" von Peter Newman

    In einer Welt in der die Sonne zerbrochen ist und die Verderbnis Menschen und andere Wesen verunstaltet, gelten keine Gesetze. Jeder versucht irgendwie zu überleben. In dieser Welt wandert ein Mann allein umher. Unter seinem Mantel, gut versteckt, ist ein Säugling und ein Schwert, das das Schicksal der Welt ändern kann. Was den Schreibstil des Buches angeht bin ich geteilter Meinung. Er ist durch die etwas abgehackten und rohen Sätze, etwas anstrengend zu lesen und ich brauchte etwas Zeit bis ich mich daran gewöhnt habe. Dann ...

    Mehr
  • Ein stummer Streuner, ein Baby und eine Ziege...

    Vagant-Trilogie 1: Vagant

    Ciri_von_Riva

    17. May 2018 um 14:57 Rezension zu "Vagant-Trilogie 1: Vagant" von Peter Newman

    Wow! Also also Vagant, sein Baby und seine Ziege hatten mich von Anfang an!Der Schreibstil des Autors ist anders, als alles, was ich zuvor gelesen habe und ich fand ihn unheimlich toll. Er ist sehr ausschweifend, episch. Dadurch, dass der Vagant nicht spricht, wird viel mit Mimik und Gestik gearbeitet und als Leser hat man das sofort vor Augen. Starke, originelle Charaktere und eine noch originellere Welt in der sie sich bewegen, machen dieses Buch zu etwas ganz Besonderem. Mehr als einmal musste ich schmunzeln, war aber auch ...

    Mehr
  • interessantes und ungewöhnliches Buch

    Vagant-Trilogie 1: Vagant

    JessicaLiest

    14. May 2018 um 21:37 Rezension zu "Vagant-Trilogie 1: Vagant" von Peter Newman

    Inhalt:Ein einsamer Wanderer. Ein Schwert. Ein Kind. In einer postapokalyptischen Fantasy-Welt macht sich der namenlose Vagant mit einem Säugling im Arm auf die Reise. Sein Ziel: die letzte Zuflucht der Menschheit. Dorthin soll er ein mächtiges Schwert bringen. Die einzige Waffe, die den dämonische Ursupator vernichten kann.Meine Meinung:Der Schreibstil war für mich mal etwas Anderes, interessant bzw. man muss sich darauf einlassen. Nach einer kleinen Einlesezeit gut zu lesen. Ich kann dieses Buch mit keinem anderen vergleichen, ...

    Mehr
  • Eine spannende Grundidee, ein außergewöhnliches Setting - und ein anstrengender Schreibstil

    Vagant-Trilogie 1: Vagant

    TamiraS

    13. May 2018 um 21:30 Rezension zu "Vagant-Trilogie 1: Vagant" von Peter Newman

    "Rette mich, beschütze mich, erlöse mich." Der namenlose Vagant befindet sich mit einem zu Beginn der Geschichte ebenfalls noch namenslosen Baby auf einer Reise durch eine postapokalyptische Fantasy-Welt in Richtung eines unbekannten Ziels im Norden, von dem sich alle – sowohl Leser als auch Protagonisten – eine Ruhestätte des Friedens und eine Flucht aus der von Monstrositäten bevölkerten Welt erhoffen. Woher das Baby kommt, wer der Vagant ist und wohin genau sie fliehen bleibt ungewiss. Doch acht Jahre vor Beginn der ...

    Mehr
  • Ein außergewöhnliches Team auf der Reise durch eine postapokalyptische Welt.

    Vagant-Trilogie 1: Vagant

    Lia_Luna

    12. May 2018 um 17:23 Rezension zu "Vagant-Trilogie 1: Vagant" von Peter Newman

    In einem nicht näher benannten Universum, macht sich der Namenlose und augenscheinlich letzte Seraphritter "Vagant" samt einem Baby unter dem Arm, dem Schwert "Arglist" und einer sehr störrischen Ziege, auf die Suche nach der letzten menschlichen Zivilisation auf dem Planeten. Um dort Arglist abzuliefern - die einzige Waffe, die fähig dazu ist, den mächtigen Widersacher Ursupator vernichten zu können. Wir begleiten ihn und seinen Anhang durch eine staubige, postapokalyptische Welt, die 8 Jahre zuvor vom Ursupator und seinen ...

    Mehr
  • Reise durch eine düstere Zukunftswelt

    Vagant-Trilogie 1: Vagant

    annlu

    11. May 2018 um 15:02 Rezension zu "Vagant-Trilogie 1: Vagant" von Peter Newman

    *Es ist ein kurzer und brutaler Weg. Die beiden Männer überwinden den Aufstieg mit ächzender Leichtigkeit, tragen abwechselnd das Baby, das über Himmel und Sonnen und andere, nicht näher bestimmbare Dinge nachdenkt. Sie ziehen die Ziege an einem Seil hoch. Sie schaukelt langsam hin und her und gibt vereinzelte Kommentare von sich. Ihre dunklen Augen sprühen vor Zorn, sie plant ihre Rache.* Der Vagant 1 In einer postapokalyptischen Welt zieht der schweigende Vagant nach Norden. Begleitet wird er nur von seinem Schwert und ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.