Peter Nimsch Lust und Liebe dann kam das Leben

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(4)
(6)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lust und Liebe dann kam das Leben“ von Peter Nimsch

Werber Paul freut sich auf heißen Sex mit Anja auf dem Tigerfell, steht aber im dunklen Flur auf den Resten seiner Habe und findet den abgebrochenen Hals seiner Lieblingsgitarre in sein Bein gebohrt. Anja hat ihn rausgeworfen und statt Abschießen ist Umziehen angesagt, wie schon öfters in seinem Leben. Kumpel Fred bringt ihn mit seinem Großraum-Taxi in seine neue Bleibe auf der Leipziger Karli, die sich leider als Baustelle entpuppt. Aber was solls: eine Nacht auf einem Sandhaufen mit Omas Spiegel daneben und vor allem mit Anjas Gesicht darauf hat schließlich auch was. Transe Claudis Pool, der so groß ist, dass er auch heftigere Badezusätze aushält, ohne dass das Wasser umkippt, Multitasking- Blumengießen und nicht zuletzt Streetlady66 im Netz, lassen Paul den Trennungsschmerz schnell vergessen und ihn weiterhin von der großen Liebe träumen. Klein-Paul allerdings will endlich wieder richtig beschäftigt werden. - Eine vor ab Leseprobe im Netz dieses schwarzhumorigen, erotisch gefärbten Milieuromans aus der Leipziger Südvorstadt bekam schon über fünfzig begeisterte Rezensionen: ›Ja, da habe ich ja mal wieder ein wahres Juwel entdeckt! Das ist alles brillant erzählt und zum Schreien komisch!‹ (Brigitte Brandl) ›Ich bin von der Sprache und dem Erzählstil des Autors höchst angetan.‹ (Andreas Arnold, Top-Rezensent) ›Lust & Liebe hebt sich vom sonstigen Einheitsbrei wohltuend ab, denn hinter Satire und Ironie steckt immer eine tiefere Bedeutung.‹ (WILLE, Top-Rezensent)

Kein lustvoller Lesegenuss

— Estrelas
Estrelas

Genialer Schreibstil - aber die Geschichte ist für mich mehr als Erotik und total unglaubwürdig und überfrachtet.

— Gelinde
Gelinde

200 Seiten weniger Sex hätten dem Buch gut getan - so konnte es mich erst im letzten Drittel wirklich fesseln... Mal was anderes!

— parden
parden

Eins, zwei, drei im Sauseschritt, rast Paul´s Zeit wir rasen mit!

— esposa1969
esposa1969

Paul auf der Suche nach Liebe und Glück

— sommerlese
sommerlese

Witzig, offen, geradeaus und ohne Blatt vor dem Mund! Autor Peter Nimsch geht in die Vollen und zeigt sich mutig! Gefällt mir gut!

— Floh
Floh

Stöbern in Erotische Literatur

The Score – Mitten ins Herz

Der zweite Band hat mir etwas besser gefallen. Trotzdem, bei der Off-Campus-Reihe erhält man immer eine wundervolle Story.

Jessica_Stephens

One Night - Die Bedingung

Netter Auftakt....

Bjjordison

Du bist mein Feuer

Enttäuschend! Es zieht sich, die Charaktere und der Plot konnten mich auch nicht überzeugen.

jackiherzi

One Night - Das Geheimnis

Tolle Fortsetzung die definitiv Lust auf den dritten Band macht!

Alexandra_G_

Bourbon Sins

Noch besser als der erste Teil

Suma2

Paper Princess

Spannend, erotisch und unterhaltsam. Für mich genau das richtige.

loki_reads

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
    Floh

    Floh

    05. November 2015 um 04:21
    Mira20 schreibt Ich möchte hier mal eine etwas schwierige Frage stellen. Ich bin auf ein Buch gestossen, dass etwas spezielle Rezensionen hat. Ich hatte das Gefühl , dass sie so platziert worden sind. Gibt es ...

    Uuuups, ja ähnliches habe ich bei "Lust und Liebe dann kam das leben" entdeckt. Bevor die LR startete hat der Autor schon mit über 50 begeisterten Rezensionen geprahlt, die allesamt auf Amazon ...

  • Leserunde zu "Stadtgespräche aus Leipzig" von Lene Hoffmann

    Stadtgespräche aus Leipzig
    Axynia

    Axynia

    Bewerben Sie sich für eines von 10 Leseexemplaren des Sachbuchs "Stadtgespräche aus Leipzig" und lesen Sie ein liebevolles, einzigartiges Porträt der sächsischen Metropole! Der Name “Lene Hoffmann” dient der Krimiautorin Sophie Sumburane als Pseudonym für eine Sachbuchveröffentlichung. Zusammen mit dem Leipziger Schriftsteller Volly Tanner publiziert Lene Hoffmann “Stadtgespräche aus Leipzig” im Gmeiner Verlag. “Sind Sie neugierig, was der »Prinz« Sebastian Krumbiegel im Schatten des Bachdenkmals über seinen Geburtsort verrät? Wollen Sie erfahren, wie ein Schweizer an der Universität Leipzig zum Experten für das Sächsische wurde? Möchten Sie wissen, welchen Blick Heike Fischer-Jung über den Dächern der Stadt auf ihre Zeit als Wasserspringerin und Olympionikin wirft? Dieses Buch begleitet Leipziger zu ihren persönlichen Orten und erzählt ihre Geschichten. Ein außergewöhnliches Stadtporträt, das einlädt, die heimliche Hauptstadt Sachsens neu zu entdecken!” "Leipzig – eine Stadt des Wandels. Einst trist und grau, ist Leipzig heute bunt, atemlos und voller Überraschungen. Lene Hoffmann und Volly Tanner begleiten in den Stadtgesprächen aus Leipzig 35 Persönlichkeiten, die das vielfältige Leben der sächsischen Metropole mitgestalten. Lauschen Sie Alex Huth, dem Vertreter des Medienstandorts Leipzigs, lassen Sie sich vom jüdischen Witz des Autors Küf Kaufmann mitreißen, tauchen Sie mit dem Republikflüchtling Axel Starke in die Vergangenheit ein und lernen Sie mit dem einstigen LVZ-Chefredakteur Hartwig Hochstein Leipzig neu kennen. Sie werden merken, dass die heimliche Hauptstadt Sachsens nie still steht!

    Mehr
    • 242
  • Musikalische Lesung von »Lust und Liebe dann kam das Leben« in der »Heimatscholle« in Leipzig

    Lust und Liebe dann kam das Leben
    Peternimsch

    Peternimsch

    19. January 2015 um 17:57

    Lust & Liebe – dann kam das Leben.  Auf Amazon bekam der Roman innerhalb kurzer Zeit über 70 fünf Sterne Bewertungen. Alles nach dem Motto: Lust & Liebe – dann kam das Leben. Autor Peter Nimsch nimmt die Leser seines Debütromans mit auf eine Tour d´Erotic, bei der mit seiner direkten Sprache schnell zur Sache kommt, in Sachen schönster Nebensache der Welt. Das Überraschende und stellenweise auch sehr Berührende ist dabei aber, dass es Nimsch auch versteht, mit Lebensklugheit, Witz und Sinn für Tiefgang zu erzählen. So entsteht ein nicht alltäglicher Alltagsbericht aus dem Leben eines vom Eros und den ganz normalen Lebensproblemen getriebenen Großstadtmenschen. Herausgekommen ist ein schwarzhumoriger, erotisch gefärbter Milieuroman, die Geschichte einer großen Liebe in Leipzig. Alles brillant erzählt, zum Schreien komisch und zum Heulen schön, denn irgendwann kommt immer das Leben ... Es lesen uns singen: Heike May, Sachsendiva Katrin Troendle, Peter Nimsch, Kai Niemann, Jan Marreck und Thomas Kuhnert

    Mehr
  • Leserunde zu "Lust und Liebe dann kam das Leben" von Peter Nimsch

    Lust und Liebe dann kam das Leben
    Peternimsch

    Peternimsch

    Liebe Lovelybooks-Freunde, nach der gefeierten musikalischen Buchpremiere gemeinsam mit lieben Freunden (Kai Niemann - Chartstürmer mit »Im Osten«, der Sachsendiva Karin Troendle, dem Kaberettisten Matt Liebsch und mir als Autor) möchte ich hier eine Leserunde zu meinem Roman starten. Hier ein paar Einblicke, leider nur Handy-Mitschnitte: ... und hier der Schluss der Lesung, viel sprachen mich danach an und sprachen von einem Gänsehautgefühl dabei. Wer das Buch gelesen hat wird es verstehen: Auch hat es mir Mut zu dieser Leserunde gegeben, das mein Roman seit 4 Wochen auf Platz eins der beliebtesten Neuerscheinungen (nach Kundenbewertung) der letzten 90 Tage bei Amazon ist. Ich habe dadurch die leise Hoffnung, dass ihr mich nicht allzu sehr zerreißt... Aber nun erst mal zu den Mitspielregeln, die ich hier angeben muss: Die Auswahlrunde startet heute und endet am 26.05.2014. Die Bücher werden dann ab dem 27.05.2014 verschickt. Da der Verlag diese verschickt, mache ich allen die mein unbedeutendes Autogramm und eine persönliche Widmung auf der ersten Seite des Buches haben möchte, einen Vorschlag. Jeder von den 10 Teilnehmern der Leserunde schicke ich eine Werbepostkarte für die nächsten Lesungen und schreibe darauf was ihr euch auch immer wünscht. So habt ihr gleich ein tolles Lesezeichen für das Buch. Die Leserunde läuft über den gesamten Juni 2014, da ja 620 Seiten erst mal gelesen werden müssen... Viel Freude dabei! Hier nun die Frage, wer diese richtig beantwortet, kann an der Leserunde teilnehmen. Bei mehr als 10 richtigen Antworten muss leider das Los entscheiden.... Natürlich können auch alles mitmachen, die das Buch bereits gelesen haben. In welcher Stadt spielt der überwiegende Teil der Handlung und wie heißt der Protagonist des Romans mit Vor- und Nachnamen? Als kleine Hilfestellung hier eine der vielen tollen Rezis aus der Leipziger Internetzeitung: http://www.l-iz.de/Bildung/Bücher/2014/04/Peter-Nimschs-Leipzig-Sex-Waelzer-Lust-und-Liebe-54600.html In dieser Rezi steht auch viel über mich, so kann ich hier auf meine Vorstellung verzichten. Lust und Liebe dann kam das Leben ist die Geschichte einer großen Liebe. Teilweise schwarzhumorig und erotisch gefärbt. Der Klappentext dazu verrät: Werber Paul freut sich auf heißen Sex mit Anja auf dem Tigerfell, steht aber im dunklen Flur auf den Resten seiner Habe und findet den abgebrochenen Hals seiner Lieblingsgitarre in sein Bein gebohrt, Anja hat ihn rausgeworfen und statt Abschießen ist Umziehen angesagt, wie schon öfters in seinem Leben. Kumpel Fred bringt ihn mit seinem Großraum-Taxi in seine neue Bleibe, die sich leider als Baustelle entpuppt. Aber was solls: eine Nacht auf einem Sandhaufen mit Omas Spiegel daneben und vor allem mit Anjas Gesicht darauf hat schließlich auch was... Transe Claudis Pool, der so groß ist, dass er auch heftigere Badezusätze aushält, ohne dass das Wasser umkippt, Multitasking-Blumengießen und nicht zuletzt Streetlady66 im Netz. lassen Paul den Trennungsschmerz schnell vergessen und ihn weiterhin von der großen Liebe träumen. Klein-Paul allerdings will endlich wieder richtig beschäftigt werden ... Ich freue mich auf euch und eure Meinung zu meinem Roman. Werde versuchen wirklich jede Frage zu beantworten... Freue mich auch über jede noch so kleine Rezi! Liebe Grüße Peter

    Mehr
    • 264
  • Kein lustvoller Lesegenuss

    Lust und Liebe dann kam das Leben
    Estrelas

    Estrelas

    05. October 2014 um 11:35

    Paul, ein Musiker / Grafiker / Lebenskünstler, probiert in Leipzig diverse Jobs / Frauen / Sexpraktiken aus, und das über 600 Seiten. Dieser Roman hätte dringend eines Lektorats bedurft, das sprachliche Defizite und Längen ausmerzt. Das Buch lebt von Wiederholungen, Gesprächen des Protagonisten mit seinem Penis und seiner Auslebung unkonventioneller Sexualpraktiken. Und das war's dann auch.

  • Zweite ausverkaufte Lesung von »Lust und Liebe dann kam das Leben«

    Lust und Liebe dann kam das Leben
    Peternimsch

    Peternimsch

    26. September 2014 um 17:02

    Am 9.9.2014 fand im Leipziger RevueTheater am Palmengarten die zweite musikalische Lesung zum Leipziger Erfolgsroman »Lust und Liebe dann kam das Leben« statt. Wieder war das Theater restlos ausverkauft - große Freude -  und uns gingen mal wieder die Zugaben aus. Beteiligte des Abends waren: Kai Niemann, Sachsendiva Katrin Troendle, Matt Liebsch, Heike May, Jan Mareck und Autor Peter Nimsch.Die nächste musikalische Lesung - diesmal zusätzlich mit Special Guest Hanka Rackwitz (mieten kaufen wohnen) findet am 4.11.2014 in der LUDWIG Buchhandlung auf dem Leipziger Hauptbahnhof statt. Wer Interesse hat, sollte sich schnell Karten reservieren.Hier ein paar Eindrücke von der Lesung am 9. September..... Mit freundlichen Grüßen

    Mehr
  • Musikalische Lesung von »Lust und Liebe dann kam das Leben« im RevueTheater am Palmengarten/Leipzig

    Lust und Liebe dann kam das Leben
    Peternimsch

    Peternimsch

    01. September 2014 um 10:23

    9. September 2014, 20 Uhr
    Die Geschichte einer großen Liebe in Leipzig. Es lesen uns singen: Kai Niemann, Matt Liebsch, Katrin Troendle, Jan Mareck, Heike May und Autor Peter Nimsch

  • Lust & Liebe -- und sonst ??

    Lust und Liebe dann kam das Leben
    Gelinde

    Gelinde

    Lust & Liebe dann kam das Leben, ein Roman von Peter Nimsch. Cover: Ein sehr ansprechendes Foto von einem nackten Rücken. Der rote Schmetterling gewinnt ganz am Ende des Buches eine große Bedeutung. Inhalt: Pauls Leben, das von Lust, Lust und nochmals Lust geprägt ist wird beschrieben. Er hat einige Tiefpunkte die er aber immer wieder durch unglaubliche Freunde oder „Zufälle“ überwindet. Vom Werbeguru – zum Mittelosen Musiker- Wiedereinstieg ins Werbegeschäft – Einlieferung in die Psychiatrie – gefeierter Buch-Autor – dies sind einige Stationen seines Lebens. Auch als die Liebe in sein Leben tritt, ändert sich eigentlich nichts an seiner Lebensweise. Meine Meinung: Die Schreibweise ist unglaublich. Das ganze Buch über so was von witzig, frech, ironisch, super locker, urkomisch, abwechslungsreich (sogar Dialekte werden super eingebaut), allerdings auch sehr übertrieben und voller Superlative. Hier ein ganz unscheinbares Beispiel: …über eine sehr schmale enge Stiege, die davon träumte, Treppe genannt zu werden…. Erwartet hatte ich eine spannende, witzige Geschichte von einem chaotischen Lebenskünstler (mit erotischen Einschlag). Erhalten habe ich (nach meiner Meinung) eine Geschichte über Sexspiele jeglicher Art, angefangen bei Travestie, über die Wandlung von „Lischen Müller“ zur gierigen und unersättlichen Sexgespielin, die als Beigabe oder Rahmen eine Geschichte hat die in anderen Büchern als total gestellt und konstruiert kritisiert würden (wer verschenkt mal so eben ein komplettes Büro samt Auto, oder dieser Besuch in England und der Geldsegen der unbekannten Tante?). Auch vor einem Sofortkredit (übers I-net) über 100 000 Euro bei dem natürlich……… (aber halt ich will ja nicht alles verraten, will nicht spoilern)….. wird nicht haltgemacht. Irgendwie kommt der „Gut-Mensch-Paul“ aber nicht zu mir durch. OK das Ende ist anrührend und traurig. Mein Fazit: Für mich ist das einfach eine pornographische Geschichte die mich nicht anspricht, weil sie mir einfach zu überfrachtet, überladen und unglaubwürdig ist. Weil aber der Schreibstil wirklich genial ist gebe ich diesem Buch 3 Sterne (sonst hätte es nur die Hälfte bekommen)

    Mehr
    • 2
  • Eine gut, unterhaltende Sommerlektüre

    Lust und Liebe dann kam das Leben
    Adlerauge

    Adlerauge

    Eine vor ab Leseprobe im Netz dieses schwarzhumorigen, erotisch gefärbten Milieuromans aus der Leipziger Südvorstadt bekam schon über fünfzig begeistertze Rezensionen !!! Meine Meinung : Ein sehr sympahischer Protagonist ist dieser "Paul" (und seinen "kleinen Paul" ) - jedenfalls recht witzig und humorvoll ! Auch die Schauplätze des Geschehens wurden sehr gut umschrieben. Was mich störte an dieser Geschichte , dass sie einfach stellenweise zu langatmig geschrieben wurde . Deswegen 100 Seiten weniger , wäre einfach besser gewesen !Davon abgesehen gefiel mir die Erzählweise und der Schreibstil recht gut und flüssig war er auch . Für jeden Leser geeignet, der sich einfach nur entspannen und lustig unterhalten will ,ist dafür gut bedient mit diesem Roman .

    Mehr
    • 2
  • Lust und Liebe dann kam das Leben

    Lust und Liebe dann kam das Leben
    Manu2106

    Manu2106

    Eine recht amüsante Geschichte mit einem Hauch Erotik. Worum geht's ? Werber Paul ist 37 Jahre, und eigentlich völlig zufrieden. Eines Tages kommt er Abends nach Hause, und freut sich sich auf seine Anja, doch kommt alles anders als gedacht, anstelle von wildem Sex begrüßen ihn seine Möbel vor der Tür, und der Neue bei seiner Anja in der Wohnung. So wird Paul kurzerhand in eine Bruchbudenwohnung auf der Karli verbannt... Die Geschichte beginnt gleich mit Paul seinem rauswurf bei Anja, von da an begleiten wir ihn die nächsten zwei Jahre in seinem neuen Leben. Alles nimmt so seinen Lauf, er modernisiert sich seine "Höhle", beruflich startet er nochmal durch, und der Spass kommt auch nicht zu kurz, dennoch sehnt er sich immer mehr nach was festem. Er lernt viele neue Leute kennen, einer schräger wie der andere, der ihm ein Stück in seinem Leben begleitet. Paul fand ich von anfang an recht sympathisch, witzig waren seine Gespräche mit seinem "kleinen Paul". DIe Charaktere sind einmalig, fast durch die Bank weg sympathisch, authentisch und teilweise zum schreien komisch. Eigentlich ist aus jeder Sparte jemand vertreten, ein toller bunt gemischter Haufen Protagonisten, den es auch Tiefe nicht fehlt. Die Schauplätze wurden detailliert beschrieben, so das man sich alles sehr gut vorstellen konnte. Schade fand ich das sich die Geschichte teilweise, für mein empfinden, zu sehr in die Länge gezogen hat, es hätte der Geschichte nicht geschadet wenn das ein oder andere nicht so ausführlich erzählt worden wäre, ich habe mich Stellenweise beim überfliegen erwischt, was ich eigentlich ja nicht mache. Der Schreib- und Erzählstil hat mir gefallen, locker flockig erzählt Paul in Ich-Form, ab und zu gibt es kurze Rückblenden, die stören aber den Lesefluss nicht, die Geschichte lässt sich flüssig lesen. Paul erzählt seine nächsten zwei Jahre auf 619 Seiten, in verschieden langen Kapiteln, in Tagebuchform. Einfach selber lesen und geniessen, ich habe viel gelacht und wurde sehr gut unterhalten.

    Mehr
    • 2
  • Gibt es die große Liebe?

    Lust und Liebe dann kam das Leben
    parden

    parden

    GIBT ES DIE GROSSE LIEBE? Alles beginnt mit einer ziemlichen Katastrophe. Werbetexter Paul freut sich darauf, nach Hause zu kommen und stellt sich schon herrliche erotische Szenen mit seiner Freundin vor - als er plötzlich vor verschlossener Haustür steht. Seine Klamotten stehen auf dem Flur, seine Freundin vertreibt sich die Zeit hörbar mit aufregenden erotischen Spielchen - doch nicht mit ihm! Wieder einmal steht Paul vor den Scherben seines Lebens, doch wozu sind Freunde da? Taxifahrer Fred holt ihn mit Sack und Pack ab und bringt ihn zu einer kleinen, vollkommen heruntergekommenen Wohnung auf der bekannten Leipziger Straße, der Karli. Hier tobt das Leben, und so findet sich Paul schnell mit seiner neuen Situation ab - zumal sein früheres Stammlokal gleich um die Ecke liegt. Paul richtet seine neue Wohnung nach und nach mit Hilfe seiner Freunde eher unkonventionell her, doch schließlich ist er mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Alles ist bereit, um schließlich auch weibliches Publikum in seine Wohnhöhle einzuladen - und diesem Lebensziel widmet sich Paul mit seinem besten Stück 'Klein-Paul' auch gerne und ausschweifend... Zwei Jahre seines Lebens begleitet der Leser den schrägen Helden Paul in diesem weitestgehend chronologisch aufgebauten Buch. Allerlei Witziges passiert ihm einfach, er trifft auf sehr besondere Menschen und vieles in seinem Leben verändert sich allmählich. Paul beginnt, sein Leben selbst mehr in die Hand zu nehmen. Eines aber bleibt als Hauptantriebsmotor seines Lebens bestehen: Sex, Sex, Sex. Zwar ist die Geschichte flüssig zu lesen, zu schmunzeln gibt es auch so einiges - aber die doch sehr einseitige und nimmermüde Betonung der schönsten Nebensache der Welt ließ das Ganze für mich allmählich doch eher zu einem Einheitsbrei verkommen. Es gab Längen, und ca. 200 Seiten weniger Sexdominanz hätte dem Buch m.E. gut getan. Zudem waren die Liebesszenen auf eine Art geschildert, die mich persönlich leider nicht sonderlich ansprachen, so dass sich das Lesen zeitweise gar zäh gestaltete... Selbst 'Klein-Paul' erkennt im Laufe der Zeit: "Irgendwann wird auch der schärfste Pornofilm langweilig, vor allem wenn er zur Pflichtveranstaltung wird" (S.362). Zwischendurch fürchtete ich in der Leserunde gar um 'Klein-Paul', denn alles schien für den kleinen Helden fast schon auf ein Burnout-Syndrom hinauszulaufen... Doch eines Tages schlägt auch bei Paul der Blitz ein. Er ist verliebt! Diana heißt die Angebetete, und beide können nach anfänglichem Zögern ihr Glück nicht fassen: "...ich habe langsam Angst vor so viel Glück." (S. 475). Diana erfüllt alles, was Paul mit einer Traumfrau verbindet, und Paul scheint bei allen Erfahrungen und allem Schrägen in seinem Leben derjenige zu sein, der Diana glücklich machen kann. Diana, die noch verrückter ist, als er selbst, wie Paul immer wieder feststellen kann, und die ihn jeden Tag aufs Neue zu überraschen vermag. Beide schwören sich, alles dafür zu tun, damit ihr Glück auf ewig hält... Das letzte Drittel des Buches mit der Geschichte um Paul und Diana riss das ganze für mich wieder heraus aus dem Einheitsbrei der erotischen Dauereskapaden. Endlich entwickelte sich die Erzählung so, dass mir die Charaktere näher kamen. Paul, dem das Leben einfach passiert, dem es schwerfällt, Entscheidungen zu treffen, der meist einfach nur furchtbar lieb ist. Und Diana, eine Frau mit einer bewegten Vergangenheit und verrückten spontanen Einfällen, immer wieder von Eifersucht geplagt. Doch bald schon wird das Glück auf die Probe gestellt, es kommt zu einer ernsthaften Krise, in der sich die Beziehung bewähren muss. Wenn sie kann. Schreiben kann er, der Peter Nimsch, und so berührten mich manche Szenen gerade im letzten Drittel des Buches unerwartet. Vieles in der Geschichte ist eng verwoben mit der eigenen Lebensgeschichte des Autors. Manches wurde hinzugedichtet. Aber bei manchen Szenen dachte ich: sollten diese auch nur ansatzweise autobiografische Züge tragen, kann ich nur sagen: Hut ab. Nicht zuletzt vor der Offenheit, mit der hier mit bestimmten Themen umgegangen wird, die in unserer Gesellschaft eher noch tabuisiert werden. Das Ende - gefiel mir nicht so ganz, passte aber doch gut, so dass ich das Buch schließlich nicht unzufrieden schloss... "Das Leben ist nicht planbar." (S. 610) Ein Buch, das mich nicht eindeutig begeistert hat, mich aber im letzten Drittel für sich einnehmen konnte. Ein Held, der keiner ist, der aber gerade darum um so liebenswerter erscheint. Eine Geschichte, die mich unerwartet berührte, als ich gar nicht mehr damit rechnete. In jedem Fall einmal ein ganz anderes Buch! Hin- und hergerissen war ich in der Bewertung. Als es sich in den ersten zwei Dritteln phasenweise wirklich zog und ich das Thema Sex nicht mehr lesen mochte, schwankte ich sogar zwischen zwei und drei Punkten. Aber die Entwicklung im letzten Drittel korrigierte es schließlich sogar auf vier Punkte. Der Autor verriet in der Leserunde noch, dass es noch ein zweites Buch mit Paul geben wird. Ich bin wirklich neugierig darauf zu erfahren, wie sein Leben weitergehen wird. Und ja, ich mag den Paul nun. Irgendwie. © Parden

    Mehr
    • 11
    Igelmanu66

    Igelmanu66

    24. July 2014 um 20:09
  • Es ist einfach toll!!!

    Lust und Liebe dann kam das Leben
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Man stellt sich vor, dass man heim kommt, sich auf einen schönen heißen Abend mit seiner Freundin freut und statt dessen seine ganzen Sachen vor der Wohnungstür findet. In der Wohnung sitzt schon der Neue. So geschieht es Paul. Damit er nicht auf der Straße leben muß, bekommt er zum Abschluß noch Schlüssel für eine Wohnung. Doch Paul läßt sich nicht unterkriegen und man darf ihn fast 2 jahre durchs Leben begleiten. Bei erotischgefärbten Romanen bin ich eigentlich bisher enttäuscht wurden, konnte da keinen Unterhaltungswert finden. Hier schon, wahrscheinlich liegt es an der Mischung. Man lernt Leute kennen, die schon einzigartig sind und die man gern auch zum Teil in wahren Leben treffen möchte. Mein Leben wäre dann gewiss viel turbulenter. Der einzige Minuspunkt, den ich zu vergeben habe, ist der, dass das Ende leider traurig ist. Aber dieser wird durch die Gesamtheit des Buches wieder weg gemacht. Fazit: Tolles Buch, was sich flüssig liest und für gute Unterhaltung sorgt.

    Mehr
    • 2
    Peternimsch

    Peternimsch

    06. July 2014 um 20:29
  • Lust und Liebe dann kam das Leben

    Lust und Liebe dann kam das Leben
    Querbeetleserin

    Querbeetleserin

    Zum Inhalt:Werber Paul freut sich auf heißen Sex mit Anja auf dem Tigerfell, steht aber im dunklen Flur auf den Resten seiner Habe und findet den abgebrochenen Hals seiner Lieblingsgitarre in sein Bein gebohrt. Anja hat ihn rausgeworfen und statt Abschießen ist Umziehen angesagt, wie schon öfters in seinem Leben. Kumpel Fred bringt ihn mit seinem Großraum-Taxi in seine neue Bleibe auf der Leipziger Karli, die sich leider als Baustelle entpuppt. Aber was solls: eine Nacht auf einem Sandhaufen mit Omas Spiegel daneben und vor allem mit Anjas Gesicht darauf hat schließlich auch was ... Transe Claudis Pool, der so groß ist, dass er auch heftigere Badezusätze aushält, ohne dass das Wasser umkippt, Multitasking- Blumengießen und nicht zuletzt Streetlady66 im Netz, lassen Paul den Trennungsschmerz schnell vergessen und ihn weiterhin von der großen Liebe träumen. Klein-Paul allerdings will endlich wieder richtig beschäftigt werden ... Anfangs war ich ein bisschen skeptisch,dies ist eigentlich meine Art Bücher,die ich sonst gerne lese.Aber schon nach den ersten Seiten war ich hin und weg von Paul!So ein liebenswerter ,chaotischer Kerl,der mit Klein -Paul viel erlebt:-)Viele Tiefpunkte erlebt er,aber immer wieder fängt er sich und mit Hilfe hilfsbereiter Mitmenschen schafft er es auf´s Neue seinen Weg zu gehen. Mir hat es sehr grossen Spaß gemacht,das Buch zu lesen,der Autor hat es geschafft,Trauer,Wut,Erotik,Lust,Freude usw.mit seinem eigenen Schreibstil gekonnt darzustellen,ohne unter die Gürtellinie zu gehen! Obwohl viele Seiten dick,hätte ich gerne noch weitergelesen,so schnell verging die Zeit mit Paul:-) Alles in allem ein tolles Buch,danke,das ich mitlesen durfte!!

    Mehr
    • 3
  • Leider stimmte die Chemie zwischen mir und Paul nicht

    Lust und Liebe dann kam das Leben
    Keksisbaby

    Keksisbaby

    Freudig erwartet Paul ein erotisches Intermezzo mit seiner Freundin, doch stattdessen findet er seine Sachen vor der Tür, eine Adresse zu einer Absteige und dazu eine Geräuschkulisse, die besagt das seine Freundin durchaus ein erotisches Abenteuer hat, nur leider nicht mit ihm. Also Kopf nicht hängen lassen und seinen besten Freund gebeten beim unfreiwilligen Umzug behilflich zu sein. Dieser wittert seine Chance, endlich mal wieder ein Männerabend zu verleben, so richtig mit Bräute aufreißen. Zwar leidet Paul noch an Trennungsschmerz, aber sein bestes Stück Klein‑Paul sieht das anders und schwups angelt er sich die heißeste Frau des Abends. Naja zumindest dachte er es wäre eine Frau. Und so schlägt sich Paul mit gutgemeinten Ratschlägen seines Lümmels durch das Leipziger Großstadtleben und versucht die Liebe seines Lebens zu finden. Sie trifft ihn auch aus heiterem Himmel und nun kann das Leben wie er es sich immer gewünscht hat losgehen, denkt sich Paul, wenn ja wenn da nicht der Ehemann der Dame wäre, der da bestimmt etwas gegen hätte. Zunächst möchte ich dem Autor danken dass er mich zu einer Leserunde für dieses Buch eingeladen hat und mich auch immer wieder ermutigte der Geschichte eine Chance zu geben. Aber lieber Peter es tut mir leid, ich und diese Story werden in diesem Leben keine Freunde mehr. Ich wollte Paul wirklich mögen, wirklich, aber mal ehrlich der Typ ist eine Lusche mit einem Sprachfehler. Er kann nicht „nein“ sagen und auch nicht „Halt die Klappe“ zu Klein-Paul. Dabei hätte ich mir das so oft gewünscht. Ich hatte gehofft ein bisschen von Leipzigs Charme zwischen den Zeilen präsentiert zu bekommen, aber stattdessen bekam ich erwachsene Personen, deren Gedanken sich nur um Sex drehten, wenn sie nicht gerade damit beschäftigt waren, welchen zu haben. Das einzig authentischste war da noch der sächselnde Kellner. Manchmal hatte ich das Gefühl in dem Drehbuch zu einem Porno gelandet zu sein. Vielleicht auch, weil die Sexszenen eher etwas unterkühlt beschrieben wurden. Also ich habe schon ein paar erotische Romane gelesen, aber in diesem war nicht ein Erlebnis von Paul dabei das mich irgendwie angesprochen oder auch nur ein kribbeln im Bauch erregt hätte. Besonders wenn man sich weit aus dem Fenster lehnt und meint es besser zu können, als ein diverser ungenannter erotischen Roman, der Weltweit Millionen Leserinnen begeisterte. Ich nehme mich da mal nicht aus. Ungefähr ab der Hälfte des Buches hat Paul mich dann nicht mehr so sehr genervt, da wurde er abgelöst von Diana. Die war nämlich noch anstrengender. Ständig verschwindet sie aus Eifersucht und lässt Paul liebeskrank zurück, nur um ein paar Tage danach so zu tun, als wäre nichts gewesen und nichts Besseres zu tun hat, ihn ins nächste Gebüsch zu ziehen und ihn eine Hunderterpackung Kondome aufzubrauchen. Das Ende gab mir dann den Rest, zu pathetisch, zu aufgesetzt, und zu vorhersehbar, außer für Paul. Ich sag ja der Typ ist blöde. Mit dem Sprachstil hatte ich auch so manchmal meine Schwierigkeiten. Ich empfand Ausdrücke wie: „müsste mal, werde noch, hätte doch“ irgendwie zu distanziert. Mit einem Personalpronomen wie „Ich müsste mal, ich werde noch, hätte ich doch“, wäre das Ganze vielleicht etwas persönlicher rübergekommen. Aber Gott sei Dank ist ja alles eine Frage des Geschmacks.   Wie gesagt Peter es tut mir leid, aber Paul und ich haben wohl einfach eine völlig unterschiedliche Auffassung von Erotik. Da jedoch so viele positive Stimmen zu dem Roman bereits erklungen sind, hoffe ich du lässt dir von einer Ungläubigen wie mir nicht den Tag verderben. Manchmal stimmt die Chemie halt einfach nicht.  

    Mehr
    • 2
  • Durch die Zeit mit Paul

    Lust und Liebe dann kam das Leben
    esposa1969

    esposa1969

    Hallo liebe Leser, auch bei dieser Leserunde durfte ich teilnehmen und schreibe nun über: == LUST & LIEBE dann kam das LEBEN == Autor: Peter Nimsch == Buchrückentext: == Werber Paul freut sich auf heißen Sex mit Anja auf dem Tigerfell, steht aber im dunklen Flur auf den Resten seiner Habe und findet den abgebrochenen Hals seiner Lieblingsgitarre in sein Bein gebohrt. Anja hat ihn rausgeworfen und statt Abschießen ist Umziehen angesagt, wie schon öfters in seinem Leben. Kumpel Fred bringt ihn mit seinem Großraum-Taxi in seine neue Bleibe auf der Leipziger Karli, die sich leider als Baustelle entpuppt. Aber was solls: eine Nacht auf einem Sandhaufen mit Omas Spiegel daneben und vor allem mit Anjas Gesicht darauf hat schließlich auch was ... Transe Claudis Pool, der so groß ist, dass er auch heftigere Badezusätze aushält, ohne dass das Wasser umkippt, Multitasking- Blumengießen und nicht zuletzt Streetlady66 im Netz, lassen Paul den Trennungsschmerz schnell vergessen und ihn weiterhin von der großen Liebe träumen. Klein-Paul allerdings will endlich wieder richtig beschäftigt werden ... == Leseeindrücke: == So wie im Buchrückentext beschrieben lesen wir zu Beginn der Handlung, die chronologisch statt mit Kapiteln mit Datum-Zahlen versehen sind, vom 37-jährigen Werber Paul - und seinem "kleinen Paul", der aus der Ich-Perspektive aus seiner Sicht der Dinge schreibt, der gerade von seiner großen Liebe Anja abserviert wurde. Er beschreibt sich und den Verlauf der Dinge. Diese Lektüre ist auch leicht erotisch angehaucht, was diesen Roman zu einem latent erotischen macht. Wir begleiten Paul über einen insgesamten Zeitraum von etwa zwei Jahren in denen er viel an Höhen und Tiefen erlebt: Albträume plagen ihn, Schuldeneintreiber jagen ihn, aber er hat ja seine Freundin Diana … Auf insgesamt 619 Seiten lesen wir so viel über Paul, dass man irgendwann das Gefühl bekommt, als würde man ihn leibhaftig kennen. Ich habe mit Paul gefühlt, über ihn geschmunzelt und mit ihm verzweifelt getrauert. Insgesamt hat mir dieser Debüt-Roman des Autors prima gefallen und bestens unterhalten, nur das Ende fand ich überraschend traurig. Sehr gerne vergebe ich 5 von 5 Sternen! Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte! by esposa1969

    Mehr
    • 3
  • weitere