Peter Noll Der kleine Machiavelli

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der kleine Machiavelli“ von Peter Noll

Im Mittelpunkt dieses »Handbuchs« steht der Manager, der erfolgreiche Aufsteiger der Neuzeit, dem jedes Mittel recht ist, wenn es nur der eigenen Karriere dient. Daran hat sich wenig geändert, seit Niccolò Machiavelli in seiner Streitschrift »Il principe« die Regeln des Machtspiels beschrieben hat. Machtgewinn heißt das erklärte Ziel, es gilt, sich möglichst perfekt die »Powerplay«-Gesetze anzueignen. Eine erfrischende Satire auf die Wirtschaft und ihre Drahtzieher. »Ein Buch, das in den vergangenen Jahren Wort um Wort an Wirklichkeitsgehalt gewonnen hat.« Der Tagesspiegel

Stöbern in Sachbuch

Fuck Beauty!

Auch wenn mir einiges bereits bekannt war, habe ich dennoch sehr viel dazu gelernt, wie zB dass es ein langer Weg bis zur Selbstliebe ist

eulenauge

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Öffnet die Augen, motiviert und zeigt den Weg zur Selbstliebe und -akzeptanz

HoneyIndahouse

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der kleine Machiavelli" von Peter Noll

    Der kleine Machiavelli

    crossman

    10. June 2008 um 13:07

    Eine kurzweilige Satire, die man in gut 3 Stunden aufgesogen hat. Im Grunde geht es um die These, dass in den Machtzentren unserer Wirtschaft die „Grauen Mäuse“ die Hebel in der Hand halten und alles daran setzen diese, einmal erhalten nicht mehr abzugeben. Peter Noll und Hans Rudolf Bachmann beschreiben auf unterhaltsame Art und Weise, welche Anstrengungen Manager dazu unternehmen müssen und wie seht sie diese Anstrengungen von ihrer eigentlichen Aufgabe, nämlich dem Führen eines Unternehmens abhält. Am Ende darf man aber das ganze nicht zu ernst nehmen, denn letztendlich handelt es sich bei dem „Handbuch der Macht für den alltäglichen Gebrauch“ um eine Satire.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks